Laverda SFC 1000

Laverda SFC 1000
Hersteller: Laverda

2004

Durchaus faszinierend und irgendwie phänomenal, dass ein Name, unter dem schon seit vielen Jahren gar keine Motorräder mehr produziert werden, einfach nicht tot zu kriegen ist. Laverda. Eine Fabrik, die mit Landmaschinen und seit den Fünfzigern auch mit Kleinmotorrädern einiges Geld verdiente, die aber in den Siebzigern zu Ruhm kam, weil sie traumhaft schöne 750er und 1000er baute. Ob damit Geld verdient wurde, darf bezweifelt werden, denn nur wenige Zwei- und Dreizylinder verließen Breganze, den Heimatort der Marke. Quasi als maschinenbauliches Steckenpferd des Laverda-Clans.

Vor drei Jahren ging der Name an Aprilia über, dessen Boss, Ivano Beggio, ein neues Traumbike versprach. Zaubern kann der gewaltige Industrielle noch nicht, aber Steckenpferde liebt auch er, und immerhin stellten seine Leute eine serienfertige SFC 1000 auf die Mailänder Messe. Kein Dreizylinder wie früher, sondern ein auf 141 PS gepushter V-Twin aus dem Aprilia-Fundus treibt die klassisch orangefarbene Schönheit an, Machart und Komponenten rechtfertigen durchaus den Zugriff auf das Kürzel SFC. So hießen die sportlichsten und besten Laverda schon immer. Und auch die trugen nur sehr knapp geschnittene Verkleidungen. Voll einstellbare Federelemente von Öhlins, radial verschraubte Brembo-Vierkolbenzangen vorn, leichte Marchesini-Alu-Räder und ein Auspuff aus Titan unterstreichen sowohl den Anspruch, einen Sportler der Oberklasse zu kreieren, als auch die Vermutung, mit Laverda wolle sich Beggio gegen die Exklusivitäts-Überflieger von MV Agusta oder Mondial stemmen. Eigenständige Linienführung und ungewöhnliches Rahmenlayout heben die SFC ab: Eine stählerne Gitterrohrkonstruktion mit angeschraubten, polierten Alu-Platten nimmt den Aprilia-Twin auf. In ihrer jetzt gezeigten Ausführung soll die neue Laverda nur 549mal entstehen. Just so oft wie die selige SFC 750. Aber für 2004 ist eine preisgünstigere Serienversion angekündigt.

Modell: Laverda SFC 1000
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige
Anzeige