Kymco Movie XL 125

Wie der Fever ZX II bei den Fuffies spielt der Movie bei den Achtellitern die Rolle des braven Alltagsmulis. Bloß nicht auffallen, heißt die Devise. Mit Zwölf-Zoll-Fahrwerk, luftgekühltem Zweiventil-Viertakter, großem Staufach nebst Gepäckträger und Helmfach sowie E- und Kickstarter verfügt ...

Weiterlesen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2005

Wie der Fever ZX II bei den Fuffies spielt der Movie bei den Achtellitern die Rolle des braven Alltagsmulis. Bloß nicht auffallen, heißt die Devise. Mit Zwölf-Zoll-Fahrwerk, luftgekühltem Zweiventil-Viertakter, großem Staufach nebst Gepäckträger und Helmfach sowie E- und Kickstarter verfügt er über genau die Ausstattungsdetails, ohne die sich im asiatischen Hauptmarkt offenbar nichts in nennenswerten Stückzahlen verkaufen lässt. Das ist per se alles nicht schlecht,

die Kymco-Qualitäten sind hinreichend bekannt, aber etwas mehr Eigenständigkeit beim optischen Auftritt hätte dem Movie nicht geschadet.

Kymco<br /><br />
Movie XL<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	125 cm³<br /><br />
Leistung	6,9(9,4) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	7750/min<br /><br />
Leergewicht	120 kg<br /><br />
Sitzhöhe	810 mm<br /><br />
Vmax	94 km/h<br /><br />
Preis	2195 Euro<br /><br />
Anzeige

2004

Schade, dass Asiaten im Vergleich zu Mitteleuropäern so klein sind. Denn für ihren eigenen Markt bauen sie durchaus sinnige Roller, an denen für wenig Geld alles dran ist, was man Tag für Tag so braucht. Also Kickstarter, Helmfach, Staufach, Gepäckträger, Haupt- und Seitenständer – Nützliches statt modischem Firlefanz. Der 125er-Movie ist so einer. Mit antrittstarkem Zweiventil-Viertakter glatt 94 km/h schnell, auf seinen Zwölfzöllern recht stabil, wenn auch nicht übermäßig handlich, gut verarbeitet dazu. Licht, Bremsen und Federung sind Durchschnitt, und der Preis stimmt. Nur richtig viel Platz hat er eben nicht.

Kymco<br /><br />
Movie XL<br /><br />
Zylinder/Takt: 1/4<br /><br />
Hubraum: 125 cm³<br /><br />
Leistung: 6,9(9,4) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl: 7750/min<br /><br />
Leergewicht: 120 kg<br /><br />
Sitzhöhe: 810 mm<br /><br />
Vmax: 94 km/h<br /><br />
Preis: 2225 Euro<br /><br />

2003

Viel Roller fürs Geld bietet der taiwanische Viertakt-125er Movie XL. Für den Inlandsmarkt konzipiert, wartet er mit der dort üblichen praxisorientierten Ausstattung auf: E- und Kickstarter, Haupt- und Seitenständer, Helm- und offenes Staufach, kleiner, aber stabiler Gepäckträger. Der 9,4 PS starke Zweiventiler zeigt kräftigen Antritt und bringt den Kymco auf 94 km/h. Auf seinen Zwölf-Zoll-Reifen fährt sich der sauber verarbeitete Movie stabil und präzise, aber nicht sonderlich handlich. Bremsen und Fahrkomfort sind Durchschnitt. Die Sitzbank ist zwar lang genug für zwei, aber für Lange zu niedrig.

Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	125 cm³<br /><br />
Leistung	6,9(9,4) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	7750/min<br /><br />
Leergewicht	120 kg<br /><br />
Sitzhöhe	810 mm<br /><br />
Vmax	94 km/h<br /><br />
Preis	2225 Euro
Anzeige
Anzeige