Harley-Davidson Softail Deuce

Harley-Davidson Softail Deuce
Hersteller: Harley-Davidson

2005

Unglaublich, aber Fat Boy und Deuce zählen wirklich zur selben Familie. Bei genauer Betrachtung teilen sie hintenrum sogar einige Stilelemente. Das Scheibenrad etwa, auf dem bei der Deuce ein fetter 160er aufgezogen wird. Nach vorn raus gerät diese dann aber immer länger und länger. Flat-Track-Lenker an schlanken Risern, gereckte Gabel mit zierlichem Drahtspeichenrad, Stretchtank mit verchromter Tankkonsole über die volle Länge, tja, die Deuce lässt nichts aus, um die Gegensätze von Cruiser und Chopper zu versöhnen. Wegen der weit vorverlegten Fußrasten passt die Sitzhaltung des Fahrers eher zu letzterem, die des Sozius – immerhin – mehr zu ersterem.

Modell: Harley-Davidson Softail Deuce
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige

2004

Es verwässert die Idee, einem Motorrad, dessen Name dickes Ende bedeutet, das dicke Ende seiner Sitzbank zu rauben. Hat Harley aber getan, fürs neue Modelljahr. Wahrscheinlich nur, um das fette Bobtail-Schutzblech – neudeutsch Fender geheißen – besser ins Licht zu rücken. Und um die moderne Note der Deuce zu unterstreichen, die sich aus einem kleinen Anteil Chopper (zierliches 21-Zoll-Vorderrad mit Drahtspeichen, gereckte Gabel und Lenker an Risern) sowie einem Großteil Cruiser (Scheibenrad, hinteres Schutzblech, großer, gestreckter Tank) addiert. Diese Zerrissenheit lässt sich dreimal mit zwei Tönen unterstreichen oder sechsmal eintönig überbrücken.

Modell: Harley-Davidson Softail Deuce
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2003

Deuce, das heißt so viel wie „dickes Ende“. Nun, mit einem 160er-Reifen auf einem imposanten 17-Zoll-Scheibenrad kann die FXSTD aufwarten. Vornerum sieht’s luftiger aus. 21-Zoll-Drahtspeichenrad mit Einscheibenbremse. Dazwischen der 88B, wahlweise mit Vergasern oder Einspritzung, der durch Stacked Shotguns auspufft. Die gestretchte Tankform ergibt zusammen mit der heftig gestuften Sitzbank und dem gerade geschnittenen Heckfender den typischen Deuce-Look, der sogar mäßig Traditionsbewusste in seinen Bann zieht. Der Spaß, hinter dem Flat-Track-Lenker durchs Land zu donnern, ist allerdings nicht billig.

Modell: Harley-Davidson Softail Deuce/Injection
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige