Honda CBF 500

Honda CBF 500
Hersteller: Honda

2007

Im selben Fahrwerk, das der viel stärkere 600er-Vierzylinder nicht an seine Grenzen bringt, schuftet eine halbe Preisklasse tiefer auch der bewährte 500er-Zweizylinder von Honda. Längst zur Legende gereift, weil quasi unzerstörbar und in jeder Hinsicht äußerst genügsam, vermittelt er in der offenen Version richtig viel Fahrfreude, tritt rüstig an, dreht munter hoch. Das gute Sechsganggetriebe unterstützt flotte Landstraßenhatz. Auf 34 PS gedrosselt, bietet sich der wassergekühlte Vierventiler als berechenbare Einstiegsdroge an. Insgesamt ein solider Allrounder, der sich mit dem guten ABS für geringen Aufpreis noch komplettieren lässt.

Technische Daten Honda CBF 500 (PC39)
Modelljahr 2004
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 73,0 / 59,6 mm
Hubraum 499 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,5
Leistung 42,0 kW ( 57,1 PS ) bei 9500 /min
Max. Drehmoment 45 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rückgratrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 125 mm
Reifen 120/70 17 , 160/60 17
Bremse vorn/hinten 296 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1480 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 102 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 389 kg
Höchstgeschwindigkeit 187 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige

2006

Schon die Linienführung verrät ihre Nähe zur CBF 600, ein Blick unter den 19-Liter-Tank offenbart, dass beide demselben Rückgratrahmen vertrauen. Der verdaut die Leistung des 500er-Twins natürlich spielend. Das Federbein könnte auf kurze Stöße sensibler reagieren, die Gabel beim harten Bremsen etwas mehr Reserven besitzen, aber insgesamt präsentiert sich die CBF 500 durchaus dynamisch, handlich und stabil. Ihre guten Bremsen lassen sich gegen moderaten Aufpreis mit ABS aufrüsten. Wer nur auf den Kaufpreis schielt, könnte schnell der kaum teureren 600er verfallen, dabei spart die 500er mit Mini-Verbrauch und niedrigen Wartungskosten erst so richtig im Alltag.

Technische Daten Honda CBF 500 (PC39)
Modelljahr 2004
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 73,0 / 59,6 mm
Hubraum 499 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,5
Leistung 42,0 kW ( 57,1 PS ) bei 9500 /min
Max. Drehmoment 45 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rückgratrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 125 mm
Reifen 120/70 17 , 160/60 17
Bremse vorn/hinten 296 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1480 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 102 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 389 kg
Höchstgeschwindigkeit 187 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2005

Der frische Wind aus Fernost? Nun ja, gebaut wird die kleine CBF wie ihre 600er-Schwester in Italien, und nur weil die Mittelklasse jahrelang stiefmütterlich behandelt wurde, sollte man das Design nicht gleich über den grünen Klee loben. Flott, immerhin. Richtig frisch ist die Technik der 2003 vorgestellten 500er: der wassergekühlte Reihenzweizylinder zwar mit kleinem Drehmoment-Hänger im mittleren Bereich, aber drehfreudig, das gegenüber der Vorgängerin ganz neue Fahrwerk – es verkraftet auch die 76 PS der 600er locker – schön straff und präzise, die guten Bremsen gegen Aufpreis mit ABS ausgestattet. Handicap? Preislich liegt die Kleine dicht bei der 600er.

Technische Daten Honda CBF 500 (PC39)
Modelljahr 2004
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 73,0 / 59,6 mm
Hubraum 499 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,5
Leistung 42,0 kW ( 57,1 PS ) bei 9500 /min
Max. Drehmoment 45 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rückgratrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 125 mm
Reifen 120/70 17 , 160/60 17
Bremse vorn/hinten 296 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1480 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 102 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 389 kg
Höchstgeschwindigkeit 187 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2004

Honda gibt im Pressetext selber zu, dass eine Überarbeitung der guten alten CB 500 längst anstand. Schwamm drüber, die neue CBF kommt immer noch zur rechten Zeit, ihr Gesamtkonzept verrät, dass sich das Warten gelohnt hat. Denn statt Gimmicks gibt Honda dem einsteigenden Motorradvolk mal wieder Wichtiges. So entstand ein ansehnliches, vor allem aber ergonomisch schlau gemachtes Bike. Die Sitzhöhe von 770 Millimetern lässt Kurzbeinige nicht hängen, die nach vorn gerückte Sitzposition kommt Kurzarmigen entgegen, fragt sich am Ende, was denn lange Kerls machen.

Man wird sehen, auf jeden Fall bekommen alle deutlich mehr Motorrad. Der von zwei Gleichdruck-Flachschiebervergasern gespeiste Parallel-Twin wurde zwar fast unverändert aus der CB übernommen, jedoch mittels zweier U-Kats und Sekundärluftsystem auf aktuelles Abgasverhalten umerzogen. Passt schon, denn der recht drehfreudige Vierventiler hat seine Sache bisher toll gemacht, vibriert dank Ausgleichswelle nur milde, gibt seine offen nunmehr 54 PS an ein gut gestuftes Sechsganggetriebe ab und war schon immer ein Wunder an Zuverlässigkeit sowie Wartungsarmut. Nur alle 24000 Kilometer müssen seine Ventile eingestellt werden. Er ist jetzt in einen Rahmen geschlüpft, der so ähnlich auch die viel potenteren Triebwerke von Hornet 600 und 900 beherbergt. Diese Backbone geheißene Konstruktion verbindet Steuerkopf und hintere Motorlagerung ziemlich geradlinig und sollte in Verbindung mit der 41er-Telegabel sowie der stabilen Kastenschwinge und ihrem Zentralfederbein stets alles im Griff behalten. Damit der Fahrer nichts falsch macht, kann er gegen moderaten Aufpreis ABS ordern, und allein dafür gebührt Honda größtes Lob. Was Großtaten wie die zielgerichtet geformten Soziusgriffe oder eine optionale Griffheizung etwas in den Hintergrund rückt. Tja, so ist das, wenn man beim Renovieren alles auf einmal macht.

Technische Daten Honda CBF 500 (PC39)
Modelljahr 2004
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 73,0 / 59,6 mm
Hubraum 499 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,5
Leistung 42,0 kW ( 57,1 PS ) bei 9500 /min
Max. Drehmoment 45 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rückgratrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 125 mm
Reifen 120/70 17 , 160/60 17
Bremse vorn/hinten 296 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1480 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 102 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 389 kg
Höchstgeschwindigkeit 187 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige