Harley-Davidson Softail Deluxe

Harley-Davidson Softail Deluxe (2015)
Foto: Harley-Davidson
Hersteller: Harley-Davidson

Aktuelle Gebrauchtangebote

2017

Deluxe klingt nach üppiger Ausstattung – doch ist die Harley-Davidson Softail Deluxe etwas weniger verschwenderisch ausgestattet und daher etwas günstiger als die Heritage Softail Classic. Viel Chrom, Weißwandreifen, große Schutzbleche und Nebelleuchten gibt es zwar auch an der Harley-Davidson Softail Deluxe, Windschild und Packtaschen wurden jedoch weggelassen. Der neu abgestimmte, Euro 4-taugliche Twin Cam 103B-Motor leistet in der Spitze 4 PS und 7 Nm weniger als der des Vorjahresmodells.

Anzeige

2015

Modell: Harley-Davidson Softtail Deluxe
Hubraum: 1690 ccm
Leistung KW (PS): 58,0 (78,9)
Zylinder: R 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 670
Trockengewicht: k.A.

2014

So sahen Harley-Davidsons schon vor 50 Jahren aus: mit Weißwandreifen und dick Chrom rund um den bei der Deluxe mit 670 Millimetern extra tief platzierten Sattel. Auffälligste Unterschiede zur Heritage Softail Classic sind der flachere, tief platzierte Lenker, ein kleiner Gepäckträger und das Fehlen von Scheibe, Packtaschen und Sissybar, was sich in einem um 1000 Euro günstigeren Preis niederschlägt. Mit dem Schwestermodell gemeinsam hat die Deluxe u.a. den wuchtigen vorderen Kotflügen im Straßenkreuzer-Look, die verkleidete Gabel und die davor thronende Phalanx aus verchromten Haupt- und zwei Zusatzscheinwerfern, die sie von vorne unverkennbar macht. Auch die Deluxe wird vom starr, also ohne schwingungsdämpfende Gummiblöcke, verschraubten Twin Cam 103-Motor mit Ausgleichswellen befeuert. Ein Felgenband in den verchromten Drahtspeichenrädern mit vorne und hinten identischen Felgengröße 16x300 ermöglicht den Einsatz moderner schlauchloser Reifen.

Technische Daten Harley-Davidson Softtail Deluxe (FLSTN/FS2)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 98,4 / 111,1 mm
Hubraum 1690 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,6
Leistung 58,0 kW ( 78,9 PS ) bei 5250 /min
Max. Drehmoment 132 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 91 mm
Reifen k.A. , k.A.
Bremse vorn/hinten 292 mm Vierkolben-Festsattel / 292 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1635 mm
Lenkkopfwinkel 58,0 °
Nachlauf 147 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 526 kg
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2013

So sahen Harleys schon vor 50 Jahren aus, mit Weißwandreifen, dicken Chromspeichen und auch sonst viel Chrom rund um den hier extra tief platzierten Sattel. Auffälligste Unterschiede zur Heritage Softail Classic sind der flachere Lenker, ein kleiner Gepäckträger und das Fehlen von Scheibe, Packtaschen und Sissybar. Auch die Softail Deluxe bebefeuert der Twin Cam 103 mit Ausgleichswellen, ein Felgenband in den Drahtspeichenrädern ermöglicht schlauchlose Reifen.

Technische Daten Harley-Davidson Softtail Deluxe (FLSTN/FS2)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 98,4 / 111,1 mm
Hubraum 1690 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,6
Leistung 58,0 kW ( 78,9 PS ) bei 5250 /min
Max. Drehmoment 132 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 91 mm
Reifen k.A. , k.A.
Bremse vorn/hinten 292 mm Vierkolben-Festsattel / 292 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1635 mm
Lenkkopfwinkel 58,0 °
Nachlauf 147 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 526 kg
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2012

So sahen Harleys schon vor 50 Jahren aus, mit Weißwandreifen, dicken Chromspeichen und auch sonst viel Chrom rund um den hier extra tief platzierten Sattel. Auffälligste Unterschiede zur Heritage Softail Classic sind der flachere Lenker, ein kleiner Gepäckträger und das Fehlen von Scheibe, Packtaschen und Sissybar. Auch die Softail Deluxe bekommt den Twin Cam 103 mit Ausgleichswellen, ein Felgenband in den Drahtspeichenrädern ermöglicht schlauchlose Reifen.

Technische Daten Harley-Davidson Softtail Deluxe (FLSTN/FS2)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 98,4 / 111,1 mm
Hubraum 1690 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,6
Leistung 58,0 kW ( 78,9 PS ) bei 5250 /min
Max. Drehmoment 132 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 91 mm
Reifen k.A. , k.A.
Bremse vorn/hinten 292 mm Vierkolben-Festsattel / 292 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1635 mm
Lenkkopfwinkel 58,0 °
Nachlauf 147 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 526 kg
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2011

Nach zwei Jahren Pause kommt die Softail Deluxe wieder nach Deutschland, rein optisch ganz wie früher. Und das im doppelten Sinne: So sahen Harleys schon vor 50 Jahren aus, mit Weißwandreifen, dicken Chromspeichen und auch sonst viel Chrom rund um den hier extra tief platzierten Sattel. Und so trat sie auch zur Saison 2009 ab. Trotz Umstellung auf Euro 3 hat der Motor leicht an Leistung und Drehmoment zugelegt, und auch die Einscheibenbremsen der Deluxe vertrauen nun wie bei allen Softails außer der Cross Bones auf ein serienmäßiges ABS. Auffälligste Unterschiede zur Heritage Softail Classic sind der flachere Lenker, ein kleiner Gepäckträger und das Fehlen von Scheibe, Packtaschen und Sissybar. Derartige Bedürfnisse befriedigt indes die Customizing Abteilung nur zu gerne. Fällt dann noch die Wahl auf eine Zweifarblackierung in schwarz-weiß, glaubt keiner mehr das Modelljahr 2011. Bleibt nur die Frage, warum sich dieses optische Kleinod nicht mit dem Zusatz „Heritage“ schmücken darf.

Technische Daten Harley-Davidson Softtail Deluxe (FLSTN/FS2)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 98,4 / 111,1 mm
Hubraum 1690 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,6
Leistung 58,0 kW ( 78,9 PS ) bei 5250 /min
Max. Drehmoment 132 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 91 mm
Reifen k.A. , k.A.
Bremse vorn/hinten 292 mm Vierkolben-Festsattel / 292 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1635 mm
Lenkkopfwinkel 58,0 °
Nachlauf 147 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 526 kg
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2008

Hätte die Softail Deluxe keine Scheibenbremsen, sie könnte unbemerkt in jedem Vorkriegsfilm aufkreuzen. Dem Art Déco ist ihre Farbgebung verpflichtet, vor allem in den gern georderten Zweifarblackierungen. Von Chromhüllen verhängte Gabelstandrohre, Weißwandreifen und hoch aufragende Instrumentenkonsole unterstützen den Auftritt, Trittbretter, breiter Lenker und gemütlicher Tiefsitz erhöhen den Komfort auf Touren. Die übrigens dank 18,9-Liter-Tank und sparsamem Motor relativ ungestört verlaufen.

Modell: Harley-Davidson Softail Deluxe
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2007

Niemals wird Harley müde, mit exakt berechneten Sitzhöhen zu werben. Also: Die niedrigste Softail heißt Deluxe, ihr Fahrer ruht 622 Millimeter über null, und gemeinsam mit der nostalgischen Anmutung wird eine Zielgruppendefinition daraus: Menschen mit Sinn für Noblesse, für hübschen Überfluss und gediegenen Komfort werden es sein, die sich – womöglich in reiferem Alter? – eine Deluxe zulegen. Und damit Touren unternehmen, die in den Reigen ihrer Neigungen passen. Gemütlich, stilvoll. Wertkonservativ, denn auch diese kostspielige Harley hat mehr drauf als den Show Run mit Weißwandreifen und Chrom. Zuverlässig und komfortabel touren, zum Beispiel.

Modell: Harley-Davidson Softail Deluxe
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2006

Als Spiegelbilder menschlicher Bedürfnisse können Harleys auch sehr zart sein. Man schaue sich nur diesen Hauch von Gepäckträger an, den die Softail Deluxe serienmäßig trägt. Auch das Thema Zweisamkeit interpretiert sie höchst angemessen: mal ja, mal lieber nein. Deshalb verschwindet ihr Soziusbrötchen mit wenigen Handgriffen. Der Versuchung nach Eitelkeiten erliegt sie mit tollen Drahtspeichenrädern, Weißwandreifen oder – wie viele Big Twins – mit herrlichen, aufpreispflichtigen Zweifarblackierungen. Im stattlichen Preis inbegriffen sind nunmehr die kleinen Zusatzscheinwerfer, umsonst gab’s schon immer den niedersten Sitz aller Softails: 622 Millimeter.

Modell: Harley-Davidson Softail Deluxe
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2005

Milwaukees Softail-Familie begrüßt einen neuen Star: Die schwelgerische Deluxe mixt den kraftvollen Auftritt der Fat Boy mit den luxuriösen Reiseambitionen der Heritage Classic sowie einem fetten Touch Nostalgie. Letzteres fällt Harley-Designern natürlich leicht, seit sie in der Gewissheit leben, fast nur Klassiker zu zeichnen. Just zehn Jahre blätterten sie zurück, entdeckten die Heritage Softail Nostalgia neu und erklärten diese zur Patin der Deluxe. Natürlich reichen die formalen Wurzeln der Nostalgia wiederum bis in die 50er Jahre zurück, aber die Wurzeln welcher Harley täten das nicht? Also gut. Die Deluxe ist flacher als die meisten Softail, und flach zu sein, hat dem dynamischen Auftritt noch nie geschadet. Sie trägt wie alle Softail den Twin Camm 88B, der darf seine standardmäßigen 64 PS im vorliegenden Fall an 335 Kilogramm Leergewicht austoben. Er verfügt über eine elektronische Einspritzung, nämliche galt schon bisher als gut abgestimmt, zum neuen Jahrgang wurde das Motormanagement noch einmal verfeinert. Wichtig: Bei nur 3500 Touren stehen über 100 Newtonmeter Drehmoment an, im Drehzahlbereich rundum sind’s nicht viel weniger, und genau das macht den Fahrspaß mit diesem, na gut: Klassiker aus. Weißwandreifen sind auch klassisch, das Leuchtenensemble mit Haupt- und zwei Nebenscheinwerfern ebenfalls. Aber! Die Hauptlampe trägt Klarglas, und das ist gar nicht klassisch und trotzdem gut so. Der nicht unbequem anmutende Soziussitz lässt sich entfernen, dann mutiert die Deluxe zum ultra-coolen Straßenkreuzer, weil ihre flache Linie noch mehr rauskommt. Hier (beim Öltank) und da (an den Trittbrettern) oder dort (mit der Radnabenabdeckung vorn) setzen Chromereien aparte Glanzlichter, aber die Zeiten sind vorbei, da Harley-Neuvorstellungen peinlich überladen wirken konnten. Wie bei allen Mikwaukee-Eisen schützen Wegfahrsperre und Alarmanlage vor ungewollten Begehrlichkeiten.

Modell: Harley-Davidson Softail Deluxe
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige