Kawasaki VN 1700 Classic Tourer

Foto: Hersteller
Hersteller: Kawasaki

2014

Seit 2010 brillieren die VN 1700 Classic und ihre Reise-Variante Classic Tourer mit dem aus der VN 1700 Voyager bekannten K-ACT ABS. Hinter dem Kürzelsalat verbirgt sich das Kawasaki-eigene ABS, das die Bremskraft regelt, verteilt und situationsabhängig verstärkt. Das schadet dem ohnehin beachtlichen Erfolg der stilsicheren Cruiser nicht, denn die schlappen Bremsen waren so ziemlich das Einzige, was der Classic vorzuwerfen war. Zwar könnte ihr blubbernder V2 etwas nachdrücklicher agieren, er geht aber mit den Trittbrettern einen stimmigen Entschleunigungs-Pakt ein. Sonst gibt sich das Fahrwerk erfreulich neutral. Sturzbügel, Koffer, Scheibe, breitere Sättel mit Sissy-Bar und ein Tempomat zeichnen das Modell Classic Tourer aus, das wegen der Koffer eine symmetrische Schalldämpferanlage trägt. Und in der für 2013 neuen Farbkombination schwarz-silber nicht nur so richtig stilvoll rüberkommt, sondern auch deutlich günstiger als Vergleichbares aus Milwaukee., Seit 2010 brillieren die VN 1700 Classic und ihre Reise-Variante Classic Tourer mit dem aus der VN 1700 Voyager bekannten K-ACT ABS. Hinter dem Kürzel verbirgt sich das Kawasaki-eigene ABS, das die Bremskraft regelt, verteilt und situationsabhängig verstärkt. Das schadet dem ohnehin beachtlichen Erfolg der stilsicheren Cruiser nicht, denn die stumpfen Bremsen waren so ziemlich das Einzige, was der Classic vorzuwerfen war. Zwar könnte ihr blubbernder V2 etwas nachdrücklicher agieren, er passt aber zum Entschleunigungs-Charakter des opulenten Japan-Cruisers. Das Fahrwerk gibt sich erfreulich neutral. Sturzbügel, Koffer, Scheibe, breitere Sättel mit Sissy-Bar und ein Tempomat zeichnen das Modell Classic Tourer aus, das wegen der Koffer eine symmetrische Schalldämpferanlage trägt. Und in der auch für 2014 angebotenen Farbkombination schwarz-silber nicht nur so richtig stilvoll rüberkommt, sondern nach wie vor günstiger als Vergleichbares aus Milwaukee.

Technische Daten Kawasaki VN 1700 Classic (VNT70E)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 102,0 / 104,0 mm
Hubraum 1700 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,5
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 5000 /min
Max. Drehmoment 135 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 80 mm
Reifen 130/90 16 , 170/70 16
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1665 mm
Lenkkopfwinkel 60,0 °
Nachlauf 169 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 525 kg
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
Preis
Neupreis 12495 Euro
Anzeige

2013

Seit 2010 brillieren die VN 1700 Classic und ihre Reise-Variante Classic Tourer mit dem aus der VN 1700 Voyager bekannten K-ACT ABS. Hinter dem Kürzelsalat verbirgt sich das Kawasaki-eigene ABS, das die Bremskraft regelt, verteilt und situationsabhängig verstärkt. Das schadet dem ohnehin beachtlichen Erfolg der stilsicheren Cruiser nicht, denn die schlappen Bremsen waren so ziemlich das Einzige, was der Classic vorzuwerfen war. Zwar könnte ihr blubbernder V2 etwas nachdrücklicher agieren, er geht aber mit den Trittbrettern einen stimmigen Entschleunigungs-Pakt ein. Sonst gibt sich das Fahrwerk erfreulich neutral. Sturzbügel, Koffer, Scheibe, breitere Sättel mit Sissy-Bar und ein Tempomat zeichnen das Modell Classic Tourer aus, das wegen der Koffer eine symmetrische Schalldämpferanlage trägt. Und in der für 2013 neuen Farbkombination schwarz-silber nicht nur so richtig stilvoll rüberkommt, sondern auch deutlich günstiger als Vergleichbares aus Milwaukee.

Technische Daten Kawasaki VN 1700 Classic (VNT70E)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 102,0 / 104,0 mm
Hubraum 1700 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,5
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 5000 /min
Max. Drehmoment 135 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 80 mm
Reifen 130/90 16 , 170/70 16
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1665 mm
Lenkkopfwinkel 60,0 °
Nachlauf 169 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 525 kg
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
Preis
Neupreis 12495 Euro

2012

Seit 2010 brillieren die VN 1700 Classic und ihre Reise-Variante Classic Tourer mit dem aus der VN 1700 Voyager bekannten K-ACT ABS. Hinter dem Kürzelsalat verbirgt sich das Kawasaki-eigene ABS, das die Bremskraft regelt, verteilt und situationsabhängig verstärkt. Das schadet dem ohnehin beachtlichen Erfolg der stilsicheren Cruiser nicht, denn die schlappen Bremsen waren so ziemlich das Einzige, was der Classic vorzuwerfen war. Zwar könnte ihr blubbernder V2 etwas nachdrücklicher agieren, er geht aber mit den Trittbrettern einen stimmigen Entschleunigungs-Pakt ein. Sonst gibt sich das Fahrwerk erfreulich neutral. Sturzbügel, Koffer, Scheibe, breitere Sättel mit Sissy-Bar und ein Tempomat zeichnen das Modell Classic Tourer aus, das wegen der Koffer eine symmetrische Schalldämpferanlage trägt. Und in der für 2012 neuen Farbkombination rot-silber nicht nur so richtig stilvoll rüberkommt, sondern auch deutlich günstiger als Vergleichbares aus Milwaukee.

Technische Daten Kawasaki VN 1700 Classic (VNT70E)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 102,0 / 104,0 mm
Hubraum 1700 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,5
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 5000 /min
Max. Drehmoment 135 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 80 mm
Reifen 130/90 16 , 170/70 16
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1665 mm
Lenkkopfwinkel 60,0 °
Nachlauf 169 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 525 kg
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
Preis
Neupreis 12495 Euro

2011

Seit der 2010er Saison brillieren die VN 1700 Classic und ihre Reise-Variante Classic Tourer mit dem aus der VN 1700 Voyager bekannten K-ACT ABS. Hinter dem Kürzelsalat verbirgt sich das Kawasaki-eigene ABS, das die Bremskraft regelt, verteilt und situationsabhängig verstärkt. Das dürfte den ohnehin beachtlichen Erfolg der stilsicheren Cruiser noch mehren, denn die schlappen Bremsen waren so ziemlich das Einzige, was der Classic vorzuwerfen war. Zwar könnte ihr blubbernder V2 etwas nachdrücklicher agieren, er geht aber mit den Trittbrettern einen stimmigen Entschleunigungs-Pakt ein. Sonst gibt sich das Fahrwerk erfreulich neutral. Ledertaschen und Scheibe aus dem Zubehör verwandeln die Classic in einen Light Tourer. Sturzbügel, Koffer, Scheibe, breitere Sättel mit Sissy-Bar und ein Tempomat zeichnen das Modell Classic Tourer aus, das wegen der Koffer eine symmetrische Schalldämpferanlage trägt. Und zweifarbig noch stilvoller rüberkommt.

Technische Daten Kawasaki VN 1700 Classic (VNT70E)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 102,0 / 104,0 mm
Hubraum 1700 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,5
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 5000 /min
Max. Drehmoment 135 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 80 mm
Reifen 130/90 16 , 170/70 16
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1665 mm
Lenkkopfwinkel 60,0 °
Nachlauf 169 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 525 kg
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
Preis
Neupreis 12495 Euro

2010

Mit serienmäßigen 38-Liter-Koffern, Windschutzscheibe und Tempomat rüstet Kawasaki die VN 1700 Classic zum Tourer hoch. Löblich, dass mit breiterem Sitz, Rückenlehne und Trittbrettern auch der Soziuskomfort gesteigert wurde. Wichtige Reisebeigaben wie großer Tank, Overdrive, wartungsarmer Zahmriemenantrieb sowie kräftige Bremsen waren sowieso schon an Bord. Wegen der Koffer verteilt die Tourer ihre beiden Schalldämpfer hübsch auf jede Seite, während die normale Classic sie rechts bündelt.

Modell: Kawasaki VN 1700 Classic Tourer
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2009

Mit serienmäßigen 38-Liter-Koffern, Windschutzscheibe und Tempomat rüstet Kawasaki die VN 1700 Classic zum Tourer hoch. Löblich, dass mit breiterem Sitz, Rückenlehne und Trittbrettern auch der Soziuskomfort gesteigert wurde. Wichtige Reisebeigaben wie großer Tank, Overdrive, wartungsarmer Zahmriemenantrieb sowie kräftige Bremsen waren sowieso schon an Bord. Wegen der Koffer verteilt die Tourer ihre beiden Schalldämpfer hübsch auf jede Seite, während die normale Classic sie rechts bündelt.

Modell: Kawasaki VN 1700 Classic Tourer
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige