Husqvarna TE 610

Foto:
Hersteller: Husqvarna

Aktuelle Gebrauchtangebote

2010

Husqvarna bemüht sich mit seinen 610ern um den Ruf, harte Motorräder für harte Männer zu bauen. Tatsächlich aber erzeugen die Mikuni-Einspritzanlage und das elektronische Motormanagement in der TE 610 keine Brachialgewalt, sondern kontrollierbaren Vortrieb, den toller Einzylinder-Klang untermalt. Das Handling steht hinter den agilsten Vertretern dieser Klasse etwas zurück, dafür gibt’s ein sensibles Fahrwerk, artgerechte Bremsen und einen vergleichsweise tauglichen Soziusplatz. Der Preis ist recht attraktiv.

Technische Daten Husqvarna TE 610 (A1)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 98,0 / 76,4 mm
Hubraum 576 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,5
Leistung 39,0 kW ( 53,0 PS ) bei 7750 /min
Max. Drehmoment 53 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 300 mm / 320 mm
Reifen 90/90 21 , 140/80 18
Bremse vorn/hinten 260 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 220 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1505 mm
Lenkkopfwinkel k.A.
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige

2008

Wettbewerbe kann und will die TE schon lange nicht mehr gewinnen, dafür ist sie zu schwer und zu unhandlich. Wobei sie beispielhaft beweist, wie relativ diese Begriffe sind, denn gemessen an üblichen Reise- oder Softenduros besticht sie mit geringem Gewicht und tollem Handling. Ihr Motor lässt sich von einer ordentlich abgestimmten Einspritzanlage füttern und entwickelt erst bei höheren Drehzahlen richtig Feuer. Mit ihrem gut bestückten Fahrwerk steuert die Husky agil und zielsicher durchs Gelände.

Technische Daten Husqvarna TE 610 (A1)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 98,0 / 76,4 mm
Hubraum 576 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,5
Leistung 39,0 kW ( 53,0 PS ) bei 7750 /min
Max. Drehmoment 53 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 300 mm / 320 mm
Reifen 90/90 21 , 140/80 18
Bremse vorn/hinten 260 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 220 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1505 mm
Lenkkopfwinkel k.A.
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2007

Natürlich, das weiß jedes Kind, gehört Husqvarna zur MV-Agusta-Gruppe des Motorrad-Industriellen Claudio Castiglioni. Aber der große Name MV darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass in Deutschland jährlich drastisch mehr Huskies verkauft werden, sogar bei den zulassungspflichtigen Maschinen liegen die Stollenkräder vor den Vierzylinder-Ikonen. Sicher auch ein Verdienst der altgedienten TE 610, die sich trotz respektablen Gewichts noch immer als Freizeit-Enduro bewährt. Ihr Motor lebt von Drehzahlen, mittlerweile verträgt er sie auch. Die Federelemente von Marzocchi und Sachs machen einen guten Job, die Bremsen sind absolut straßentauglich.

Technische Daten Husqvarna TE 610 (A1)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 98,0 / 76,4 mm
Hubraum 576 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,5
Leistung 39,0 kW ( 53,0 PS ) bei 7750 /min
Max. Drehmoment 53 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 300 mm / 320 mm
Reifen 90/90 21 , 140/80 18
Bremse vorn/hinten 260 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 220 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1505 mm
Lenkkopfwinkel k.A.
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2006

Die Pensionierung des Einnockenwellen-Motors – von vielen erwartet – schiebt sich wohl noch hinaus. Macht nichts, denn der wassergekühlte Vierventiler läuft recht geschmeidig, ohne zornigen Ausreißversuchen in hohe Drehzahlen abgeneigt zu sein. In den letzten Jahren lässt er sogar noch ein paar zusätzliche Pferde frei, allerdings liegt die Nennleistung nun gut 600/min höher an, für einen solchen Einzylinder auf beachtlichem Niveau. Optische Retuschen begleiteten die Mühen der Motorentechniker, am markantesten die beinahe durchgehende Tank-Sitzbank-Linie und der mächtige Schalldämpfer. In dieser Form könnte die Husky noch lange als KTM-Alternative dienen.

Technische Daten Husqvarna TE 610 (A1)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 98,0 / 76,4 mm
Hubraum 576 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,5
Leistung 39,0 kW ( 53,0 PS ) bei 7750 /min
Max. Drehmoment 53 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 300 mm / 320 mm
Reifen 90/90 21 , 140/80 18
Bremse vorn/hinten 260 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 220 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1505 mm
Lenkkopfwinkel k.A.
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige