Gilera Runner 125 VX/200 VXR

Gilera Runner 50 SP/PJ/125 VX/200 VXR
Hersteller: Gilera

2004

Bekennende Zweitaktfans werden es bedauern: 2003 wurden die letzten Runner 125/180 mit ihren starken und bissigen Zweitaktmotoren verkauft. Runner 125 VX und 200 VXR werden von wassergekühlten Vierventilern angetrieben und erreichen nicht ganz die Fahrleistungen der Zweitakter, laufen dafür aber leise, sparsam und kultiviert. Einen Kickstarter haben die Viertakter leider nicht. Platzangebot und Federung des Runner sind für Sportler-Verhältnisse ausgezeichnet, dem trotz Zwölf-Zoll-Rädern recht trägen Handling merkt man das Alter der Fahrwerkskonstruktion aber an. Ärgerlich ist die Kleckerei beim Betanken.

Gilera

Runner 125 VX/200 VXR

Zylinder/Takt: 1/4

Hubraum: 198 cm³

Leistung: 14,5(19,7) kW(PS)

bei Drehzahl: 9000/min

Leergewicht: 137 kg

Sitzhöhe: 820 mm

Vmax: 120 km/h

Preis: 3399/3770 Euro

Variante: 10,8(14,7) kW(PS)
Anzeige

2003

Seit Modelljahr 2001 ist die bis dato ausschließlich zweitaktende Runner-Familie um zwei Viertakt-Varianten reicher, den 125 VX und den 200 VXR. Letzterer wurde Anfang 2002 in Hubraum und Leistung nochmals angehoben. Mit 19,7 PS ist er der stärkste Runner aller Zweiten, aber dennoch in der Beschleunigung dem giftigen Zweitakt-180er unterlegen. Für die Viertakter sprechen die besser abgestimmten Federelemente, hinten übrigens zwei Federbeine statt einem, sowie die sparsameren, kultivierteren Motoren. Die schwereren Antriebe und der längere Radstand machen die Viertakter aber auch träger.

200 VXR

Zylinder/Takt 1/4

Hubraum 198 cm³

Leistung 14,5(19,7) kW(PS)

bei Drehzahl 9000/min

Leergewicht 137 kg

Sitzhöhe 820 mm

Vmax 120 km/h

Preis 3435/3735 Euro

Variante 10,8(14,7) kW(PS)
Anzeige
Anzeige