Honda X-ADV

Der X-ADV verkörpert eine neue Idee: die Verbindung eines großen Rollers mit einer Enduro. Da soll noch einer sagen, die japanischen Motorradhersteller hätten keine neuen Ideen mehr. 154 Millimeter Federweg vorn und 150 hinten sowie 162 Millimeter Bodenfreiheit zeigen, dass es dem Honda X-ADV ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Der X-ADV verkörpert eine neue Idee: die Verbindung eines großen Rollers mit einer Enduro. Da soll noch einer sagen, die japanischen Motorradhersteller hätten keine neuen Ideen mehr. 154 Millimeter Federweg vorn und 150 hinten sowie 162 Millimeter Bodenfreiheit zeigen, dass es dem Honda X-ADV ernst ist mit der Offroadtauglichkeit. Auch Upside-down-Gabel und Doppelscheibenbremsen sind keine typischen Komponenten eines Spielmobils. Ergänzend bietet der Honda X-ADV mit dem großen Staufach im Heck, der niedrigen Schulterhöhe vor der Sitzbank und dem Doppelkupplungsgetriebe rollertypische Alltagstauglichkeit und entsprechenden Komfort. Als technische Basis dient die NC 750/Integra-Baureihe, das Outfit des Honda X-ADV entwickelte die italienische Designabteilung von Honda. Fragt man sich, wie dieses Crossover-Konzept zu nutzen wäre, fällt einem von Fahrten auf holprigem Altstadtpflaster über Alpenpässe bis hin zur stilvollen Erschließung einer ländlichen toskanischen Ferienvilla alles Mögliche für den Honda X-ADV ein.

Anzeige

2017

Der X-ADV verkörpert eine neue Idee: die Verbindung eines großen Rollers mit einer Enduro. Da soll noch einer sagen, die japanischen Motorradhersteller hätten keine neuen Ideen mehr. 154 Millimeter Federweg vorn und 150 hinten sowie 162 Millimeter Bodenfreiheit zeigen, dass es dem Honda X-ADV ernst ist mit der Offroadtauglichkeit. Auch Upside-down-Gabel und Doppelscheibenbremsen sind keine typischen Komponenten eines Spielmobils. Ergänzend bietet der Honda X-ADV mit dem großen Staufach im Heck, der niedrigen Schulterhöhe vor der Sitzbank und dem Doppelkupplungsgetriebe rollertypische Alltagstauglichkeit und entsprechenden Komfort. Als technische Basis dient die NC 750/Integra-Baureihe, das Outfit des Honda X-ADV entwickelte die italienische Designabteilung von Honda. Fragt man sich, wie dieses Crossover-Konzept zu nutzen wäre, fällt einem von Fahrten auf holprigem Altstadtpflaster über Alpenpässe bis hin zur stilvollen Erschließung einer ländlichen toskanischen Ferienvilla alles Mögliche für den Honda X-ADV ein.

Anzeige
Anzeige