Kawasaki VN 800 Classic

Kawasaki VN 800 Classic
Hersteller: Kawasaki

2006

Vielleicht hat sich dieser Cruiser so lange im Programm gehalten, weil er das Thema dynamischer angeht als viele seiner längst verblichenen Weggenossen. Der wassergekühlte Vierventil-V2 liefert seine Nennleistung bei deutlich höherer Drehzahl ab als die Konkurrenz, aber er dreht auch deutlich munterer hoch und lässt sich auf keinen Fall vorwerfen, nicht brav und kraftvoll von unten abzuziehen. Die Fahrwerksqualitäten spornen zu vergleichsweise flotter Gangart an, den Bremsen ist’s recht: So machen Cruiser auch im Alltag und auf Reisen Spaß. Das Showprogramm hält sich in Grenzen, alles nett und solide gemacht, unter Vermeidung jedweder Peinlichkeiten.

Modell: Kawasaki VN 800 Classic
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige

2005

Können Cruiser vernünftig sein? Die schörkel-, aber keineswegs lieblos gemachte VN 800 beweist es: grundsolide aufgebaut, mit gesunder Mischung aus Show und Dynamik versehen. Sogar bei flotter dargebotenen Touren wirkt der V2-Vierventiler kaum lethargisch, das Fahrwerk kaum überfordert, das ganze Bike kaum unpraktisch. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass dieser Oldtimer im Kawa-Programm innerhalb seines ihm zugedachten gemütlichen Einsatzgebietes voll bestehen kann. Weich antretender und recht drehfreudiger Motor sowie erstaunlich agiles Fahrwerk prägen den Kontakt mit der VN, die dank 15-Liter-Tank sowie maßvollem Verbrauch sogar für die große Reise taugt.

Modell: Kawasaki VN 800 Classic
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2004

Vom Start weg haben sich alle gewundert, warum Kawasaki den harmonischen und recht agilen Vierventil-800er nur Choppern und Cruisern gönnt. Immerhin wird eine in diesen Kategorien seltene Tugend draus: Er taugt nämlich für durchaus fahraktive Fortbewegung, es macht Laune, den wassergekühlten V-Twin mittels seiner leichtgängigen Schaltung in Schwung zu halten. Hinzu gesellt sich bei der VN 800 ein passables Fahrwerk, und deshalb erstaunt kaum, dass dieser Cruiser mehr als die meisten anderen für ausgedehnte Touren hergenommen wird. Wer dabei mit Maß am Gashahn zieht, den erfreut der 800er sogar mit geringem Verbrauch.

Modell: Kawasaki VN 800 Classic
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2003

Trotz des eindeutigen Firmenbekenntnisses zu kompromisslosen Supersportlern: Kawasaki bietet nach wie vor jede Menge Cruiser an. Und die lieben, so ist’s der Brauch der Zunft, keinen hektischen Modellwechsel. Die VN 800 Classic macht da keine Ausnahme. Sie verfügt aber, auch das ist typisch für Kawasaki, über ein ziemlich agiles Fahrverhalten. Was sie von anderen Cruisern abhebt. Genau wie ihr recht drehfreudiger, wassergekühlter Twin. Wer also auf den mächtigen Schub aus dem Drehzahlkeller verzichten kann und lieber einen schnörkellosen, fahraktiven Cruiser sucht, der könnte mit ihr glücklich werden.

Modell: Kawasaki VN 800 Classic
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige