Honda VT 1300 CX

Foto: Hersteller
Hersteller: Honda

Aktuelle Gebrauchtangebote

2013

Ein richtiger Kraft-Roller ist der Fury 100 von e-sprit aus Österreich. Lithium-Eisen-Phosphat Akkus speichern den Strom, ein spezielles Batterie-Management-System überwacht die Batterien. Auch hier hängt die tatsächliche Reichweite natürlich stark von der Fahrweise ab, durch die Leistungsreserven läuft der Fury aber selten unter Volllast. Auch eine Rekuperation ist an Bord, das heißt, beim Bremsen dient der Radnabenmotor als Generator und lädt die Batterien wieder auf. Der Fury hat statt freiem Durchstieg einen hohen Mitteltunnel, vollgestopft mit Technik, dafür ein richtiges Helmfach.

Modell: E-sprit Fury 100
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS): 8 (10,9)
Zylinder: Elektro 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 820
Trockengewicht: 133

Anzeige

2012

1,3 Liter Hubraum stecken in diesem chromglänzenden V2, der ein schlankes, gerecktes Chopper-Chassis bewohnt. Seine 58 PS und 107 Newtonmeter reichen zum lässigen Herumrollen, was bassiger Sound und coole Sitzposition trefflich unterstützen. Aber wehe, jemand anderes rollt noch lässiger vor einem: Dann ist Sense mit Souveränität, dann hackt der Fahrer hektisch ein- bis zweimal auf den Getriebehebel und bemüht unwürdige Drehzahlen, um das Hindernis zu überholen.

Technische Daten Honda VT 1300 CX (SC61)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 89,5 / 104,3 mm
Hubraum 1312 cm³
Ventile pro Zylinder drei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,2
Leistung 42,5 kW ( 57,8 PS ) bei 4250 /min
Max. Drehmoment 107 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 95 mm
Reifen 90/90 R 21 , 200/50 18
Bremse vorn/hinten 336 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 296 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1805 mm
Lenkkopfwinkel 58,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt 309 kg
Sitzhöhe 678 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 469 kg
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
Preis
Neupreis 13990 Euro

2011

Was man mit 1,3 Litern so alles anfangen kann: Trinken, wenn es sich zum Beispiel um Chai-Tee handelt. Oder sie als Hubraum in einem chromglänzenden, langhubigen V2 benutzen. Letzteres hat Honda getan, um diesen Motor ein schlankes, gerecktes Chopper-Chassis gelegt, nur das Nötigste und kein Gedöns drangebaut und das ganze VT 1300 CX getauft. Seine 58 PS und 107 Newtonmeter reichen natürlich zum lässigen Herumrollen, was bassiger Sound und coole Sitzposition trefflich unterstützen. Aber wehe, jemand anderes rollt noch lässiger vor einem, zum Beispiel ein 40-Tonner. Dann ist Sense mit Souveränität, dann hackt der Fahrer hektisch ein- bis zweimal auf den Getriebehebel und bemüht unwürdige Drehzahlen, um das Hindernis zu überholen. Deutlich wohler fühlt sich die VT 1300 beim Bremsen: Wirkung und Dosierbarkeit sind gut, das optionale ABS macht seine Sache noch besser. In Sachen Federungskomfort wird niemand Wunder erwarten - und das mit Recht.

Technische Daten Honda VT 1300 CX (SC61)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 89,5 / 104,3 mm
Hubraum 1312 cm³
Ventile pro Zylinder drei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,2
Leistung 42,5 kW ( 57,8 PS ) bei 4250 /min
Max. Drehmoment 107 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 95 mm
Reifen 90/90 R 21 , 200/50 18
Bremse vorn/hinten 336 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 296 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1805 mm
Lenkkopfwinkel 58,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt 309 kg
Sitzhöhe 678 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 469 kg
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
Preis
Neupreis 13990 Euro

2010

Nein, das ist keine Studie, Honda will die VT 1300 CX genau so verkaufen. „CX? Das war doch mal...“ – Stimmt, hat aber mit dem Techno-Retro-Manga-Chopper außer der Zylinderzahl nichts mehr zu tun. Dessen 1312 cm³ großer V2-Motor mit quer liegender Kurbelwelle überlässt seine Ventilsteuerung einer obenliegenden Nockwelle; die sonst geradezu obligatorischen Stoßstangen-Hüllrohre können entfallen. Mit dem genannten Hubraum ist die VT 1300 zwar aktuell König unter den Honda-Zweizylindern, aber in ihrem Genre sind ganz andere Hausnummern üblich. Entsprechend luftig, beinahe etwas verloren schimmern die Zylinder im klassischen Doppelschleifenrahmen herum. Komfortfragen beantwortet die Chopper-Sitzhaltung mit einem deutlichen „Nein“; der tiefe Sitz, die weit vorn platzierten Fußrasten und der von der hohen Gabel herabsprießende Lenker stellen dem Fahrer maximale Coolness in Aussicht. Zum Glück ist das Heck nicht so starr, wie es aussieht; das in Zugstufe und Federbasis einstellbare Zentralfederbein verspricht 95 mm Federweg. Der 90er-Reifen vorn könnte dem Handling zugutekommen, der 200er hinten nicht. Letzteren versetzt ein Kardan in Rotation, was das Heck von Kettenfett frei hält.

Technische Daten Honda VT 1300 CX (SC61)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 89,5 / 104,3 mm
Hubraum 1312 cm³
Ventile pro Zylinder drei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,2
Leistung 42,5 kW ( 57,8 PS ) bei 4250 /min
Max. Drehmoment 107 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 95 mm
Reifen 90/90 R 21 , 200/50 18
Bremse vorn/hinten 336 mm Dreikolben-Schwimmsattel / 296 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1805 mm
Lenkkopfwinkel 58,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt 309 kg
Sitzhöhe 678 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 469 kg
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
Preis
Neupreis 13990 Euro
Anzeige
Anzeige