Richtig-Kaufen: Biker-Rucksäcke Sechs Rucksäcke im Praxistest

Rucksäcke gehören zu den beliebtesten Gepäck-Transportmitteln. Sechs Kandidaten mussten sich im harten Praxistest bewähren.

Sie schlucken die Ausrüstung für den Tagesausflug, den Einkauf beim Stadtbummel und taugen selbst auf großer Urlaubsreise als zusätzlicher Stauraum: Rucksäcke. Idealerweise besitzen sie mehrere Fächer, große Öffnungen zum Beladen und ein komfortables Tragesystem mit Becken- und Brustgurt für perfekten Halt beim Fahren. Reißverschlüsse sollten gegen das ungewollte Öffnen während der Fahrt zu sichern und auch mit Handschuhen zu bedienen sein. Ist der Rucksack selbst nicht aus wasserdichtem Material und mit einem dichten Roll- oder Schleusenverschluss ausgestattet, sollte eine gut fixierbare Regenhaube zur Ausstattung gehören. 2Räder hat sich sechs Modelle verschiedener Anbieter umgeschnallt und auf vielen tausend Kilometern deren Praxistauglichkeit getestet.
Anzeige
Anzeige
Foto: Archiv

Alpinestars Tech Aero

Alpinestars Tech Aero
Anbieter
: Alpinestars, Telefon 0039/0423-5286, www.alpinestars.com; Preis: 149,95 Euro, Packvolumen: 16 bis 26 Liter; Gewicht: 1,6 Kilogramm

Positiv:
Durch breite Schultergurte plus gut sitzendem Hüft- und Brustgurt angenehm zu tragen; absolut hochgeschwindigkeitsstabil; wasserdichte Reißverschlüsse gut gegen Öffnen gesichert; Netz für Helmtransport; kleine Außenfächer plus gut aufgeteiltes Innenfach mit Laptoptasche und extra Stauraum für Kleinteile; praktische Brusttasche für Papiere und Geld; Füllvolumen durch Reißverschluss schnell anpassbar, Rückenprotektor nachrüstbar.

Negativ:
Hohes Gewicht; muss über Extra-Regenhaube gegen Nässe gesichert werden; umständlich und mit Handschuhen schwer zu verschließen; Klettverschluss an Brusttasche schließt nach häufiger Benutzung nicht mehr optimal.

FAZIT:
Funktioneller Rucksack, der durch aufwendige Konstruktion und reichhaltige Ausstattung besticht. Genau richtig für Organisationstalente, die auf viele Fächer schwören.

2Räder-Urteil: Gut
Foto: Archiv

Dainese Gatorgab

Dainese Gatorgab
Anbieter
: Dainese, Telefon 089/35827270, www.dainese.com; Preis: 149 Euro, Packvolumen: 35 bis 40 Liter; Gewicht: 1,5 Kilogramm

Positiv:
Bequem gepolstertes Tragesystem mit breiten Schulter-, Brust- und Hüftgurten, absolut hochgeschwindigkeitsstabil; Reißverschlüsse lassen sich per Zahlenschloss gegen Öffnen sichern; stabile Bodenwanne, großes Innenfach mit sinnvoll nutzbarem Stauraum, gepolsterte Laptoptasche und viele Einsteckfächer für Kleinteile; Füllvolumen durch Kompressionsgurte anpassbar; gut sichtbare Reflektoren.

Negativ:
Hohes Gewicht; Reißverschlüsse nicht wasserdicht, nur über extra Regenhaube gegen Nässe zu sichern.

FAZIT:

Stabil sitzender Reise-Rucksack mit ordentlich Stauraum. Robust ausgeführt, muss aber schon bei kleinen Schauern durch extra Regenhaube gegen Nässe gesichert werden.

2Räder-Urteil: Gut
Foto: Archiv

IXS Sealord

IXS Sealord
Anbieter
: Hostettler, Telefon 07631/18040, www.ixs.de; Preis: 45 Euro; Packvolumen: 43 Liter; Gewicht: 0,8 Kilogramm

Positiv:
Federleicht; Außengewebe und Verschlüsse 100 Prozent wasserdicht; weit zu öffnen und damit auch mit sperrigem Gut bequem zu bepacken; per Rollverschluss und Kompressionsgurt sehr gut auf das Packvolumen anzupassen; Einsteckfach für Trägersystem; auch als Mini-Hecktasche nutzbar.

Negativ:
Stauraum nicht unterteilt, keine Einsteckfächer, keine Extra-Taschen; Trägersystem mit ungepolstertem Hüftgurt ist hohem Autobahntempo nicht gewachsen: Rucksack wird schnell instabil und wackelt; Riemenanpassung umständlich .

FAZIT:

Leichter Low-Budget-Rucksack, der vor allem durch seinen überzeugenden Wetterschutz punkten kann. Das Platzangebot ist riesig, dafür fehlen sinnvolle Facheinteilungen. Große Schwäche: der unkomfortable und instabile Sitz.

2Räder-Urteil: Befriedigend
Foto: Archiv

Kauftipp: Polo Vaude Exklusiv

Polo Vaude Exklusiv
Anbieter
: Polo, Telefon 0180/5225785, www.polo-motorrad.de; Preis: 89,95 Euro; Packvolumen: 25 Liter; Gewicht: 0,8 Kilogramm

Positiv:
Breiter und weicher Beckengurt, lässt sich über einen Klettverschluss blitzschnell und passgenau verschließen; toller Tragekomfort; bei hohem Tempo überzeugend stabil; sehr leicht; großes, gut zugängliches Staufach mit ausreichend Platz; extra Fächer im Innenraum; wasserdichtes Gewebe.

Negativ:
Extra Sicherungen (Klickverschlüsse) an den Außentaschen fehlen.

FAZIT:
Polo macht den Preis, Outdoor-Spezialist Vaude liefert das Know-how - die Kombination passt. Herausgekommen ist ein leichter, stabil und bequem sitzender Rucksack mit tollem Platzangebot und einem einwandfreien Wetterschutz.

2Räder-Urteil: Sehr gut
2Räder-KAUFTIPP

Foto: Archiv

Ortlieb Flight

Ortlieb Flight
Anbieter
: Ortlieb, Telefon 09872/8000, www.ortlieb.com; Preis: 159,95 Euro; Packvolumen: 22 Liter; Gewicht: 1,3 Kilogramm

Positiv:
Wasserfestes Außengewebe plus wasserdichte Tizip-Reißverschlüsse, die zudem sehr gut gegen Öffnen gesichert sind; Hauptfach abschließbar; komfortables Tragesystem bestehend aus Schulter-, Hüft- und Brustgurt; überzeugend stabil bei hohen Geschwindigkeiten; sinnvolle Aufteilung mit gut zugänglichen Taschen und Außenfach sowie extra Organizer-Fach im Innenraum; durch weit aufklappbares Hauptfach mit Zweiwege-Reißverschluss bequem zu bepacken; einhängbares Helmnetz; Trinksystem nachrüstbar .

Negativ:
Hohes Gewicht; Handling im täglichen Gebrauch etwas umständlich.

FAZIT:
Robuster Reise-Rucksack im Heavy-duty-Format mit top Wetterschutz und vielen praktischen Features, die vor allem Tourer und Vielfahrer zu schätzen wissen. Für die alltägliche Kurzstrecke leicht überdimensioniert.

2Räder-Urteil: Sehr gut
Foto: Archiv

Oxford Aeropack Xpert

Oxford Aeropack Xpert
Anbieter
: Hein Gericke, Telefon 0180/5229522, www.hein-gericke.de; Preis: 49,99 Euro; Packvolumen: 30 Liter; Gewicht: 1,0 Kilogramm

Positiv:
Großer, gut zugänglicher Stauraum, per Reißverschluss an das Packvolumen anpassbar; Reißverschlüsse mit Handschuhen gut zu bedienen und schnell gegen Öffnen während der Fahrt zu sichern; gut zugängliche Außentaschen mit wasserdichten Reißverschlüssen.

Negativ:
Schulterträger lockern sich bei voller Beladung sowie hoher Geschwindigkeit; im Boden ein-gelassener Helmbeutel baumelt bei Benutzung störend unter dem eigentlichen Rucksack; kein Hüftgurt; keine zusätzlichen Innenfacheinteilungen; Hauptfach am Reißverschluss ungenügend gegen Nässe geschützt; keine extra Regenhaube vorhanden.

FAZIT:

Preiswerter Rucksack für Alltag und Kurzstrecke. Im Dauereinsatz und auf langen Touren stören der schlechte Sitz durch fehlenden Bauch- und sich lockernden Schultergurt sowie der schlechte Wetterschutz.

2Räder-Urteil: Befriedigend

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote