Louis-Picknick-Ausrüstung für Motorradfahrer Essen auf Krädern

Motorradfahrer gelten ja bekanntlich als die Romantiker unter den Verbrennungsmotorbewegern. Nein, nicht die Rennfritzen mit den lauten Rohren. Auch nicht die Kilometerfresser mit Einbauküche im Heck. Und die bösen Buben auf mattschwarzen Cruisern sind auch nicht gemeint. Aber unter dem Rest, da gibt's ein paar Romantiker, bestimmt!

Ist ja auch egal. Der Beweggrund, mit dem Motorrad picknicken zu fahren, muss nicht unbedingt hochfliegende Romantik sein. Auch bodenständiger Hunger könnte einen dazu antreiben. Zum Glück stellt Louis keine Detailfragen, sondern verkauft einigermaßen diskret ein stattliches Sortiment an praktischem und schickem Picknick-Zubehör. In der Pressemitteilung ist sowohl von "Retro-Picknick" als auch von "Hipster-Picknick" die Rede; die Zielgruppe ist also hinreichend weit gefasst.

Anzeige
Foto: Louis
Esbit XS Kaffeemaschine
Esbit XS Kaffeemaschine

Esbit XS Kaffeemaschine (39,99 Euro)

Die Esbit-Kaffeemaschine ist einem Vorbild aus den 50er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts nachempfunden. Das Funktionsprinzip ähnelt stark den Espresso-Kochern von Bialetti. Trockenbrennstoff und Streichhölzer/Feuerzeug nicht vergessen!

Foto: Louis
Nalgene Everyday Trinkflasche
Nalgene Everyday Trinkflasche

Nalgene Everyday Trinkflasche (8,99 Euro)

Falls die Frischwasserversorgung am Point of Picknick nicht gesichert ist, Kaffeewasser in der Nalgene Everyday Trinkflasche mitbringen. Sie ist wie die alte Feldflasche der US-Army geformt, besteht aber aus Hightech-Material: Tritan ist BPA-frei und absolut geschmacksneutral. Damit der Kaffee nach Kaffee schmeckt.

Foto: Louis
Stanley Vakuum-Flasche
Stanley Vakuum-Flasche

Stanley Vakuum-Flasche (54,99 Euro)

Als Alternative für Teetrinker empfehlen sich Isolierflaschen von Stanley. Sie wurden vor über 100 Jahren in Amerika entwickelt und verdanken ihren Kultstatus einer extrem hohen Isolierleistung und der unverwüstlichen Verarbeitungsqualität.

Foto: Louis
Buck 110 Folding Hunter
Buck 110 Folding Hunter

Buck 110 Folding Hunter (85,99 Euro)

Korrektes Werkzeug ist nicht nur in der Werkstatt, sondern auch fürs Picknick wichtig - zum Beispiel ein Buck Folding Hunter. Das arretierbare Klappmesser ist seit 1964 ein Vorbild für viele Messerschmiede und längst ein Klassiker. Für engagierte Karohemd-Träger absolute Pflicht; erhältlich als metrische und zöllige Ausführung.

Foto: Louis
Deejo Maori Leichtgewichtmesser
Deejo Maori Leichtgewichtmesser

Deejo Maori Leichtgewichtmesser (39,99 Euro)

Die Alternative: das Deejo-Klappmesser. Französische Eleganz für die Ästheten unter den Aufschneidern - und nur 37 Gramm schwer. Lasergravierte Klinge.

Foto: Louis
Esbit-Titanbesteck-Set
Esbit-Titanbesteck-Set

Esbit-Titanbesteck-Set (23,99 Euro)

Wer auch beim Outdoor-Mampf gute Manieren demonstrieren oder wenigstens vortäuschen will, greift zum Esbit-Titanbesteck. Das ist leicht und robust, funktioniert prima und sieht edel aus. Sehr appetitlich!

Foto: Louis
Brändi-Grill für unterwegs
Brändi-Grill für unterwegs

Brändi-Grill für unterwegs (64,99 Euro)

Und jetzt die Königsdisziplin: Picknick warm am Lagerfeuer! Von Brändi kommt der ultimative Minimalisten-Grill. Einfacher geht nicht, raffinierter wahrscheinlich auch nicht. Und wer hat’s erfunden? Ja, richtig, die Eidgenossen. Übrigens: Brändi ist kein großkapitalistisches, gewinngeiles Geier-Unternehmen, sondern eine Stiftung, die sich um Ausbildung, Arbeit und Wohnen für Behinderte kümmert. Dürfen Sie der Auserwählten ruhig erzählen.

Foto: Louis
Vintage-Satteltaschen Canvas anthrazit
Vintage-Satteltaschen Canvas anthrazit

Vintage-Satteltaschen Canvas anthrazit (249,99 Euro/Paar)

Bleibt die Frage, wie man das Equipment aufs Bike und an den Baggersee oder auf die Almwiese bringt. Louis hat auch dafür eine klare Empfehlung: die Canvas Gepäckserie. Hier als Beispiel die Satteltaschen. Kommen paarweise mit wasserdichtem Innenleben und schlucken jeweils ca. 17 Liter. Als Alternativen stehen Tankrucksack, Rucksack und Seesack aus der gleichen Serie zur Wahl.


Rechnen wir mal zusammen ...

Die wirklich sehr schicke Ausrüstung kostet bei Louis insgesamt 568,92 Euro. Dafür könnte man sich beim Goldenen M jedes Wochenende im Jahr ein fettes Maxi-Menü rauslassen und hätte noch Spritgeld übrig. Aber wo bliebe da die Romantik?

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote