KTM 690 Rally

Die Zukunft ist orange – wenn dieser Werbeslogan von KTM auf eine Disziplin zutrifft, dann auf den Rallyesport. Gut zwei Drittel der Starter sitzen in der Regel auf den österreichischen Boliden. Und das hat seine Gründe. Neben einem für das Gros der Privatfahrer eminent wichtigen Rennservice auf ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

Die Zukunft ist orange – wenn dieser Werbeslogan von KTM auf eine Disziplin zutrifft, dann auf den Rallyesport. Gut zwei Drittel der Starter sitzen in der Regel auf den österreichischen Boliden. Und das hat seine Gründe. Neben einem für das Gros der Privatfahrer eminent wichtigen Rennservice auf vielen Rallyes bietet KTM als einziger Hersteller einen Production Racer für die Wüste an. Die so genannte Rally Factory Replica ist ohne Nacharbeiten für die Wüstenhatz tauglich. An dieser nahezu konkurrenzlosen Dominanz wird sich so schnell auch nichts ändern, zumal der Wüstenrenner für die kommende Saison eine immense Aufwertung erfährt: Mit dem brandneuen 690-cm³-Motor wird der Replica die aktuellste Antriebstechnik implantiert. Der moderne Treibsatz verspricht nicht nur mehr Leistung, sondern mit verbessertem Massenausgleich und Sechsganggetriebe vor allem eine deutlich bessere Laufkultur. Und wenn schon, denn schon, sagte sich KTM: Um diesen Motor wird ein völlig neuer Gitterrohrrahmen herumgebaut, der allerdings weitgehend von den drei insgesamt 37 Liter fassenden Kunststofftanks verhüllt wird. Insofern relativiert sich auch der stolze Preis: 22000 Euro sind zwar ein Wort, für einen Hightech-Racer dieser Liga aber durchaus angemessen.

Modell: KTM 690 Rally Factory Replica
Hubraum: 654 cm³
Leistung KW (PS): ca. 53 (72)
Zylinder: 1
Takt: 4
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige
Anzeige