Kymco Top Boy 50 Cross

Kymco Top Boy 50 Cross
Hersteller: Kymco

2006

Der Top Boy müsste eigentlich Tough Boy heißen, denn mit vergittertem Scheinwerfer, Handprotektoren, hochgelegtem vorderem Schutzblech sowie angedeuteten Stollenreifen kommt er reichlich martialisch daher. Dank Drehzahlmesser ist man stets gut informiert und mit gefülltem Helm- sowie vorderem Staufach auch bestes versorgt im Unterholz unterwegs – so man denn will. Aber sogar auf befestigten Wegen kommen seine guten Fahreigenschaften zum Tragen – und auf dem Heimweg vom Supermarkt auch der serienmäßige, stabile Gepäckträger. Sein Antrieb geht kräftig zur Sache, der Seitenständer ist praktisch und cool.

Kymco Top Boy 50 Cross

Zylinder/Takt 1/2

Hubraum 49 cm³

Leistung 3,0(4,1) kW(PS)

bei Drehzahl 6750/min

Leergewicht 95 kg

Sitzhöhe 800 mm

Vmax 45 km/h

Preis 1895 Euro
Anzeige

2005

Früher hieß er Cobra, und dieser Name passt auch besser zu ihm. Top Boy ist einfach zu brav für einen Roller, der nicht nur Stollenreifen, Lampengitter und Handprotektoren trägt, sondern der Konkurrenz bissig die Zähne und letztendlich auch das Heck zeigt. Möglich wird dies durch eine dem martialischen Auftritt zum Trotz durchaus alltagstaugliche Ausstattung und Auslegung. Welcher ambitionierte Geländesportler trägt sonst neben einem Staufach noch einen Drehzahlmesser mit sich herum? Mit seinen Geschwistern teilt sich der Top Boy die gute Verarbeitung und leider auch den nervtötenden Tankstutzen.

Kymco

Top Boy 50 Cross

Zylinder/Takt 1/2

Hubraum 49 cm³

Leistung 3,0(4,1) kW(PS)

bei Drehzahl 6750/min

Leergewicht 95 kg

Sitzhöhe 800 mm

Vmax 46 km/h

Preis 1895 Euro

2004

Es scheint ein Dogma zu sein, dass Offroad-Roller mit Knubbelreifen klein, hart gefedert und in jeder Hinsicht spartanisch zu sein haben – einschließlich der Beleuchtung. Nicht so der Top Boy Cross: Hinter seinem hohen, mit Handprotektoren versehenen Lenker fühlen sich auch Lange wohl. Rutschfeste Alu-Trittbretter im großzügigen Fußraum, gutes Licht, komfortable Federungsabstimmung sowie eine komplette Ausstattung mit Helmfach, Staufach, Gepäckträger, Seitenständer und sogar einem Drehzahlmesser im Cockpit machen den wertig verarbeiteten und spurtstarken Taiwaner zum Mercedes unter den Crossern.

Kymco

Top Boy 50 Cross

Zylinder/Takt: 1/2

Hubraum: 49 cm³

Leistung: 3,2(4,3) kW(PS)

bei Drehzahl: 6000/min

Leergewicht: 98 kg

Sitzhöhe: 820 mm

Vmax: 46 km/h

Preis: 1895 Euro

2003

Es stimmt, dass die Konstrukteure asiatischer und italienischer 50er meist bei ihren Landsleuten Maß nehmen. Aber es gibt große Ausnahmen. Zu ihnen gehört der speziell für den europäischen Markt entwickelte Top Boy. Dank seiner gelungenen Ergonomie verlangt er auch Mitteleuropäern keine spezielle Faltungstechnik ab. Zwei Versionen werden angeboten: Der Racer mit zwölfzölligen Straßenreifen und der Cross mit grob profilierten, voluminösen Zehnzöllern. Freude machen beide mit ihrem kräftigen Motor, handlichem und zielgenauem Fahrverhalten, komfortabler Federung und ausgezeichneter Verarbeitung.

Zylinder/Takt	1/2

Hubraum 49 cm³

Leistung 3,2(4,3) kW(PS)

bei Drehzahl 6000/min

Leergewicht 98 kg

Sitzhöhe 820 mm

Vmax 46 km/h

Preis 1845/1895 Euro
Anzeige
Anzeige