Harley-Davidson XR 1200

Foto:
Hersteller: Harley-Davidson

Aktuelle Gebrauchtangebote

2009

Wenngleich sie technisch auf der Sportster basiert, schlägt die XR in Sachen Leistungsentfaltung und Fahrverhalten Seiten auf, die all ihren Harley-Schwestern fremd sind. Dank neu konstruierter Zylinderköpfe entwickelt der luftgekühlte Zweiventil-V2 beachtliche und sauber abrufbare 91 PS. Leider passen das mäßige Getriebe sowie das Fahrwerk nur bedingt zu derlei Temperament. Viel zu bockig werkeln die Federelemente, Lenkpräzision, Stabilität und Schräglagenfreiheit verraten ebenso wenig Nähe zum Sport.

Technische Daten Harley-Davidson XR 1200 (XR1)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 88,9 / 96,8 mm
Hubraum 1202 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 67,0 kW ( 91,1 PS ) bei 7000 /min
Max. Drehmoment 100 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 125 mm / 89 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 292 mm Vierkolben-Festsättel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1515 mm
Lenkkopfwinkel 60,7 °
Nachlauf 130 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 742 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 439 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 10990 Euro
Anzeige

2008

Zu den Sensationen des Jahres 2006 zählte, dass der XR 1200-Prototyp in Europa enthüllt wurde. Bill Davidson persönlich war deshalb nach Köln zur Intermot geeilt. Jetzt verkündet die Company, was alle schon damals wussten: Die XR geht für 2008 in Serie, vor allem bei europäischen Händlern ist die Vorfreude enorm. Keine bisherige Harley nämlich hat den hiesigen Geschmack besser getroffen als dieses von Dirt-Track-Rennern beeinflusste sportive Naked Bike, keine versprach je mehr Fahrdynamik. Damit es auch technisch gegen Europas Straßenfeger bestehen kann, bekam sein 1200er-Sportster-Motor mal eben komplett neue Atemwege, saugt das Gemisch jetzt auf geradem Weg von oben ein. Das nennt sich Fallstrom und bedeutet für diese Harley, dass kein seitliches Luftfiltergehäuse im Auf und Ab des V-Twins mitschwingt. Einspritzung und Airbox stecken unterm Tank. Der Rahmen der XR ähnelt jenem der Sportster, hinten schließt sich aber eine Leichtmetallschwinge an. Von Showa stammen Federbeine und 43er-Upside-down-Gabel, Nissin liefert die Bremsen, als Endantrieb fungiert wie bei allen Harleys ein wartungs-armer Zahnriemen.

Technische Daten Harley-Davidson XR 1200 (XR1)
Modelljahr 2008
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 88,9 / 96,8 mm
Hubraum 1202 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 67,0 kW ( 91,1 PS ) bei 7000 /min
Max. Drehmoment 100 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 125 mm / 89 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 292 mm Vierkolben-Festsättel / 260 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1515 mm
Lenkkopfwinkel 60,7 °
Nachlauf 130 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 742 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 439 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 10990 Euro
Anzeige
Anzeige