Gilera Nexus 125/250/500

Gilera Nexus 125/250/500
Hersteller: Gilera

Aktuelle Gebrauchtangebote

2009

Mit dem 2003 eingeführten Nexus 500 wollte Gilera das sportliche Runner-Konzept nach oben ausbauen – mit mäßigem Erfolg. 2006 schob man den einfacheren, günstigeren 250er nach, der nun dem durchzugsstärkeren 300er weicht. Der 500er fällt 2009 weg, der 125er rundet die Palette nach unten ab.

Gilera Nexus 125/300i
Zylinder/Takt 1/4
Hubraum 278 cm³
Leistung 22,4(31,0) kW(PS)
Vmax k. A.
Leergewicht k. A.
Preis* ab 4399 Euro
Variante 11,0(15,0) kW(PS)
Anzeige

2008

2003 versuchte Gilera, mit dem Nexus 500 das sportliche Runner-Konzept nach oben auszubauen. Mit mäßigem Erfolg, denn der Nexus geriet zu groß, zu schwer und zu teuer. 2006 schob man den einfacher ausgestatteten, wesentlich günstigeren 250er nach. 2008 rundet ein 125er die Palette nach unten ab.

Gilera

Nexus 125/250/500 FL

Zylinder/Takt 1/4

Hubraum 460 cm³

Leistung 28,0(38,1) kW(PS)

Vmax 160 km/h

Leergewicht 220 kg

Preis 7299 Euro

Varianten 16,5(22,4) kW(PS)

11,0(15,0) kW(PS)

2007

Dass die Blinker nun in der Verkleidung sitzen und eine niedrigere Scheibe die etwas breitere Front ziert, fällt ebenso wie die neue Sitzbank mit kurzer Lendenstütze beim aktuellen Nexus sofort auf. Dass es neben dem 500er jetzt auch einen 250er und sogar einen nagelneuen 125er mit Piaggios kultivierten Vierventilern gibt, zeigt dagegen erst der Blick in die Preisliste. 125er und 250er müssen auf die zweite Bremsscheibe im Vorderrad und die Höhenverstellung am Heck verzichten, wo zwei konventionelle Federbeine ihren Job tun. Dafür sind sie auch viel leichter und billiger als der Nexus 500.

Gilera Nexus 125/250/500

Zylinder/Takt 1/4

Hubraum 460 cm³

Leistung 28,0(38,1) kW(PS)

bei Drehzahl 7500/min

Leergewicht 220 kg

Sitzhöhe 795 mm

Vmax 160 km/h

Preis ca. 4610–7260 Euro

Varianten 16,5(22,4) kW(PS)

11,0(15,0) kW(PS)

2006

Der sportliche Nexus führt in Deutschland ein Schattendasein. Offenbar ist er denjenigen, die einen würdigen Nachfolger für den zweitaktenden 180er-Runner suchen, eine Nummer zu groß, zu schwer und zu teuer, während die Sofa-Klientel Platz und Komfort vermisst. Davon losgelöst betrachtet ist der Nexus ein flotter Landstraßenfeger mit formidablem Fahrwerk, bei dem als Schmankerl durch Anheben des Hecks die Fahrwerksgeometrie und damit die Fahreigenschaften spürbar verändert werden können. Der kräftige Antrieb stammt aus dem X9 und wurde leicht überarbeitet. Die hohe Sitzposition ist gewöhnungsbedürftig.

Gilera Nexus 500

Zylinder/Takt 1/4

Hubraum 460 cm³

Leistung 29,0(39,4) kW(PS)

bei Drehzahl 7500/min

Leergewicht 219 kg

Sitzhöhe 780 mm

Vmax 160 km/h

Preis 7029 Euro
Anzeige
Anzeige