Kawasaki Vulcan S

Auf den Namen Kawasaki Vulcan hört alles, was lang und gestreckt aussieht und an Chopper oder Cruiser erinnert. Dabei haben die Kawasaki Vulcan S und ihre Varianten außer der Optik nicht direkt etwas mit dem zu tun, was man im Allgemeinen von dieser Motorradgattung erwartet. Ihr Motor ist ein ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Auf den Namen Kawasaki Vulcan hört alles, was lang und gestreckt aussieht und an Chopper oder Cruiser erinnert. Dabei haben die Kawasaki Vulcan S und ihre Varianten außer der Optik nicht direkt etwas mit dem zu tun, was man im Allgemeinen von dieser Motorradgattung erwartet. Ihr Motor ist ein Reihen-Zweizylinder, der lieber drehen als drehmomenten will. Die Bremsen der Kawasaki Vulcan S beißen fest und gut dosierbar zu; die Federelemente verschließen sich dem Thema Dämpfung nicht. Das ist so modern, wie es klingt, weil die Kawasaki Vulcan S auf den alten ER-6-Typen basiert. Sie vereint Fahrdynamik mit modernem Cruiser-Outfit. Mit 705 Millimetern fällt die Sitzhöhe der Kawasaki Vulcan S einsteigerfreundlich aus, dreifach verstellbare Fahrerfußrasten bieten vielen Piloten ein gelungenes Sitzarrangement. 2017 wertet das Euro4-Update die Kawasaki Vulcan S auf. Dazu gesellt sich die Version Kawasaki Vulcan S "Café", deren Linienführung eine kleine, fesche Cockpitverkleidung unterstreicht.

Anzeige

2017

Auf den Namen Kawasaki Vulcan hört alles, was lang und gestreckt aussieht und an Chopper oder Cruiser erinnert. Dabei haben die Kawasaki Vulcan S und ihre Varianten außer der Optik nicht direkt etwas mit dem zu tun, was man im Allgemeinen von dieser Motorradgattung erwartet. Ihr Motor ist ein Reihen-Zweizylinder, der lieber drehen als drehmomenten will. Die Bremsen der Kawasaki Vulcan S beißen fest und gut dosierbar zu; die Federelemente verschließen sich dem Thema Dämpfung nicht. Das ist so modern, wie es klingt, weil die Kawasaki Vulcan S auf den alten ER-6-Typen basiert. Sie vereint Fahrdynamik mit modernem Cruiser-Outfit. Mit 705 Millimetern fällt die Sitzhöhe der Kawasaki Vulcan S einsteigerfreundlich aus, dreifach verstellbare Fahrerfußrasten bieten vielen Piloten ein gelungenes Sitzarrangement. 2017 wertet das Euro4-Update die Kawasaki Vulcan S auf. Dazu gesellt sich die Version Kawasaki Vulcan S "Café", deren Linienführung eine kleine, fesche Cockpitverkleidung unterstreicht.

2015

Technische Daten Kawasaki Vulcan S (EN650BFF)
Modelljahr 2015
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 83,0 / 60,0 mm
Hubraum 649 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 45,0 kW ( 61,0 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 63 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 80 mm
Reifen 120/70 R 18 , 160/60 R 17
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 250 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1575 mm
Lenkkopfwinkel 59,0 °
Nachlauf 120 mm
Leergewicht vollgetankt 228 kg
Sitzhöhe 705 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 428 kg
Höchstgeschwindigkeit 176 km/h
Preis
Neupreis 7295 Euro

2015

Technische Daten Kawasaki Vulcan S (EN650BFF)
Modelljahr 2015
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 83,0 / 60,0 mm
Hubraum 649 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,8
Leistung 45,0 kW ( 61,0 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 63 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 80 mm
Reifen 120/70 R 18 , 160/60 R 17
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 250 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1575 mm
Lenkkopfwinkel 59,0 °
Nachlauf 120 mm
Leergewicht vollgetankt 228 kg
Sitzhöhe 705 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 428 kg
Höchstgeschwindigkeit 176 km/h
Preis
Neupreis 7295 Euro
Anzeige
Anzeige