KTM 450 SX Racing

KTM 450 SX-F Racing
Hersteller: KTM

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alles neu – das erkennt man bei der 450er-KTM auf den ersten Blick. Aber nicht nur Design und Fahrwerk sind von Grund auf neu, die Österreicher haben für die wichtigste Kategorie auch einen komplett neuen Motor konstruiert. Im Gegensatz zum Vorgänger besitzt der nun wie die meisten Konkurrenten zwei Nockenwellen, was ihm zu mehr Power und Spritzigkeit verhelfen soll. Der mutigste Schritt ist jedoch der völlige Verzicht auf einen Kickstarter. Die 450er startet ausschließlich per E-Starter. Da das gleich bei der Konstruktion berücksichtigt wurde, geriet der Motor trotz Anlasser mit unter 30 Kilogramm kaum schwerer als sein Vorgänger, das komplette Motorrad soll gar leichter sein. Die Batterie hat eine Kapazität von nur drei Ah, als Beipack wird eine Vier-Ah-Version mitgeliefert. Zwei Ausgleichswellen sorgen für einen geschmeidigen Lauf fast ohne lästige Vibrationen, die Ölversorgung übernehmen insgesamt drei Pumpen. Erstaunlicherweise begnügt sich KTM mit einem Vierganggetriebe, einige Konkurrenten sind erst in jüngster Zeit von vier auf fünf Gänge umgestiegen. In der Zündbox sind zwei verschiedene Kennfelder aktivierbar, so dass der Fahrer je nach Streckencharakteristik kurzfristig zwischen sanfterer und aggressiver Leistungsentfaltung wählen kann.

Modell: KTM 450 SX-F Racing
Hubraum: 449 ccm
Leistung KW (PS): 39 (53)
Zylinder: 1
Takt: 4
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige
Anzeige