Nach dem T-Max von Yamaha war Hondas Silver Wing der zweite Big-Scooter mit zwei Zylindern und fest im Rahmen installiertem Motor anstelle der sonst üblichen Triebsatzschwinge. Er ist zwar noch größer, noch stärker und zumindest auf der Autobahn noch schneller als der T-Max, von der Auslegung jedoch deutlich touristischer. Bei voller Ausnutzung der Motorleistung kommt das Fahrwerk an seine Grenzen. Die Kundschaft stört das freilich kaum, sie erfreut sich an der edlen Verarbeitung, der opulenten Ausstattung sowie der komfortablen Unterbringung. Positiv ist das serienmäßige ABS, negativ der hohe Verbrauch.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel