Honda NC 700 S

Foto: Hersteller
Hersteller: Honda

2013

Den Honda NC 700-Varianten S und X gemeinsam ist der Rohrrahmen, in dem ein 680 cm³ großer Reihenzweizylinder mit 270 Grad Hubzapfenversatz arbeitet. Die Nennleistung des Langhubers von 48 PS liegt schon bei 6250/min an. Selbst in den Radgrößen gleichen sich die beiden Modelle. Unterschiede liegen in der Geometrie und der Ergonomie: Die S (oben links) ist das in jeder Dimension kompaktere Motorrad, bleibt bis jeweils 120 mm Federweg und 790 mm Sitzhöhe der Straße verhaftet. Die X (unten rechts) gönnt sich mit 153 mm Federweg vorn und 150 mm hinten eine offroadigere Anmutung; der Fahrer sitzt 40 mm höher. Eine Gemeinsamkeit von S und X wiederum ist das Staufach zwischen Lenkkopf und Sitzbank. Der Tank wanderte unter die Sitzbank. Beide Modelle sind mit dem famosen Doppelkupplungsgetriebe (DCT) erhältlich und haben dann 4 PS mehr Leistung. Aber auch konventionell geschaltet machen beide ihrem Fahrer das Leben leicht.

Technische Daten Honda NC 700 X (RC63)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 73,0 / 80,0 mm
Hubraum 670 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,7
Leistung 35,0 kW ( 47,6 PS ) bei 6250 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 154 mm / 150 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt 218 kg
Sitzhöhe 830 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 427 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 5990 Euro
Anzeige

2013

Den Honda NC 700-Varianten S und X gemeinsam ist der Rohrrahmen, in dem ein 680 cm³ großer Reihenzweizylinder mit 270 Grad Hubzapfenversatz arbeitet. Die Nennleistung des Langhubers von 48 PS liegt schon bei 6250/min an. Selbst in den Radgrößen gleichen sich die beiden Modelle. Unterschiede liegen in der Geometrie und der Ergonomie: Die S (oben links) ist das in jeder Dimension kompaktere Motorrad, bleibt bis jeweils 120 mm Federweg und 790 mm Sitzhöhe der Straße verhaftet. Die X (unten rechts) gönnt sich mit 153 mm Federweg vorn und 150 mm hinten eine offroadigere Anmutung; der Fahrer sitzt 40 mm höher. Eine Gemeinsamkeit von S und X wiederum ist das Staufach zwischen Lenkkopf und Sitzbank. Der Tank wanderte unter die Sitzbank. Beide Modelle sind mit dem famosen Doppelkupplungsgetriebe (DCT) erhältlich und haben dann 4 PS mehr Leistung. Aber auch konventionell geschaltet machen beide ihrem Fahrer das Leben leicht.

Technische Daten Honda NC 700 S (RC63)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 73,0 / 80,0 mm
Hubraum 670 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,7
Leistung 35,0 kW ( 47,6 PS ) bei 6250 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1525 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt 215 kg
Sitzhöhe 790 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 424 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 5490 Euro

2012

Den Honda NC 700-Varianten S und X gemeinsam ist der Rohrrahmen, in dem ein 680 cm³ großer Reihenzweizylinder mit 270 Grad Hubzapfenversatz arbeitet. Die Nennleistung des Langhubers von 48 PS liegt schon bei 6250/min an. Selbst in den Radgrößen gleichen sich die beiden Modelle. Unterschiede liegen in der Geometrie und, daraus folgend, in der Ergonomie: Die S ist das in jeder Dimension kompaktere Motorrad, bleibt bis jeweils 120 mm Federweg und 790 mm Sitzhöhe der Straße verhaftet. Die X gönnt sich mit 153 mm Federweg vorn und 150 mm hinten eine offroadigere Anmutung; der Fahrer sitzt 40 mm höher. Eine Gemeinsamkeit von S und X wiederum ist das Staufach zwischen Lenkkopf und Sitzbank. Der Tank wanderte unter die Sitzbank. Beide Modelle sind mit Doppelkupplungsgetriebe erhältlich und haben dann 4 PS mehr Leistung.

Technische Daten Honda NC 700 X (RC63)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 73,0 / 80,0 mm
Hubraum 670 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,7
Leistung 35,0 kW ( 47,6 PS ) bei 6250 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 154 mm / 150 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt 218 kg
Sitzhöhe 830 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 427 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 5990 Euro

2012

Den Honda NC 700-Varianten S und X gemeinsam ist der Rohrrahmen, in dem ein 680 cm³ großer Reihenzweizylinder mit 270 Grad Hubzapfenversatz arbeitet. Die Nennleistung des Langhubers von 48 PS liegt schon bei 6250/min an. Selbst in den Radgrößen gleichen sich die beiden Modelle. Unterschiede liegen in der Geometrie und, daraus folgend, in der Ergonomie: Die S ist das in jeder Dimension kompaktere Motorrad, bleibt bis jeweils 120 mm Federweg und 790 mm Sitzhöhe der Straße verhaftet. Die X gönnt sich mit 153 mm Federweg vorn und 150 mm hinten eine offroadigere Anmutung; der Fahrer sitzt 40 mm höher. Eine Gemeinsamkeit von S und X wiederum ist das Staufach zwischen Lenkkopf und Sitzbank. Der Tank wanderte unter die Sitzbank. Beide Modelle sind mit Doppelkupplungsgetriebe erhältlich und haben dann 4 PS mehr Leistung.

Technische Daten Honda NC 700 S (RC63)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 73,0 / 80,0 mm
Hubraum 670 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,7
Leistung 35,0 kW ( 47,6 PS ) bei 6250 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1525 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt 215 kg
Sitzhöhe 790 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 424 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 5490 Euro

2012

Die Honda NC 700 S ist ein Naked Bike mit Zweizylinder-Reihenmotor. Sie wurde 2011 auf der EICMA präsentiert. Besonderheiten sind ihr langhubiger Motor mit 670 cm³, der mit sehr niedrigen Drehzahlen arbeitet, sowie ein Staufach zwischen Fahrer und Lenker, wo bei Motorrädern üblicherweise der Tank sitzt. Der Tank der Honda NC 700 S ist im Heck verborgen; zum Tanken muss der Soziussitz hochgeklappt werden. Die einsteigerfreundliche Auslegung, das serienmäßige ABS und ihr niedriger Preis haben die Honda NC 700 S zu einem der meistverkauften Motorräder Deutschlands in den Jahren 2012 und 2013 gemacht.

Technische Daten Honda NC 700 S DCT (RC63)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 73,0 / 80,0 mm
Hubraum 670 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,7
Leistung 35,0 kW ( 47,6 PS ) bei 6250 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge k.A.
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1525 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt 215 kg
Sitzhöhe 790 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 424 kg
Höchstgeschwindigkeit 158 km/h
Preis
Neupreis 6490 Euro
Anzeige
Anzeige