Moto Guzzi Norge 1200

Foto:
Hersteller: Moto Guzzi

2010

Früher waren Guzzi-Tourer eine Macht, und deshalb gingen die Ingenieure mit großen Ambitionen an die Entwicklung ihres modernen Reisedampfers Norge. Sie schneiderten eine gut schützende, dennoch schlanke Verkleidung, steckten einen ordentlichen Scheinwerfer hinein, formten zwei langstrecken-taugliche Sitze, spendierten eine gehobene Grundausstattung und sorgten für eine beachtliche Verarbeitungsqualität. Das Fahrwerk geriet ihnen komfortabel, aber gleichzeitig sehr brav. Es kündigt seine Grenzen berechenbar an, setzt diese Grenzen früh. Links raspelt der Ausleger des Hauptständers rasch über den Asphalt. Die Stabilität in schnellen, welligen Kurven sollte höher sein. Der Motor verbraucht recht wenig, deshalb sind auf der Landstraße über 450 Kilometer Reichweite drin. Leider geht mit dem maßvollen Verbrauch ein ebensolches Temperament einher. Eine kurze Sekundärübersetzung kompensiert diesen Mangel zumindest jenseits der Autobahn, bis gut 120 km/h zieht die Guzzi angemessen durch. Als GT und GTL trägt sie ab Werk Koffer und ist noch besser ausgestattet.

Technische Daten Moto Guzzi Norge 1200 GT 8V (k.A.)
Modelljahr 2011
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 81,2 mm
Hubraum 1151 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,0
Leistung 75,0 kW ( 102,0 PS ) bei 7000 /min
Max. Drehmoment 104 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen k.A.
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 64,5 °
Nachlauf 120 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 810 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis 15245 Euro
Anzeige

2009

Früher waren Guzzi-Tourer eine Macht, und deshalb gingen die Ingenieure mit großen Ambitionen an die Entwicklung ihres modernen Reisedampfers Norge. Sie schneiderten eine gut schützende, dennoch schlanke Halbverkleidung, steckten einen ordentlichen Scheinwerfer hinein. Sie formten zwei absolut langstreckentaugliche Sitze, spendierten eine gehobene Grundausstattung und sorgten für eine beachtliche Verarbeitungsqualität. Das Fahrwerk geriet ihnen komfortabel, aber gleichzeitig sehr brav. Kündigt seine Grenzen berechenbar an, setzt diese Grenzen früh. Links raspelt der Ausleger des Hauptständers rasch über den Asphalt. Die Stabilität in schnellen, welligen Kurven sollte höher sein. Der Motor verbraucht recht wenig, deshalb sind auf der Landstraße über 450 Kilometer Reichweite drin. Leider geht mit dem maßvollen Verbrauch ein ebensolches Temperament einher, da bietet die Konkurrenz entschieden mehr. Eine "kurze" Sekundärübersetzung kompensiert diesen Mangel zumindest jenseits der Autobahn, bis gut 120 km/h beschleunigt die Guzzi flott und zieht angemessen durch. In den Versionen GT und GTL kommt sie mit Vollverkleidung und noch besserer Ausstattung.

Technische Daten Moto Guzzi Norge 1200 T (k.A.)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 81,2 mm
Hubraum 1151 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,8
Leistung 66,0 kW ( 89,8 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 100 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 64,5 °
Nachlauf 120 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 800 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.

2008

Mit der Norge eröffnet Moto Guzzi gemütlicheren Touristen eine Hintertür. Ebenso komplett ausgestattet und mindestens genauso schick wie die anderen, aber dank maßvoller Motorleistung kein Heizgerät. Letzte Zweifel beseitigt der Prüfstand, wo dem Motor stets bis zu zehn PS an seiner Nennleistung fehlen. Dennoch: Zügige Fortbewegung auf Landstraßen und auch Autobahnen, das schafft der rüstige und drehfreudige Zweiventiler locker, bereitet dabei viel Spaß, lässt sich mittels Sechsganggetriebe immer bei Laune halten. Der Verbrauch fällt maßvoll aus, 400 Kilometer am Stück sind auch bei flotter Autobahnfahrt drin. Zumal die Besatzung vorn prima und hinten gut sitzt, Vibrationen nicht stören, die Verkleidung ordentlich schützt und relativ wenig Lärm erzeugt. Das Fahrwerk entspricht dem Einsatzzweck der Norge, allerdings setzt sie in Linkskurven gefährlich mit dem Hauptständer auf. Serienmäßig unterstützt ein ABS die guten Bremsen. Gleich mehrere Ausstattungsvarianten schickt Guzzi los, von der halbverkleideten TL bis hin zur GTL mit Vollverkleidung, Koffern, elektrisch verstellbarer Windschutzscheibe und Navi.

Technische Daten Moto Guzzi Norge 1200 T (k.A.)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 81,2 mm
Hubraum 1151 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,8
Leistung 66,0 kW ( 89,8 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 100 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 64,5 °
Nachlauf 120 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 800 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.

2006

Norge nennen die Norweger ihr Land. Nach Breva und Griso übernimmt auch der so benannte Tourer den modernisierten Guzzi-V2. Drei Millimeter mehr Bohrung ergeben 1133 cm3, das Hubraumplus soll vor allem dem Drehmoment zugute kommen; sechs Gänge sortieren die nach Euro 3 homologierten 88 PS. Ein relativ kurzer Radstand von 1495 Millimetern soll die Guzzi handlich, lange Federwege von 120 Millimetern vorn und 140 Millimetern hinten sollen sie komfortabel machen. Die wie angegossen sitzende Verkleidung mit elektrisch verstellbarem Windschild schützt auch die Beine des Fahrers, Koffer und abschaltbares ABS sind Serie.

Technische Daten Moto Guzzi Norge 1200 T (k.A.)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 95,0 / 81,2 mm
Hubraum 1151 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 9,8
Leistung 66,0 kW ( 89,8 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 100 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Rohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 282 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 64,5 °
Nachlauf 120 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 800 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige