Hyosung GT 250i Naked

Hyosung GT 250 i Naked/R (2015)
Foto: Hyosung
Hersteller: Hyosung

Aktuelle Gebrauchtangebote

2015

Für die Klasse der preiswerten, V2-Viertelliter hat Hyosung ein Naked Bike und einen Sportler im Programm. Verrippte Zylinder und ein Ölkühler regeln den Wärmehaushalt. 28 PS überfordern weder Fahrer noch Bremsen. Ein vergleichbares Neumotorrad zu diesem Preis muss man lange suchen. Gleiches gilt für die technisch nahezu identische R-Variante. Für 300 Euro mehr bekommt man hier eine Vollverkleidung, Doppelscheibenbremse und 18 kg mehr Motorrad.

Modell: Hyosung GT 250i Naked
Hubraum: 249 ccm
Leistung KW (PS): 21,0 (28,0)
Zylinder: R 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 148 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 830
Trockengewicht: k.A.

Anzeige

2014

Für die Klasse der preiswerten, V2-Viertelliter hat Hyosung ein Naked Bike und einen Sportler im Programm. Verrippte Zylinder und ein Ölkühler regeln den Wärmehaushalt. 28 PS überfordern weder Fahrer noch Bremsen. Ein vergleichbares Neumotorrad zu diesem Preis muss man lange suchen. Gleiches gilt für die technisch nahezu identische R-Variante. Für 300 Euro mehr bekommt man hier eine Vollverkleidung, Doppelscheibenbremse und 18 kg mehr Motorrad.

Modell: Hyosung GT 250i R
Hubraum: 249 ccm
Leistung KW (PS): 21 (28)
Zylinder: V 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 154 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 830
Trockengewicht: 188

2013

Für die Klasse der preiswerten, anspruchslosen 250er hat Hyosung ein Naked Bike im Programm. Eine Einspritzung füttert den V2, verrippte Zylinder und ein Ölkühler regeln den Wärmehaushalt. 27 PS überfordern weder Fahrer noch Bremsen. Ein vergleichbares Neumotorrad zu diesem Preis muss man lange suchen. Gleiches gilt für die technisch sehr ähnliche, 18 kg schwerere R-Variante mit Vollverkleidung und Doppelscheibenbremse vorn.

Modell: Hyosung GT 250i R
Hubraum: 249 ccm
Leistung KW (PS): 20 (27)
Zylinder: V 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 154 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 830
Trockengewicht: 188

2012

Für die wieder gefragte Klasse der preiswerten, anspruchslosen 250er hat Hyosung ein Naked Bike mit dem aus dem kleinen Cruiser bekannten V2-Motor in Stellung gebracht. Das Modelljahr 2012 bringt leichte optische Retuschen mit sich: Der Rundscheinwerfer mit einer kleinen, aufgesetzen Verkleidung ("Flyscreen") ist einem dynamisch gerecktem, elliptischen Klarglas-Exemplar gewichen. Ein Kunststoffgehäuse, , dem man eine leichte luftleitende Funktion unterstellen mag, beherbergt die Instrument. Technisch ist alles beim alten geblieben: Eine Einspritzung füttert den V2, verrippte Zylinder und ein Ölkühler regeln den Wärmehaushalt. 28 PS überfordern weder den Fahrer noch die einzelne Bremsscheibe im Vorderrad. Der größte Trumpf der kleinen Nackten steckt im Geldbeutel des Käufers: Ein vergleichbares Neumotorrad zu diesem Preis muss man lange suchen. Gleiches giltauch für die technisch sehr ähnliche, 18 kg schwerere R-Variante mit Vollverkleidung und Doppelscheibenbremse vorn.

Modell: Hyosung GT 250i R
Hubraum: 249 ccm
Leistung KW (PS): 21 (28)
Zylinder: V 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 154 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 830
Trockengewicht: 188

2012

Für die wieder gefragte Klasse der preiswerten, anspruchslosen 250er hat Hyosung ein Naked Bike mit dem aus dem kleinen Cruiser bekannten V2-Motor in Stellung gebracht. Das Modelljahr 2012 bringt leichte optische Retuschen mit sich: Der Rundscheinwerfer mit einer kleinen, aufgesetzen Verkleidung ("Flyscreen") ist einem dynamisch gerecktem, elliptischen Klarglas-Exemplar gewichen. Ein Kunststoffgehäuse, , dem man eine leichte luftleitende Funktion unterstellen mag, beherbergt die Instrument. Technisch ist alles beim alten geblieben: Eine Einspritzung füttert den V2, verrippte Zylinder und ein Ölkühler regeln den Wärmehaushalt. 28 PS überfordern weder den Fahrer noch die einzelne Bremsscheibe im Vorderrad. Der größte Trumpf der kleinen Nackten steckt im Geldbeutel des Käufers: Ein vergleichbares Neumotorrad zu diesem Preis muss man lange suchen. Gleiches giltauch für die technisch sehr ähnliche, 18 kg schwerere R-Variante mit Vollverkleidung und Doppelscheibenbremse vorn.

Modell: Hyosung GT 250i Naked
Hubraum: 249 ccm
Leistung KW (PS): 20 (27)
Zylinder: V 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 148 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 830
Trockengewicht: 170

2011

Für die wieder gefragte Klasse der preiswerten 250er bringt Hyosung hier ein Naked Bike mit dem aus dem kleinen Cruiser bekannten V2-Motor in Stellung. Eine Einspritzung füttert ihn, verrippte Zylinder und ein Ölkühler regeln den Wärmehaushalt. Die Papierform verspricht agiles Handling; 27 PS dürften weder den Fahrer noch die Bremsscheibe im Vorderrad überfordern. Ein vergleichbares Neumotorrad zu diesem Preis muss man lange suchen.

Modell: Hyosung GT 250i Naked
Hubraum: 249 ccm
Leistung KW (PS): 20 (27)
Zylinder: V 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 148 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 830
Trockengewicht: 170

2005

Wer vor 30 Jahren einen luft-/ölgekühlten V-Zweizylinder mit je zwei oben liegenden Nockenwellen und je vier Ventilen angeboten hätte, dem wäre dieses Ding aus den Händen gerissen worden. Auch mit 250 cm³ Hubraum. Heute fristet so ein Feuerzeug – immerhin leistet die Naked 28 putzmuntere PS – ein Schattendasein. Rein praktisch empfiehlt sie sich Fahrern, die beherzt kleine Runden drehen. Und dabei Spaß am Drehen haben, denn der extreme Kurzhuber muss für seine Nennleistung in fünfstellige Bereiche jubeln, und richtig Drehmoment kommt erst oberhalb von 6000/min zustande. Auf jeden Fall genug, das Leichtgewicht zünftig durchs Kurvengeschlängel zu zirkeln.

Modell: Hyosung GT 250 Naked
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige