Honda Pan European

Honda Pan European (2015)
Foto: Honda
Hersteller: Honda

Aktuelle Gebrauchtangebote

2015

Modell: Honda Pan European
Hubraum: 1261 ccm
Leistung KW (PS): 93,0 (126,0)
Zylinder: R 4
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: k.A.
Trockengewicht: k.A.

Anzeige

2014

Die Pan ist ein stiller Dauerbrenner der Honda-Familie. Ihr geschmeidiger 90-Grad-V4-Motor mit längs liegender Kurbelwelle ist ein Alleinstellungsmerkmal unter den aktuellen Serienmotorrädern. Hinter der Scheibe herrscht noch über 200 km/h wunderbare Ruhe, den Komfort des höhenverstellbaren Fahrerplatzes toppen wenige Modelle. Sie sollte nur fahren, die Pan, denn Rangierübungen auf schrägen Parkplätzen sind das Gegenteil von Spaß.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis 16390 Euro

2013

Die Pan ist ein stiller Dauerbrenner der Honda-Familie. Ihr geschmeidiger 90-Grad-V4-Motor mit längs liegender Kurbelwelle ist ein Alleinstellungsmerkmal unter den aktuellen Serienmotorrädern. Hinter der Scheibe herrscht noch über 200 km/h wunderbare Ruhe, den Komfort des höhenverstellbaren Fahrerplatzes toppen wenige Modelle. Sie sollte nur fahren, die Pan, denn Rangierübungen schrägen Parkplätzen sind das Gegenteil von Spaß.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis 16390 Euro

2012

Die Pan ist ein stiller Dauerbrenner der Honda-Familie. Ihr geschmeidiger 90-Grad-V4-Motor mit längs liegender Kurbelwelle ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal in der aktuellen Welt der Serienmotorräder. Hinter der hochgefahrenen Scheibe herrscht noch über 200 km/h wunderbare Ruhe, den Komfort des höhenverstellbaren Fahrerplatzes toppen wenige Modelle. Sie sollte nur fahren, die Pan, denn Rangierübungen schrägen Parkplätzen sind das Gegenteil von Spaß.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis 16390 Euro

2011

2002 löste die ST 1300 Pan European die 1100er nach 12 Dienstjahren ab. Wesentliche Modellpflegemaßnahmen fanden 2004 statt - ABS war nicht mehr optional zu bestellen, sondern optional abzubestellen, und ein elektrisch verstellbarer Windschild wurde Serienausstattung. Wer ein Modell so lange unangetastet im Sortiment lässt, ist entweder arm, faul oder sehr überzeugt vom Produkt. Bei Honda trifft sicher das Letzte zu, und zu Recht: Der geschmeidige 90-Grad-V4-Motor mit längs liegender Kurbelwelle und zwei Ausgleichswellen ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal in der aktuellen Welt der Serienmotorräder. Hinter der hochgefahrenen Scheibe herrscht bei 200 km/h und noch darüber wunderbare Ruhe, den gebotenen Komfort des dreifach höhenverstellbaren Fahrerplatzes toppen wenige Modelle, und noch weniger in dieser Preisklasse. Sie sollte nur fahren, die Pan, denn Rangierübungen auf geschotterten, möglichweise schrägen Parkplätzen sind das Gegenteil von Spaß.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis 16390 Euro

2010

Weit über 300 Kilogramm lassen sich nie verleugnen, dennoch erstaunt, wie geschmeidig und präzise sich die Pan European im Kurvenlabyrinth gibt. Sie taugt für ganz Europa, notfalls am Stück: Ihre Sitzplätze sind sensationell gut, hinter der Verkleidung herrscht Frieden, und der Federungskomfort überzeugt. Auf den Antrieb ist stets Verlass: Der kräftige V4 mit längs liegender Kurbelwelle läuft seidig und hat allerbeste Manieren. Zur umfangreichen Serienausstattung zählt auch eine Kombibremse mit ABS.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis 16390 Euro

2009

Weit über 300 Kilogramm lassen sich nie verleugnen, dennoch erstaunt, wie geschmeidig und präzise sich die Pan European im Kurvenlabyrinth gibt. Sie taugt wirklich für ganz Europa, notfalls auf einen Rutsch: Ihre Sitzplätze sind unschlagbar gut, hinter der Verkleidung herrscht Frieden, der Federungskomfort überzeugt, auf den Antrieb ist stets Verlass. Der längs eingebaute kräftige V4 läuft seidig und hat allerbeste Manieren. Zur umfangreichen Serienausstattung zählt auch eine Kombibremse mit ABS.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis 16390 Euro

2008

Ärgerlich ist, dass Honda seinem dynamischen Großtourer nie das Pendeln bei hohen Geschwindigkeiten – meist tritt es unter ungünstigen Beladungszuständen auf, und abgeworfen hat’s noch niemanden – abgewöhnen wollte. Ansonsten ärgert gar nichts. Weltspitze ist der Komfort für Fahrer und Sozius, eine Wucht der legendär robuste und seidenweich laufende V-Vierzylinder. Die Integralbremse verfügt serienmäßig über ein hervorragendes ABS, auch die großen, gut integrierten Koffer kosten nicht extra.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis 16390 Euro

2007

Früher war die Pan European die Brücke von der VFR zur Gold Wing. Heute geht der Trend auch in dieser Hubraumklasse eindeutig zu mehr Dynamik. Was die 1250er-Honda mit ihrem robusten und gut abgestimmten V4-Motor nicht zur lahmen Ente degradiert. Ihren superben Federungskomfort unterstützen zwei hervorragende Sitzplätze, die Verkleidung mit der höhenverstellbaren Scheibe hebt das Wohlbehagen ebenso. Den Hinterradantrieb übernimmt ein reaktionsarmer Kardan, das Verzögern eine ABS-unterstützte Integralbremse. Schwächen hat die Pan unter bestimmten Beladungszuständen nach wie vor bei der Hochgeschwindigkeitsstabilität.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis 16390 Euro

2006

Schon Yamahas FJR 1300 brachte die Pan in Nöte, nun kommt BMW auch noch mit einer erstarkten RT. Da kann Hondas Paradetourer am ehesten mit seinem brillanten Komfort kontern: Zu superben Sitzgelegenheiten gesellen sich exzellent schützende, höhenverstellbare Verkleidung und tolle Fahrwerksabstimmung. Der längs eingebaute V4 gibt seine Kraft sehr berechenbar an Fünfganggetriebe plus Kardan ab und schiebt bei Bedarf mächtig an. Dann freilich muss die schwergewichtige Pan gestehen, dass sie weder handlich ist noch auf der Autobahn besonders gern geradeaus läuft. Je nach Beladungszustand kriegt sie ab 180 km/h das Pendeln.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen k.A.
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2005

Sie kommt einfach nicht zur Ruhe, die Pan. Ist aber selber schuld, denn bisher ist es trotz mehrfacher Versuche nicht gelungen, ihr eine gewisse Unstabilität bei hohen Geschwindigkeiten endgültig abzugewöhnen. Pendelt ab 160, manchmal auch erst ab 180, bisweilen milde, gelegentlich stark. Was für ein Jammer, denn eigentlich hätte sie nahtlos das Erbe der Vorgängerin antreten können. Noch besser ausgestattet als jene, mit G-Kat und Integral-ABS versehen, geadelt mit einem genialen Sitz- und Fahrkomfort, serienmäßig mit gut integrierten und großen Koffern bestückt: So wünschen sich Fernreisende ihr Transportmittel. Alles in gediegener Honda-Verarbeitung.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2005
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen aus Aluminium, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2004

So wie VFR, Transalp oder CBR 600 zählt auch die Pan zu jenen Produkten, mit denen Honda seinen Ruhm nachhaltig mehren konnte. Seit Jahren im Programm, wurde sie zur Saison 2002 so gründlich erneuert, dass sie – wie am Anfang ihrer Karriere – in vieler Hinsicht Klassenstandards setzt. Beispiel Komfort: über einen weiten Bereich verstellbare Verkleidungsscheibe, ein verstellbarer Fahrersitz, ein tolles Polster für den Sozius, in die Karosse integrierte Koffer und ein Fahrkomfort vom Allerfeinsten. Vor diesem Hintergrund betrübt die Pannenserie umso mehr, die sich rund um die Einführung der ST 1300 ereignete: Zunächst musste Honda einer – auch in MOTORRAD attestierten – Pendelneigung bei sehr hohen Geschwindigkeiten nachgehen. Dann eine Ölwanne austauschen, die an Bordsteinen zu schnell aufsetzte. Nächstens die gewaltige Hitze hinter der Verkleidung ein wenig mildern. Und dann gegebenenfalls noch kleinere, aber durchaus typische Schäden wie einen abgequetschen Tankentlüftungsschlauch reparieren lassen.

