Husqvarna WRE 125

Foto:
Hersteller: Husqvarna

2013

Husqvarna baut seit 1903 Motorräder. Die waren ursprünglich schwedisch, ab 1986 italienisch. Mittlerweile hat BMW sich den Geländesportler-Experten einverleibt, was den Strategen in Bayern ganz neue Perspektiven im Offroad-Segment eröffnet. Die Enduro WRE und ihre Supermoto-Schwester SM sind reinrassige Sportgeräte. Bissiger Zweitaktmotor, ellenlange Federwege, luftige Sitzhöhe, keine Kompromisse – so wollen das die Husky-Fans. Und BMW scheint daran nichts ändern, denn trotz der neuen Viertakter gibt es die Zweitaktraketen weiter.

Modell: Husqvarna WRE 125
Hubraum: 125 ccm
Leistung KW (PS): 11 (15)
Zylinder: R 1
Takt: Zweitakt
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 935
Trockengewicht: 111

Anzeige

2012

Husqvarna baut seit 1903 Motorräder. Die waren ursprünglich schwedisch, seit 1986 italienisch Mittlerweile hat BMW sich den Geländesportler-Experten einverleibt, was den Strategen in Bayern ganz neue Perspektiven im Offroad-Segment eröffnet. Die Enduro WRE und ihre Supermoto-Schwester SM sind reinrassige Sportgeräte. Bissiger Zweitaktmotor, ellenlange Federwege, luftige Sitzhöhe, keine Kompromisse – so wollen das die Husky-Fans. Und BMW scheint daran nichts ändern, denn trotz der neuen Viertakter gibt es die Zweitaktraketen weiter.

Modell: Husqvarna WRE 125
Hubraum: 125 ccm
Leistung KW (PS): 11 (15)
Zylinder: R 1
Takt: Zweitakt
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 935
Trockengewicht: 111

2012

Husqvarna baut seit 1903 Motorräder. Die waren ursprünglich schwedisch, seit 1986 italienisch Mittlerweile hat BMW sich den Geländesportler-Experten einverleibt, was den Strategen in Bayern ganz neue Perspektiven im Offroad-Segment eröffnet. Die Enduro WRE und ihre Supermoto-Schwester SM sind reinrassige Sportgeräte. Bissiger Zweitaktmotor, ellenlange Federwege, luftige Sitzhöhe, keine Kompromisse – so wollen das die Husky-Fans. Und BMW scheint daran nichts ändern, denn trotz der neuen Viertakter gibt es die Zweitaktraketen weiter.

Modell: Husqvarna WRE 125
Hubraum: 125 ccm
Leistung KW (PS): 11 (15)
Zylinder: R 1
Takt: Zweitakt
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 935
Trockengewicht: 111

2004

Wohnen Sie zufällig neben einer Kiesgrube oder in der Nähe einer Cross-Strecke? Wühlen Sie immer schon gern im Dreck? Tja, dann kommen Sie an der WRE 125 kaum vorbei. Der kompromisslose Sportler des ehemals schwedischen und seit 1986 italienischen Herstellers ist wie gemacht für verschärfte Erdarbeiten. Ellenlange Federwege jenseits der 200 Millimeter und luftige 935 Millimeter Sitzhöhe, jede Menge Bodenfreiheit und hochwertige Fahrwerkskomponenten sorgen für ungetrübten Geländespaß. Der bissige und nur notdürftig gedrosselte Zweitaktmotor lässt sich ausschließlich per Kickstarter zum Leben erwecken.

Modell: Husqvarna WRE 125
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2003

Husqvarna-Fahrer gewannen in der 100-jährigen Firmengeschichte 63 WM-Titel und 21 Europameisterschaften im Geländesport und beim Motocross. Das italienische Fabrikat gehört immer noch zu den Besten, wenn es um stollenbereifte Motorräder geht. Mit welcher Konsequenz bei Husqvarna Motorräder gebaut werden, beweist schon das Enduro-Einstiegsmodell WRE 125. Ellenlange Federwege von über 200 Millimetern, feinste Brembo-Stopper und kompromissloser Leichtbau zeigen, was machbar ist. Sehr luftige 93 Zentimeter Sitzhöhe und ein bissiger, nur notdürftig gedrosselter Zweitaktmotor gehören aber auch dazu.

Modell: Husqvarna WRE 125
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige