17 Bilder
Schwächen in Sachen Sicherheit und Totalausfälle beim Nässeschutz offenbaren sich im Produkttest von 11 Allround-Motorradhandschuhe bis 50 Euro.

Allround-Motorradhandschuhe bis 50 Euro im Produkttest Schwächen und Totalausfälle

Wasserdichte Motorradhandschuhe für maximal 50 Euro im Vergleichstest. MOTORRAD entdeckte eklatante Schwächen bei der Sicherheit und Totalausfälle beim Nässeschutz.

Ein Helm? Ja, natürlich wird der zum Motorradfahren getragen. Ist ja schließlich auch Vorschrift. Jacke und Hose? Okay, ohne beides wäre es etwas kühl – und eine coole Lederjoppe macht doch in Kombination mit der Lieblingsjeans sogar noch was her. Schuhe? Klar, barfuß geht kaum einer auf die Straße – ergo tragen auch nahezu 100 Prozent aller Motorradfahrer etwas um den Fuß – egal ob nun Krad-geeignet oder nicht. Aber Handschuhe?

Fakt ist: Deutschlands Motorradfahrer sind Handschuhmuffel. Aber warum? Über den Schutz der wichtigsten Werkzeuge des Menschen wollen wir hier erst gar nicht lange schwadronieren. Jeder, der sich mal während der Küchenarbeit den Finger geratscht oder beim Handwerkeln auf den Daumen gekloppt hat, weiß, was plötzlich nicht mehr geht, wenn die Griffel schmerzen. Und wer aus Motorradhöhe auf dem Asphalt landet, kann sich ausmalen, was den Fingern, Handflächen und Knöcheln dann erst blüht.

Anzeige

Sind gute Motorradhandschuhe einfach zu teuer?

Liegt es vielleicht daran, dass gute Motorradhandschuhe einfach zu teuer sind? Ein Blick in die Onlineshops und Kataloge belehrt eines Besseren. Einen Allrounder, der mit wetterfester Klimamembran universell einsetzbar ist und noch dazu keine 50 Euro kostet, hat nahezu jeder im Programm.

Bleibt die spannende Frage: Taugen solche Motorradhandschuhe denn auch was? Nun denn, mit Blick auf Bild und Überschrift könnte eigentlich schon alles über diesen Produkttest gesagt sein. Wirklich? Moment, natürlich gibt es auch die berühmten Ausnahmen.

Anzeige

Bitte mehr als ein Skihandschuh mit etwas Chichi ...

Anbieter, die ihre Hausaufgaben gemacht haben. Die wissen, dass an einen Motorradhandschuh doch etwas andere Anforderungen gestellt werden. Dass es etwa nicht reicht, einen leicht gefütterten Skihandschuh mit etwas Chichi auf kerniges Bikerdesign umzustellen. Die auch tatsächlich prüfen, ob es mit der Griffigkeit stimmt, der Abstreifschutz gegeben ist und die Hände selbst beim heftigsten Gewitterschauer schön trocken bleiben.

In Summe aber sind die wirklich gut gemachten Motorradhandschuhe in der Low-Budget-Liga in der Minderzahl. Lediglich eines von elf Handschuh-Paaren ergattert die Topnote „sehr gut“, vier weitere immerhin noch ein „gut“, aber alle mit Einschränkungen. Für den Rest des Feldes zücken wir gnadenlos die Karte. Das muss noch deutlich besser werden. Hand drauf?

Foto: mps-Fotostudio

Büse Groover

Anbieter: Heino Büse, Tel. 0 24 71/1 26 90, www.buese.com;

Preis: 39,95 Euro;

Farbe: Schwarz; Größen: 9 bis 12;

Materialien: Außengewebe aus Rindsleder und Polyester, Futterstoff aus Polyester;

Klimamembran: Hipora;

Herstellungsland: Pakistan

Plus: Sehr direktes Greifgefühl; gute Passform; eng anliegende Stulpe; ordentliche Verarbeitung; akzeptabler Abstreifschutz

Minus: Testmuster zum Teil undicht; Futter etwas nachlässig fixiert; leicht schwitziges Innenklima

Fazit: Alltags-Handschuh mit ordentlicher Ausstattung. Der Büse Groover zeigt im Fahrbetrieb keine echten Schwächen, patzt allerdings in unserem Nässetest.

MOTORRAD-Urteil: befriedigend

Foto: mps-Fotostudio

Bullson RW7 Limit

Anbieter: Hein Gericke, Tel. 02 11/9 89 88 88, www.hein-gericke.de;

Preis: 49,99 Euro;

Farbe: Schwarz;

Größen: XS bis XXL;

Materialien: Außengewebe aus Rindsleder und Nylon,Futterstoff aus Polyester;

Klimamembran: Sheltex;

Herstellungsland: Pakistan

Plus: Klasse Passform mit knackigem Sitz; direktes Greifgefühl; sehr eng und fest anliegende Stulpe; sehr guter Abstreifschutz

Minus: Testmuster zum Teil undicht; Futterstoff kann sich beim An-/Ausziehen verdrehen

Fazit: Der Bullson RW7 Limit ist ein gut ausgestatteter Allrounder, der vor allem mit einer klasse Passform punktet. Schwächelt aber leicht bei unserer Regensimulation.

MOTORRAD-Urteil: gut

Foto: mps-Fotostudio

Difi Brick

Anbieter: Motoport, Tel. 0 44 56/89 95 71 00, www.motoport.de;

Preis: 49,95 Euro;

Farben: Schwarz, Schwarz/Rot, Schwarz/Silbergrau, Schwarz/Signalgelb;

Größen: XS bis 3XL;

Materialien: Außengewebe aus Polyamid und Rindsleder, Futterstoff aus Polyester;

Klimamembran: Aerotex;

Herstellungsland: Pakistan

Plus: Satte Passform; sehr guter Abstreifschutz

Minus: Testmuster zum Teil undicht; schwitziges Innenklima; Futterstoff kann sich beim An-/Ausziehen verdrehen

Fazit: Überzeugt beim Griff zum Lenker und sitzt bombenfest. Nur bei Regen kann man sich mit dem Difi Brick allzu schnell nasse Finger holen.

MOTORRAD-Urteil: befriedigend

Foto: mps-Fotostudio

Germas Orlando

Anbieter: Germas, Tel. 09 11/63 50 08, www.germas.de;

Preis: 39,95 Euro;

Farbe: Schwarz;

Größen: XS bis XXL;

Materialien: Außengewebe und Futterstoff aus Polyester;

Klimamembran: Hipora;

Herstellungsland: Pakistan

Plus: Angenehm isoliert für kältere Tag

Minus: Testmuster zum großen Teil undicht (drei von vier Exemplaren!); schwammiges Greifgefühl; drückende Nähten an den Fingerkuppen; Futter verdreht sich; sehr kurze Stulpe; mangelhafter Abstreifschutz; schwitziges Innenklima

Fazit: Motorradfahren? Mit diesen Handschuhen doch wohl eher nicht. Der Germas Orlando leistet sich in zu vielen Testkapiteln kapitale Schwächen.

MOTORRAD-Urteil: mangelhaft

Foto: mps-Fotostudio

Germot Tennessee

Anbieter: Germot, Tel. 0 61 03/45 91 00, www.germot.de;

Preis: 39,90 Euro;

Farbe: Schwarz;

Größen: 6 bis 12;

Materialien: Außengewebe aus Polyamid und Rindsleder, Futterstoff aus Polyester;

Klimamembran: Hipora;

Herstellungsland: Pakistan

Plus: Angenehm isoliert für kältere Tage

Minus: Alle Testmuster undicht; schwammiges Greifgefühl; drückende Nähte und Wülste an den Fingerkuppen; mangelhafter Abstreifschutz; schwitziges Innenklima

Fazit: Schon der Komplettausfall im Nässetest ist ein Desaster, aber auch bei den Fahrtests fehlt den Germot-Handschuhen der Wohlfühlfaktor.

MOTORRAD-Urteil: mangelhaft

Foto: mps-Fotostudio

Ixs Sumba

Anbieter: Hostettler, Tel. 0 76 31/1 80 40, www.ixs.de;

Preis: 45,00 Euro;

Farbe: Schwarz;

Größen: Herren S bis 5XL, Damen DS bis DXL;

Materialien: Außengewebe aus Polyester, Poly­amid und Rindsleder, Futterstoff aus Polyester;

Klimamembran: Soltotex;

Herstellungsland: Pakistan

Plus: Knackiger, fester Sitz; gut proportioniert; sehr direktes Greifgefühl; lange, eng anliegende Stulpe; sehr guter Abstreifschutz

Minus: Testmuster zum Teil undicht

Fazit: Eigentlich ist der Ixs Sumba ein hervorragender Handschuh, der das Zeug zum „sehr gut“ hätte. Leider patzt er aber mit 50 Prozent Ausfallquote im Nässetest.

MOTORRRAD-Urteil: gut

Foto: mps-Fotostudio

Modeka Lorenzo

Anbieter: Modeka International, Tel. 0 25 21/ 85 03 19, www.modeka.de;

Preis: 38,90 Euro;

Farbe: Schwarz;

Größen: 6 bis 12;

Materialien: Außengewebe aus Ziegenleder und Polyester, Futterstoff aus Polyester;

Klimamembran: Hipora;

Herstellungsland: Pakistan

Plus: Satter, bequemer Sitz; angenehmes Innen­klima; eng anliegende Stulpe; umfangreich und sinnvoll verstärkt

Minus: Testmuster zum Teil undicht; leicht schwammiges Greifgefühl; dürftiger Abstreifschutz

Fazit: Hartschale für die Knöchel, gepolsterte Kanten. Das ist vorbildlich am Modeka Lorenzo. Weniger gut: der Abstreifschutz und das Abschneiden im Nässetest.

MOTORRAD-Urteil: befriedigend

Foto: mps-Fotostudio

Orina Brad

Anbieter: Orina BW, Tel. 0 24 03/9 99 60, www.orina.de;

Preis: 49,90 Euro;

Farbe: Schwarz;  

Größen: S bis XXL;

Materialien: Außengewebe aus Polyamid und Rindsleder, Futterstoff aus Polyester;

Klimamembran: Aquadry;

Herstellungsland: China

Plus: Sehr direktes Greifgefühl; satter, fester Sitz; sehr guter Abstreifschutz; umfangreich und sinnvoll verstärkt; lange, eng anliegende Stulpe

Minus: Testmuster zum Teil undicht; Innenklima leicht schwitzig

Fazit: Brad kann nicht nur Angelina, sondern auch die MOTORRAD-Tester überzeugen. Aber nicht komplett: ein kleiner Ausfall im Nässetest!

MOTORRAD-Urteil: gut

Foto: mps-Fotostudio

Probiker PR-14

Anbieter: Detlev Louis, Tel. 0 40/73 41 93 60, www.louis.de;

Preis: 49,99 Euro;

Farben: Schwarz, Schwarz/Blau, Schwarz/Rot;

Größen: XS bis 4L;

Materialien: Außengewebe aus Ziegenleder und Polyamid, Futterstoff aus Poly­ester;

Klimamembran: Hipora;

Herstellungsland: Pakistan

Plus: Sehr direktes Greifgefühl; satter, fester Sitz; umfangreich und sinnvoll verstärkt; sehr guter Abstreifschutz; Nässetest ohne Ausfälle

Minus: Stulpe etwas kurz; Finger kühlen schnell aus

Fazit: Beim Probiker PR-14 stimmt eigentlich alles: knackiger Sitz, gutes Kontaktgefühl, viele Sicherheitsfeatures. Und es gibt keine nassen Finger!

MOTORRAD-Urteil: sehr gut

Foto: mps-Fotostudio

Racer Cloudy 2

Anbieter: Racer Outdoor, Tel. 00 43/72 29/7 48 18 (Österreich), www.racer.at;

Preis: 39,90 Euro;

Farbe: Schwarz;

Größen: XXS bis 3XL;

Materialien: Außengewebe aus Polyamid, Futterstoff aus Polyester;

Klimamembran: Hipora;

Herstellungsland: Pakistan

Plus: Direktes Greifgefühl; guter Abstreifschutz; angenehm gefüttert; solide verstärkt; keine Ausfälle im Nässetest

Minus: Stulpe ohne Klettverschluss; Futter unzureichend fixiert, kann sich leicht verdrehen

Fazit: Ohne Fehl und Tadel im Nässetest, und auch an den Griffen macht der Racer Cloudy 2 eine gute Figur. Kann bei der Ausstattung noch zulegen.

