Honda Africa Twin

Große Erwartungen begleiteten die Präsentation der Honda CRF 1000 L Africa Twin, und das Motorrad hat sie nicht enttäuscht. Weder diejenigen der Honda-Händler, noch diejenigen der Tester. Die 700-Punkte-Marke im Top-Test nur knapp verfehlt, Vergleichstest gewonnen, Alpenmaster 2016 und Platz 4 ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Große Erwartungen begleiteten die Präsentation der Honda CRF 1000 L Africa Twin, und das Motorrad hat sie nicht enttäuscht. Weder diejenigen der Honda-Händler, noch diejenigen der Tester. Die 700-Punkte-Marke im Top-Test nur knapp verfehlt, Vergleichstest gewonnen, Alpenmaster 2016 und Platz 4 in der Zulassungsstatistik mit 2249 Exemplaren bis Ende Oktober – was will man mehr? Dabei ist es schwierig zu sagen, was an der Honda CRF 1000 L Africa Twin besonders gefallen hat. Der kultivierte, durchzugstarke und sparsame Motor wird ebenso gelobt wie das handliche, komfortable Fahrwerk und die gediegene Verarbeitungsqualität. Der einzige Kritikpunkt betraf die Serienbereifung. Und weil die Honda CRF 1000 L Africa Twin schon im letzten Jahr fit für Euro 4 war, geht sie zwar neu homologiert, aber technisch unverändert in die Saison 2017. Neu ist lediglich eine zusätzliche Farbvariante in Rot. Die beliebte Dreifarblackierung kostet 300 Euro Aufpreis; 1000 Euro teurer als das Basismodell ist die Honda CRF 1000 L Africa Twin mit dem Doppelkupplungsgetriebe DCT.

Anzeige

2016

Technische Daten Honda CRF 1000 L Africa Twin (k.A.)
Modelljahr 2016
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 92,0 / 75,1 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 70,0 kW ( 95,0 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 98 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 230 mm / 220 mm
Reifen 90/90 21 , 150/70 18
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 256 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1575 mm
Lenkkopfwinkel 62,5 °
Nachlauf 113 mm
Leergewicht vollgetankt 228 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 427 kg
Höchstgeschwindigkeit 199 km/h
Preis
Neupreis 12405 Euro

2003

Eine nicht eben kleine Schar von Besuchern rennt Messe für Messe zum Honda-Stand und sucht die neue Africa Twin. Okay, sie findet die Alte, es könnte also schlimmer kommen. Aber heuer geisterten vor der Intermot Gerüchte rum, die Twin werde eingestellt. Honda sagt dazu: nein. Ganz offiziell. Dann geht’s ja. Noch ein Jahr. Mindestens. Mit tollem Fahrwerk, harmonischem V2-Dreiventiler und Zielgruppen-gerechter Verpackung hat Honda einen großen Teil der Fernreisenden für sich eingenommen. Diese Leute sind schlechtes Wetter gewöhnt, aber dass sie so lange im Regen warten müssen, das ist irgendwie ungerecht.

Reiseenduro

Bauart, Zylinder: V, 2
2-/4-Takt: 4
Hubraum: 742 cm³
Leistung: 44(60) kW(PS)
bei Drehzahl: 7500/min
Leergewicht: 229 kg
Sitzhöhe: 865 mm
Vmax: 180 km/h
Preis: 8.690 Euro
T in Motorrad VT 14/1999
Anzeige
Anzeige