KTM 690 Duke (2015)

Die KTM 690 Duke, kräftig modifiziert fürs Modelljahr 2016, hat satte 78 PS Spitzenleistung auf die Rolle des MOTORRAD-Prüfstands gedrückt. Dickere Muskeln besaß noch kein serienmäßiger Einzylinder - und eine bessere Kinderstube auch nicht. Denn mit einer zweiten, im Zylinderkopf untergebrachten Ausgleichswelle, 4,5 Millimeter kürzerem Hub und feingeschliffener Motorsteuerung ging der Einzylinder der KTM 690 Duke nach dem Trainingslager auf die Benimm-Schule, gibt sich so gut erzogen wie noch nie. Man darf den KTM-Technikern aus tiefstem Herzen gratulieren und ihnen nicht verübeln, dass sie sich für die Motorradsaison 2017 um andere Modellen gekümmert haben. Die KTM 690 Duke wird nämlich unverändert weitergebaut.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote