Kawasaki Zephyr 750

Kawasaki Zephyr 750 ### 739 cm³, 53 kW (72 PS) bei 9500/min, 59 Nm bei 7300/min, Leergewicht 215 kg, 203 km/h, 9990 Mark (1991) ### Gleichzeitig mit der Zephyr 550 hatte Kawasaki einen weiteren Neo-Klassiker, die Zephyr 750, vorgestellt. Auch sie folgte demselben Bauprinzip. Der luftgekühlte Reihenvierzylinder mit zwei obenliegenden Nockenwellen war ein alter Bekannter aus dem Kawasaki-Baukasten. Seine Wurzeln reichten bis zur Z 650 von 1976 und deren 750er-Nachfolger zurück. Wegen der seit jener Zeit stark veränderten Abgas- und Geräuschvorschriften erreichte der aktuelle Vierzylinder nicht mehr ganz die Leistungsdaten der Urmodelle und musste sich mit 72 PS bei 9500/min begnügen. Auch bei der Zephyr 750 sorgten dem Stand der Technik entsprechende Fahrwerkskomponenten für zeitgemäße Fahrstabilität. Für moderate 9990 Mark konnten Kunden auf diese Weise klassische Optik mit einem zeitgemäßen Fahrverhalten kombinieren.
Foto: Archiv
Hersteller: Kawasaki

Aktuelle Gebrauchtangebote

Anzeige
Anzeige
Anzeige