Vergleichstest Winterhandschuhe Keine Frage

Motorradfahren oder doch lieber den Bus nehmen? Mit wintertauglicher Bekleidung und warmen Handschuhen ist die Antwort klar. 14 Paar Winterhandschuhe im Test.

Foto: Hertneck
Fingerlinge für die kalte Jahreszeit im Vergleichstest
Fingerlinge für die kalte Jahreszeit im Vergleichstest
Nicht nur bei meterhohem Schnee und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt kann es beim Motorradfahren empfindlich kalt werden. Dafür zeichnet der so genannte Windchill-Faktor verantwortlich. Dieser gibt die bei einer bestimmten Windgeschwindigkeit gefühlte Temperatur an. So reicht beispielsweise bereits Tempo 40, um bei einer Außentemperatur von plus zehn Grad Celsius die gefühlte Temperatur auf minus ein Grad zu drücken. Mit zunehmender Fahr- und somit Windgeschwindigkeit fällt die gefühlte Temperatur immer tiefer.
Die Extremitäten reagieren besonders empfindlich auf Kälte. Wer also ohne oder nur mit dünnen Handschuhen eine län-
gere Strecke mit hohem Tempo über die Bahn brettert, riskiert bereits bei milden Außentemperaturen erste Erfrierungserscheinungen. Insbesondere bei Regen, da dann alles noch schneller auskühlt. Idealerweise sind deshalb nahezu alle Winterhandschuhe mit einer wind- und wasserdichten Membrane ausgestattet. 14 dieser Modelle besorgte sich MOTOR-
RAD in jeweils drei verschiedenen Größen, um die Fingerlinge auf Wasserdichtigkeit, Wärmeempfinden und Praxistauglichkeit zu testen.
Der Nässetest lief analog zum letzten, großen Handschuhtest in MOTORRAD 19/2003 ab. Zwei Handschuhe je Teilnehmer wurden bis knapp unter die Stulpe mit Wasser gefüllt und gut eine Stunde lang aufgehängt, zwei tauchten für fünf Minuten in ein Wasserbad ab, in dem
der Tester ständige Knetbewegungen ausführte, um dadurch undichte Stellen schneller zu entdecken. Insgesamt war das Ergebnis recht erfreulich. Doch einige Modelle wiesen bereits nach kurzer Zeit starke Undichtigkeiten auf – wahrscheinlich Fertigungsfehler. Bereits ein kleines Loch in der Membrane oder an einer der vielen Schweißnähte reicht, um nasse Hände zu kriegen. In solchen Fällen hat der Kunde innerhalb der Garantiezeit
das Recht auf Umtausch. Also am bes-
ten selbst möglichst rasch die Dichtig-
keit prüfen. Im Test bekamen betroffene Handschuhe Punktabzug, der sich an
der Stärke des Wassereinbruchs (beim Tauchtest) oder Wasseraustritts (beim Fülltest) orientiert.
Das Wärmeempfinden (Kältetest)
untersuchte MOTORRAD intensiv bei frostigen Temperaturen. Dazu ging es
unter anderem einen Tag lang auf die Autobahn, wo die Testteilnehmer bei Temperaturen unter null Grad dem mit rund 130 km/h heranbrausenden Wind trotzen mussten – hier zeigte sich ziemlich schnell, ob Handschuhe dicht und
vor allem warm halten oder nicht.
Letzter großer Unterpunkt ist der
Praxistest. Denn was nutzen dichte und warme Handschuhe, wenn sich beispielsweise der Lenker nicht mehr vernünftig greifen lässt und unförmige Finger das Bedienen der Schalter verhindern. Zu den getesteten Eigenschaften gehörten Griffgefühl und (Finger-)Beweglichkeit, Handhabung (wie lassen sich die Handschuhe an- und ausziehen, wie die Verschlüsse bedienen?), Passform/Schnitt (stimmt die Fingerlänge und -weite, befindet sich der Daumen an der richtigen Stelle, bilden sich Falten?), fester Sitz (besteht die Gefahr, dass es die Handschuhe bei einem Unfall ungewollt vom Handteller zieht?), Sicherheit (Schutzprotektoren, Handkantenverstärkungen, Lederdopplungen) sowie Ausstattung (siehe auch Tabelle auf Seite 64 oben) und Verarbeitung.
Fazit des Tests: Immerhin elf Paare erhalten mindestens das MOTORRAD-Urteil gut. Schlusslicht bilden die Pro von Germas, denen ein miserabler Nässetest ein weitaus besseres Ergebnis vereitelte. Mit sehr gut schnitten die Grönland von Ixs und die Snow-Flake von Held ab, die sich wie viele weitere der Testkandidaten prima für winterlichen Einsatz eignen.
Ob die Isolierung allerdings bis null, minus fünf oder gar minus zehn Grad
Celsius ausreicht, die Finger warm zu halten, hängt vom persönlichen Temperaturempfinden des Trägers ab – und somit steigt unterwegs vielleicht doch mancher auf den Bus um.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote