Kawasaki Ninja ZX-10RR

Schon die Basis ist gut für Superbike-WM-Titel; die neue Kawasaki Ninja ZX-10RR legt die Latte noch ein wenig höher – für alle, die das Thema Motorrad-Rennsport ernst nehmen. Sie verfügt über einen neuen Zylinderkopf, der schärferen Nockenwellen Platz bietet. Solche sind für die Kawasaki ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Schon die Basis ist gut für Superbike-WM-Titel; die neue Kawasaki Ninja ZX-10RR legt die Latte noch ein wenig höher – für alle, die das Thema Motorrad-Rennsport ernst nehmen. Sie verfügt über einen neuen Zylinderkopf, der schärferen Nockenwellen Platz bietet. Solche sind für die Kawasaki Ninja ZX-10RR als Kit-Teil erhältlich. Dazu kommen ein robusteres Kurbelgehäuse, anders beschichtete Stößel, Schmiederäder von Marchesini, die Auslegung als Solisten-Fahrzeug sowie ein Blipper für die Schaltung. Optisch steht die Kawasaki Ninja ZX-10RR dagegen eher für Zurückhaltung. Auch sie gibt es in einer "Performance"-Ausführung mit Akrapovič-Endtopf und weiteren Extras.

Anzeige
Anzeige
Anzeige