MOTORRAD-Urteil: gut

Foto: mps-Fotostudio

Road Tour 2.0

Anbieter: Polo Motorrad und Sportswear, Tel. 0 21 65/8 44 04 00, www.polo-motorrad.de;

Preis: 39,95 Euro;

Farben: Schwarz, Schwarz/Neongelb;

Größen: 8 bis 12;

Materialien: Außengewebe aus Rindsleder und Polyamid, Futterstoff aus Polyester;

Klimamembran: Sympatex;

Herstellungsland: China

Plus: Sehr guter Abstreifschutz; lange Stulpe

Minus: Testmuster zum Großteil undicht (drei von vier!), leicht schwammiges Greifgefühl; Futter unzureichend fixiert; schwitziges Innenklima

Fazit: Eher 0:2 als 2.0 – kein kerniger Griff, wenig Komfort und dazu etliche Verarbeitungsschwächen, wie unser Nässetest belegt.

MOTORRAD-Urteil: ausreichend

Foto: van der Ems
Schwächen in Sachen Sicherheit und Totalausfälle beim Nässeschutz offenbaren sich im Produkttest von 11 Allround-Motorradhandschuhe bis 50 Euro.
Schwächen in Sachen Sicherheit und Totalausfälle beim Nässeschutz offenbaren sich im Produkttest von 11 Allround-Motorradhandschuhe bis 50 Euro.

So testet MOTORRAD

Vor der ersten Testfahrt glühte zunächst der Telefondraht: Wer hat welche Handschuhe für maximal 50 Euro im Programm? Elf Anbieter konnten schließlich liefern und schickten den klassischen Einsteiger-All­roun­der in verschiedenen Größen in die Redaktion.

Nach dem Sichten der Ware ging es dann bei bestem Frühlingswetter mit zwei Bikes aus dem MOTORRAD-Dauertestfuhrpark (KTM 1190 Super Duke, Honda Africa Twin) auf eine ausgiebige Testrunde. Gas geben, kuppeln, bremsen – welcher Motorradhandschuh vermittelt das beste Kontaktgefühl zum Untersatz?

Foto: Ari van der Ems

Bei der anschließenden Trockenübung begutachteten die Tester abschließend die Passform in den verschiedenen Größen und bewerteten den Abstreifschutz.

Um die zugesicherte Regentauglichkeit zu prüfen, wurden zwei, schon durch die Testfahrten gut eingetragene Pärchen mit reichlich Wasser konfrontiert (siehe Fotos): einmal im Tauchbad, einmal durch einen Fülltest, durch den Leckagen in der Klimamembran sichtbar werden.

Foto: MOTORRAD

Bewertung

Lohnt der Griff zum günstigen Alleskönner? Beim Blick auf die Abschlusstaballe stellt sich Ernüchterung ein. Nicht jeder Motorradhandschuh in der Einsteiger-Liga kann alles wirklich gut. Entweder stören ein schwammiges Greifgefühl oder Unzulänglichkeiten beim Tragekomfort. Vor allem nervt bei vielen Probanden das dürftig fixierte Futter. Einmal ausgezogen, hat sich schon das Innenleben verdreht.

Beim zweiten Anziehen möchte man die Dinger dann nur noch entnervt in die Ecke feuern. Dann kommt weiter das desaströse Ergebnis des Nässetests dazu. Gerade einmal zwei der elf Anbieter schaffen es, uns wirklich dichte Motorradhandschuhe zu liefern. Den besten Job hat man bei Louis gemacht. Verdienter Testsieg für den Probiker PR-14!

Foto: Ari van der Ems

Hitliste der Tester

Jörg Lohse (46):

1.     Orina Brad

2.     Bullson RW7 Limit

3.     Probiker PR-14

11.    Road Tour 2.0

12.    Germas Orlando

 

 

Foto: Ari van der Ems

Thorsten Dentges (44):

1.     Probiker PR-14

2.     Ixs Sumba

3.     Ortina Brad

11.    Germot Tennessee

12.    Germas Orlando

 

 

 

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote