29 Bilder
Leserwahl MOTORRAD des Jahres 2015, Kategorie Tourer/Sporttourer, 1. Platz: BMW R 1200 RS.

Leserwahl MOTORRAD des Jahres 2015 Das sind die Gewinner

Bei der Leserwahl MOTORRAD des Jahres 2015 waren es überwiegend neue Modelle, die in ihren jeweiligen Kategorien auf dem Treppchen landen konnten. Auch wenn manche davon auf der Retrowelle surfend so richtig schön alt aussehen.

Der Motorradmarkt war 2014 so stark in Bewegung wie schon lange nicht mehr: Die großen Hersteller, allen voran BMW und Yamaha­, aber auch Ducati und KTM, stellten eine Menge neuer Modelle vor.

Das hatte Auswirkungen. Auch auf die große jährliche Wahl zum MOTORRAD des Jahres. Trat 2015 hier doch die Kategorie der „Modern Classics“ neu und erstmals an. Sie trägt dem immer beliebteren Design-Trend von moderner Technik verpackt in nostalgischem Retro-Look Rechnung. Und eben- falls neu stand die Gattung der Crossover-Modelle zum ersten Mal mit am Start. Die in ihr gelisteten Modelle vom Schlage Multistrada und Co. vereinen die Eigenschaften einer Reiseenduro mit denen eines Sporttourers. All diese Neuerungen wurden von ­Ihnen, den Leser-Teilnehmern, 2015 klar honoriert: Mit 48.118 Stimmabgaben war die Teilnahme an der Wahl zum MOTORRAD des Jahres so groß wie seit vielen Jahren nicht mehr. Danke für dieses überaus rege Interesse!

Doch nun zu den Ergebnissen: Engagement wird belohnt, so viel sei vorab schon verraten. Dürfen doch die vier eingangs erwähnten, besonders aktiven Hersteller die vordersten Plätze in den acht Motorrad-Kategorien (inklusive Leichtkrafträder) weitestgehend unter sich aufteilen. Dabei konnte BMW allein sagenhafte elf Plätze unter den ersten drei in jeder Kategorie verbuchen und schaffte es mit seinen Modellen viermal ganz noch oben aufs Siegertreppchen der jeweiligen Klasse.

Anzeige

KTM fünf mal in den Top Drei

Darauf folgt KTM mit immerhin noch fünf Top-Drei-Rängen, davon zwei erste Plätze. Ducati ist viermal unter den besten drei und ebenfalls zweimal auf Platz eins vertreten – wobei die Italiener, anders als KTM, keine 125er ins Rennen schicken konnten. Die Fahne Japans hält 2015 Yamaha hoch: Dreimal ist ein Modell der Marke mit den Stimmgabeln in den Top Drei platziert. Der Vollständigkeit halber: Harley, Honda, Indian und Vespa kamen je einmal aufs Treppchen.

Doch es gibt noch einen weiteren Gewinner: Thomas Geist aus Karlsruhe. Seine Stimme wurde per Los unter allen abgegebenen 48 118 als diejenige des Hauptpreis-Gewinners ermittelt. Der 24 Jahre alte Fluglotse wollte die gute Nachricht am Telefon erst gar nicht glauben, hielt den Anruf für einen schlechten Scherz. Doch dann stand er erneut vor einer äußerst schwierigen Wahl: Unter den drei als Hauptgewinn möglichen Modellen musste er sich für eines entscheiden. Der Fahrer einer Triumph Street Triple Rx nahm’s sportlich – und damit eine brandneue Yamaha YZF-R1. Herzlichen Glückwunsch!

Anzeige
MOTORRAD-Leser beurteilten die Neuheiten des Jahrgangs 2015.
Die Preisverleihung zur Leserwahl Motorrad des Jahres 2015 als Video-Slideshow.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel