Moto Guzzi Bellagio

Foto: Hersteller
Hersteller: Moto Guzzi

Aktuelle Gebrauchtangebote

2014

Von der technischen Anlage her ein Naked Bike, in Sachen Optik dagegen eine Custom-Maschine – so sieht Moto Guzzi die Bellagio. Vor allem das stabile Fahrwerk soll seinen Teil zu diesem Fahreindruck beitragen, das aus einem stabilen Stahlrohr-Doppelschleifenrahmen mit einstellbarer Marzocchi-Telegabel, einem ebenfalls in Vorspannung und Dämpfung einstellbaren Zentralfederbein und der Aluminium-Einarmschwinge zur Hinterradführung besteht. Die beherbergt auch die Kardanwelle für den Sekundärtrieb, was Moto Guzzi stolz als Alleinstellungsmerkmal für ein Custom Bike anführt. Nicht zuletzt deshalb, weil auch hier die von Moto Guzzi patentierte C. A. R. C.-Momentabstützung verbaut ist, die unerwünschte Kardanreaktionen beim Beschleunigen und beim Schließen der Drosselklappen verhindern soll. Sicher eine angebrachte Maßnahme, um die Leistung des 75-PS-Triebwerks auf für den Fahrer angenehme Art und Weise ans Hinterrad zu befördern.

Technische Daten Moto Guzzi Bellagio (k.A.)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 66,0 mm
Hubraum 936 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7200 /min
Max. Drehmoment 78 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rohrrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1570 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 780 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige

2013

Aus den Zylindern der 1100er und der Kurbelwelle der 850er entstand der 940er-Motor für die Bellagio. Der kennt außer einem markanten Drehmomenteinbruch zwischen 3000 und 4000 Touren keine nennenswerten Schwächen, ab 5000/min wird er richtig grimmig. Kernig und urtümlich grummelnd donnert der die Berge hoch. Wenn der Kurzhuber drehen darf, geht es richtig voran. Dank des handlichen und stabilen Fahrwerks macht es Laune, ihn stürmen zu lassen. Beim Alpen-Masters 2011 verbreitete die Bellagio gerade wegen ihrem ausgewogenen Fahrwerk so viel Wohlbefinden, dass sie sich aus der Classic-Bike-Runde für das Finale qualifizierte. Unerschütterlich stabil zieht sie ihre Bahn, folgt präzise der eingeschlagenen Linie. Nicht nur angesichts des sportlichen Vorwärtsdranges steht ein ABS ganz oben auf der Wunschlist. Gesamtcharakteristik und Sitzposition vereinen viel fahraktives Naked Bike mit einigem Cruiser-Zierrat.

Technische Daten Moto Guzzi Bellagio (k.A.)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 66,0 mm
Hubraum 936 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7200 /min
Max. Drehmoment 78 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rohrrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1570 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 780 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.

2012

Aus den Zylindern der 1100er und der Kurbelwelle der 850er entstand der 940er-Motor für die Bellagio. Der kennt außer einem markanten Drehmomenteinbruch zwischen 3000 und 4000 Touren keine nennenswerten Schwächen, ab 5000/min wird er richtig grimmig. Dank des handlichen und stabilen Fahrwerks macht es Laune, ihn stürmen zu lassen. Gesamtcharakteristik und Sitzposition vereinen viel fahraktives Naked Bike mit einigem Cruiser-Zierrat.

Technische Daten Moto Guzzi Bellagio (k.A.)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 66,0 mm
Hubraum 936 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7200 /min
Max. Drehmoment 78 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rohrrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1570 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 780 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.

2011

Aus den Zylindern der 1100er und der Kurbelwelle der 850er entstand der 940er-Motor für die Bellagio. Der kennt außer einem markanten Drehmomenteinbruch zwischen 3000 und 4000 Touren keine nennenswerten Schwächen, ab 5000/min wird er richtig grimmig. Dank des handlichen und stabilen Fahrwerks macht es Laune, ihn stürmen zu lassen. Gesamtcharakteristik und Sitzposition vereinen viel fahraktives Naked Bike mit einigem Cruiser-Zierrat.

Technische Daten Moto Guzzi Bellagio (k.A.)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 66,0 mm
Hubraum 936 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7200 /min
Max. Drehmoment 78 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rohrrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1570 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 780 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.

2010

Der deutsche Importeur hat die 850er-Varianten der Guzzi-Zweizylinder Breva, Griso und Norge längst aus dem Programm genommen, weil sie sich hierzulande schlecht verkauften. In der Bel-lagio lebt dieses geschmeidige Triebwerk jedoch in Teilen fort, denn aus Zylindern der Großen und Kurbelwelle der Kleinen mixten die Techniker einen exklusiven 940er. Der kennt außer einem markanten Drehmomenteinbruch zwischen 3000 und 4000 Touren keine nennenswerten Schwächen, das gut gestufte und recht leichtgängige Sechsganggetriebe hilft, auch diese zu überspielen. Im mittleren Drehzahlbereich wird der 90-Grad-V2-Zweiventiler richtig grimmig, dank des handlichen und stabilen Fahrwerks macht es Laune, ihn stürmen zu lassen. Die Bremsen erfordern kräftigen Zug, dann packen sie energisch zu. Die Federelemente agieren straff, aber keineswegs unkomfortabel. Zum flotten Kurvenswing passt die Sitzposition des Fahrers, sogar für lange Strecken. Dagegen jedoch wird sich ein eventuell aufgeladener Sozius unter Verweis auf sein spitzes Sitzkissen verwehren – Zugeständnis an eine Gesamtcharakteristik, die viel fahraktives Naked Bike mit einigem Cruiser-Zierrat vereint.

Technische Daten Moto Guzzi Bellagio (k.A.)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 66,0 mm
Hubraum 936 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7200 /min
Max. Drehmoment 78 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rohrrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1570 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 780 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.

2009

Der deutsche Importeur hat die 850erVarianten der Guzzi-Zweizylinder Breva, Griso und Norge längst aus dem Programm genommen, weil sie sich hierzulande schlecht verkauften. In der Bel-lagio lebt dieses geschmeidige Triebwerk jedoch in Teilen fort, denn aus Zylindern der Großen und Kurbelwelle der Kleinen mixten die Techniker einen exklusiven 940er. Der kennt außer einem markanten Drehmomenteinbruch zwischen 3000 und 4000 Touren keine nennenswerten Schwächen, das gut gestufte und recht leichtgängige Sechsganggetriebe hilft, auch diese zu überspielen. Im mittleren Drehzahlbereich wird der 90-Grad-V2-Zweiventiler richtig grimmig, dank des handlichen und stabilen Fahrwerks macht es Laune, ihn stürmen zu lassen. Die Bremsen erfordern kräftigen Zug, dann packen sie energisch, die Federelemente agieren straff, aber keineswegs unkomfortabel. Zum flotten Kurvenswing passt die Sitzposition des Fahrers, sie passt sogar für lange Strecken. Dagegen jedoch wird sich ein Sozius unter Verweis auf sein spitzes Sitzkissen verwehren - Zugeständnis an eine Gesamtcharakteristik, die viel fahraktives Naked Bike mit einigem Cruiser-Zierrat vereint.

Technische Daten Moto Guzzi Bellagio (k.A.)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 66,0 mm
Hubraum 936 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7200 /min
Max. Drehmoment 78 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rohrrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1570 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 780 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.

2008

Baukastensystem vom Feinsten: Kaum mehr als Auspuffanlage und Sitzbank musste Guzzi neu ordern, ansonsten reichten bestehende Mittel, um dieses herrliche Motorrad zu kreieren. Eine Mischung aus Cruiser und Naked Bike, ideal fürs Flanieren, aber auch schnelleren Runden am Feierabend oder gar Urlaubstouren nicht abgeneigt. Dazu trägt der Motor maßgeblich bei, der die Zylinder des 1200ers mit der Kurbelwelle des 850ers paart. Das dient einer harmonischen, drehfreudigen Leistungscharakteristik, ohne gleich auf jeden Punch verzichten zu müssen. Vor allem Lastwechsel erledigt er viel geschmeidiger als sein manchmal rüpelhafter großer Bruder. Beim Fahrwerk zeigt sich noch deutlicher, dass Guzzi sich von gängigen Cruisern absetzen möchte. Äußerst handlich wuselt die Bellagio auch durch engste Kehren, ihre durchaus komfortablen und vielfach einstellbaren Federelemente machen selbst auf Flickenasphalt nicht schlapp. Und die Doppelscheibe vorn verlangt zwar hohe Handkräfte, macht aber sonst einen guten Job. Reaktionsarmer Kardan und 19-Liter-Tank mischen praktische Würze in den emotionalen Bellagio-Cocktail, einige Plastikteile fügen leider italienische (Nach-)Lässigkeit hinzu.

Technische Daten Moto Guzzi Bellagio (k.A.)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 66,0 mm
Hubraum 936 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7200 /min
Max. Drehmoment 78 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rohrrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1570 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 780 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.

2007

Technische Daten Moto Guzzi Bellagio (k.A.)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 66,0 mm
Hubraum 936 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7200 /min
Max. Drehmoment 78 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 18 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1570 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt 239 kg
Sitzhöhe 780 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 447 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 10795 Euro
Anzeige
Anzeige