Kawasaki VN 800 Drifter

Wozu viel Geld bei teuren Zubehörläden bezahlen, neudeutsch nennt sich das Customizing, wenn es Cruiser wie diese mutig gestylte Drifter gibt? Fishtail-Auspuff, Starrrahmen-Optik, mächtige Kotflügel, all diesen Zierrat besitzt sie serienmäßig. Und das gute, wendige und viel gelobte Fahrwerk ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2003

Wozu viel Geld bei teuren Zubehörläden bezahlen, neudeutsch nennt sich das Customizing, wenn es Cruiser wie diese mutig gestylte Drifter gibt? Fishtail-Auspuff, Starrrahmen-Optik, mächtige Kotflügel, all diesen Zierrat besitzt sie serienmäßig. Und das gute, wendige und viel gelobte Fahrwerk der klassischen Schwester VN 800 noch dazu. Ergo auch deren 805 cm³ großen Zweizylinder. Sie wissen schon, den drehzahlverliebten, wassergekühlten Twin. Warum die Drifter letztlich kein Verkaufshit wurde? Ein Erklärungsversuch: Es steht halt nicht Indian auf dem bauchigen Tank. Oder, noch wichtiger, Harley-Davidson.

Modell: Kawasaki VN 800 Drifter
Hubraum:  cm³
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige
Anzeige