KTM 1190 RC8 R

KTM 1190 RC8 R (2015)
Foto: KTM
Hersteller: KTM

Aktuelle Gebrauchtangebote

2015

Modell: KTM 1190 RC8 R
Hubraum: 1195 ccm
Leistung KW (PS): 129,0 (173,0)
Zylinder: R 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 287 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: k.A.
Trockengewicht: 184

Anzeige

2014

Die 1190 RC8 R hätte wahrlich mehr als ein Mauerblümchendasein im KTM-Modellprogramm verdient. Doch der Ruf fragiler Technik, ruppiger Laufkultur des V2-Motors und einer unkomfortablen Abstimmung des ersten, im Jahr 2008 präsentierten Supersportlers von KTM hängt der RC8 R bis heute nach. Zu Unrecht. Denn längst haben die Österreicher ihr Superbike von den Kinderkrankheiten kuriert und aus ihr eine exzellente, zudem durchaus kultivierte Sportskameradin geformt. Weshalb die RC8 R ohne sich zu genieren technisch und optisch unverändert in die neue Saison gehen darf. Schließlich sind 175 PS eh mehr als genug für alle Einsätze im Geltungsbereich der Straßenverkehrsordnung. Auf der Rennstrecke schlägt sich die KTM übrigens auf Augenhöhe mit ihrer direkten Konkurrentin aus dem V2-Lager, der deutlich besser beleumundeten Ducati Panigale. Zudem verleiht ihr die schnörkellose, technokratische Verarbeitung einen ganz besonderen Charme.

Technische Daten KTM 1190 RC8 R (B2)
Modelljahr 2014
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 105,0 / 69,0 mm
Hubraum 1195 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,5
Leistung 129,0 kW ( 175,4 PS ) bei 10250 /min
Max. Drehmoment 127 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 220 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1425 mm
Lenkkopfwinkel 66,7 °
Nachlauf 97 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 380 kg
Höchstgeschwindigkeit 287 km/h
Preis
Neupreis 16545 Euro

2013

Die KTM 1190 RC8 R, 2011 noch IDM-Superbike-Meisterin unter Martin Bauer, geht technisch und optisch unverändert in die neue Saison. 175 PS und 127 Newtonmeter im Serientrimm sind eh mehr als genug für alle Einsätze im Geltungsbereich der Straßenverkehrsordnung. Doppelzündung und optimierte Massenverteilung an der Kurbelwelle nehmen dem 75-Grad-V2 die Rauhheit seiner ersten Baujahre und sorgen für beeindruckende Durchzugswerte: Nur 9,6 Sekunden braucht die RC8 R von 60 auf 180 im letzten Gang. Das vielfältig einstellbare Fahrwerk nietet dem Fahrer bei allem Bemühen und Präzision und Rückmeldung einen Anflug von Alltagskomfort und wartet sogar mit einer Exzenterverstellung für die Heckhöhe auf. Die markante, orange Gitterrohrkonstruktion, der schwerpunktgünstig platzierte Auspuff und das großflächige LCD-Cockpit wiesen eindeutig auf die Rennstreckengene des KTM-Superbikes hin. Die Variante „Track“ ist nicht mehr verfügbar.

Technische Daten KTM 1190 RC8 R (B2)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 105,0 / 69,0 mm
Hubraum 1195 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,5
Leistung 129,0 kW ( 175,4 PS ) bei 10250 /min
Max. Drehmoment 127 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 220 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1425 mm
Lenkkopfwinkel 66,7 °
Nachlauf 97 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 380 kg
Höchstgeschwindigkeit 287 km/h
Preis
Neupreis 16295 Euro

2012

Die KTM 1190 RC8 R, frisch gekürte IDM-Superbike-Meisterin unter Martin Bauer, geht technisch und optisch unverändert in die neue Saison. 175 PS und 127 Newtonmeter im Serientrimm sind eh mehr als genug für alle Einsätze im Geltungsbereich der Straßenverkehrsordnung. Doppelzündung und optimierte Massenverteilung an der Kurbelwelle nehmen dem 75-Grad-V2 ein wenig von der Rauhheit seiner ersten Baujahre. Das vielfältig einstellbare Fahrwerk bietet dem Fahrer bei allem Bemühen um Präzision und Rückmeldung einen Anflug von Alltagskomfort und wartet sogar mit einer Exzenterverstellung für die Heckhöhe auf. Die markante, orange Gitterrohrkonstruktion, der schwerpunktgünstig platzierte Auspuff und das großflächige LCD-Cockpit weisen eindeutig auf die Rennstrecken-Gene des KTM-Superbikes hin. Die 5-speichigen, filigranen Alu-Gussräder mit Dunlop Sportsmart-Reifen in Erstausrüstung geben der RC8 R den letzten sportlichen Schliff.

Technische Daten KTM 1190 RC8 R (B2)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 105,0 / 69,0 mm
Hubraum 1195 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,5
Leistung 129,0 kW ( 175,4 PS ) bei 10250 /min
Max. Drehmoment 127 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 220 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1425 mm
Lenkkopfwinkel 66,7 °
Nachlauf 97 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 380 kg
Höchstgeschwindigkeit 287 km/h
Preis
Neupreis 16295 Euro

2011

Für das Modelljahr 2011 nimmt KTM die Standard-RC8 aus dem Programm und hat die R-Variante renoviert. Eine geänderte Massenverteilung an der Kurbelwelle soll über das ganze Drehzahlband die Laufruhe erhöhen. Gleichzeitig wuchs die Leistung um 10 auf 175 PS, das maximale Drehmoment um 4 auf 127 Nm. Das Fahrwerkssetup wurde verfeinert, um mehr Fahrkomfort im Alltag zu bieten, ohne die Rennstreckenperformance zu beeinträchtigen. Der Exzenter, der die Anlenkung des Federbeins variiert, lässt sich jetzt über einen weiteren Bereich einstellen. Die RC8 R steht auf 5-speichigen Alu-Gussrädern; die filigraneren 10-Speicher kommen an der Variante "Track" zu Einsatz. Diese verzichet - ready to race - auf Beleuchtung, Blinker und Kennzeichenhalter. Als Sitzpolster dient ein Fleck Moosgummi, das Zündschloss fehlt komplett. Im Gegenzug wurden ein Race-Mapping mit 5 Extra-PS und ein Schaltautomat installiert, die Auspuffanlage sowie das Fahrwerk noch rennstreckentauglicher gemacht.

Technische Daten KTM 1190 RC8 R (B2)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 105,0 / 69,0 mm
Hubraum 1195 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,5
Leistung 129,0 kW ( 175,4 PS ) bei 10250 /min
Max. Drehmoment 127 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 220 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1425 mm
Lenkkopfwinkel 66,7 °
Nachlauf 97 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 380 kg
Höchstgeschwindigkeit 287 km/h
Preis
Neupreis 16295 Euro

2011

Für das Modelljahr 2011 nimmt KTM die Standard-RC8 aus dem Programm und hat die R-Variante renoviert. Eine geänderte Massenverteilung an der Kurbelwelle soll über das ganze Drehzahlband die Laufruhe erhöhen. Gleichzeitig wuchs die Leistung um 10 auf 175 PS, das maximale Drehmoment um 4 auf 127 Nm. Das Fahrwerkssetup wurde verfeinert, um mehr Fahrkomfort im Alltag zu bieten, ohne die Rennstreckenperformance zu beeinträchtigen. Der Exzenter, der die Anlenkung des Federbeins variiert, lässt sich jetzt über einen weiteren Bereich einstellen. Die RC8 R steht auf 5-speichigen Alu-Gussrädern; die filigraneren 10-Speicher kommen an der Variante "Track" zu Einsatz. Diese verzichet - ready to race - auf Beleuchtung, Blinker und Kennzeichenhalter. Als Sitzpolster dient ein Fleck Moosgummi, das Zündschloss fehlt komplett. Im Gegenzug wurden ein Race-Mapping mit 5 Extra-PS und ein Schaltautomat installiert, die Auspuffanlage sowie das Fahrwerk noch rennstreckentauglicher gemacht.

Technische Daten KTM 1190 RC8 R (B2)
Modelljahr 2011
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 105,0 / 69,0 mm
Hubraum 1195 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,5
Leistung 129,0 kW ( 175,4 PS ) bei 10250 /min
Max. Drehmoment 127 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 220 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1425 mm
Lenkkopfwinkel 66,7 °
Nachlauf 97 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 380 kg
Höchstgeschwindigkeit 287 km/h
Preis
Neupreis 16295 Euro

2010

Nach einem echten Entwicklungs-Marathon etablierte sich die RC8 auf Anhieb in der Zweizylinder-Elite. An die Spitze würde sie fahren, wenn ihr 75-Grad-V2 Lastwechsel weicher verarbeiten könnte. Bislang braucht er nämlich eine sensible Gashand, um würdevoll durch enge Kehren zu schlüpfen. Ansonsten entpuppt er sich als Lustobjekt, reagiert unglaublich spontan und beherzt, knallt wie angestochen die Drehzahl-leiter hoch. Um einen minimalis-tischen Gitterrohrrahmen gruppieren sich erlesene Federelemente und Bremskomponenten, das Fahrverhalten wird von großer Handlichkeit, unbeirrba-rer Stabilität und hoher Präzision bestimmt. Schlechten Bodenbelag quittiert die RC8 allerdings mit leichter Nervosität. Überraschend entspannt gestaltet sich die Sitzposition. Deutlich schärfer geriet die R-Variante. Sie nutzt dank größerer Bohrung das Superbike-Hubraumlimit für Zweizylinder voll aus, verdichtet höher, hat eine noch sportlicher programmierte Einspritzung und legt am Ende zehn PS drauf. Für Einsätze in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft und in der Superstock-Weltmeisterschaft diente sie als Homologationsbasis.

Technische Daten KTM 1190 RC8 R (B2)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 105,0 / 69,0 mm
Hubraum 1195 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,5
Leistung 125,0 kW ( 170,0 PS ) bei 10250 /min
Max. Drehmoment 123 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 220 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1425 mm
Lenkkopfwinkel 66,7 °
Nachlauf 97 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 380 kg
Höchstgeschwindigkeit 280 km/h
Preis
Neupreis 20995 Euro

2009

Nach einem echten Entwicklungs-Marathon etablierte sich die RC8 auf Anhieb in der Zweizylinder-Elite. An die Spitze würde sie fahren, wenn ihr 75Grad-V2 Lastwechsel weicher verarbeiten könnte. Bislang braucht er nämlich eine sensible Gashand, um würdevoll durch enge Kehren zu schlüpfen. Ansonsten entpuppt er sich als Lustobjekt, reagiert unglaublich spontan und beherzt, knallt wie angestochen die Drehzahl-leiter hoch. Um einen minimalistischen Gitterrohrrahmen gruppieren sich erlesene Federelemente und Bremskomponenten, das Fahrverhalten wird von großer Handlichkeit, unbeirrbarer Stabilität und hoher Präzision bestimmt. Schlechten Bodenbelag quittiert die RC8 allerdings mit leichter Nervosität. Überraschend entspannt geriet die Sitzposition des Fahrers, das knappe Sitzkissen ist gemütlicher, als es aussieht. Noch schärfer geriet die neue R-Variante. Sie nutzt dank größerer Bohrung das Superbike-Hubraumlimit voll aus, hat höhere Verdichtung sowie geändertes Mapping und legt am Ende zehn PS drauf. Der Radstand schrumpfte um fünf auf 1425 Millimeter. Ganz offiziell spricht KTM davon, sie sei die Basis für Superbike-Einsätze.

Technische Daten KTM 1190 RC8 R (B2)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 105,0 / 69,0 mm
Hubraum 1195 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,5
Leistung 125,0 kW ( 170,0 PS ) bei 10250 /min
Max. Drehmoment 123 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 220 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1425 mm
Lenkkopfwinkel 66,7 °
Nachlauf 97 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 380 kg
Höchstgeschwindigkeit 280 km/h
Preis
Neupreis 20995 Euro
Anzeige
Anzeige