Mittlerweile hat sich die Unruhe gelegt, und alle betrachten die Pan wieder als das, was sie ist: eine der besten Reisemaschinen überhaupt. Nicht so dynamisch wie VFR oder FJR, aber komfortabler. Nicht so komfortabel wie K 1200 LT oder Gold Wing, aber viel dynamischer. In Summe aber ein geniales Fernreisegefährt. Nur in engen Wechselkurven kann sie ihr Gewicht nicht verleugnen, ansonsten geht sie glatt als handlich durch. Der drehmomentgewaltige und kultivierte Motor wiederum lässt keine Wünsche offen, tritt sauber an, verwöhnt mit kultiviertem Laufverhalten. Dank Einspritzung mäßigt sich der 1300er beim Verbrauch, das Vergaser-bestückte Vorgängermodell war durstiger. Und langsamer. 225 km/h Spitze sind ein Wort. Die lassen sich ausfahren, klar. Aber andere Hersteller punkten beim Geradeauslauf mehr, und das sollte Honda auf jeden Fall noch ändern.

Technische Daten Honda Pan European (SC51)
Modelljahr 2005
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 78,0 / 66,0 mm
Hubraum 1261 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 93,0 kW ( 126,5 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen aus Aluminium, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 117 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Dreikolben-Schwimmsättel / 316 mm Dreikolben Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1490 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 522 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2003

Leute, die in Japan einen dicken Honda fahren, die haben’s geschafft. Diese Übertragung auch bei allen Motorrädern der Marke anzuwenden, wäre sicher übertrieben. Aber zur Pan, da passt der Transfer. Nicht nur, weil dieses Zweirad so viel kostet wie ein mittlerer Golf, sondern weil es eines gewachsenen Verständnisses von Luxus und Komfort bedarf, um genau sie zu wählen. Nicht die bayerischen Konkurrentinnen mit dem hohen Wiederverkaufswert. Nicht die Gold Wing aus eigenem Stall mit dem tollen Showeffekt. Und auch nicht den kecken Emporkömmling mit den Stimmgabeln im Firmenlogo. Der ist nämlich zu sportiv – und das würden Pan Europäer entschieden ablehnen. Rennen mögen andere, sie sind schnell.

Ohne viel davon zu merken, versteht sich, denn dank der über einen großen Bereich höhenverstellbaren Scheibe reduzieren sich Turbulenzen auf Cabrio-Niveau. Pilot wie Passagier finden wohlgestaltete Sitzgelegenheiten vor, ersterer kann sein Polster gar in drei verschiedenen Höhen arretieren. Ihre Siebensachen verstauen die beiden in integrierten 35-Liter-Koffern, Destinationen im Umkreis von 500 Kilometern erreichen sie nonstop. Jawohl. Erstens kann die Pan 29 Liter Sprit bunkern, zweitens verbraucht ihr Motor bei konstant 130 km/h nur 5,4 Liter. Wenn’s Windschild unten ist, na klar. Wenn’s oben steht, leidet bei Tempi über 180 die Geradeauslaufstabilität spürbar, aber ungefährlich. Auch leichter gebaute Solisten vermelden öfter mal den einen oder andern Pendler.

Zur vergangenen Saison erschien die Pan total überarbeitet. Im Zentrum der Bemühungen standen ein leichteres Handling und mehr Power. 126 PS gibt der neu konstruierte V4 her. Noch wichtiger: Von rund 2000 bis 8000 Touren schaufelt er immer mehr als 90 Newtonmeter ans Fünfganggetriebe weiter. Das ersetzt selbst stärkste Beruhigungsmittel. Zum Handling: Auch die Pan kann nicht zaubern, in engeren Wechselkurven verlangt sie schon einige Kraft beim Richtungswechsel. Einzeln auftauchende Kurven jedoch können noch so eng sein, sie lösen niemals Hektik aus. Ach so, natürlich hat dieses Fahrzeug ABS und Kombibremse. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Modell: Honda Pan European CBS-ABS
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige