Moto Guzzi V7 III

Mit der Moto Guzzi V7 III zündet die Traditionsmarke die dritte Evolutionsstufe ihres Publikumslieblings. Zu den Verbesserungen gehören neue Köpfe, Kolben und Alu-Zylinder. Am Hubraum ändert sich nichts, dafür verspricht Moto Guzzi für die V7 III 4 PS mehr und eine flache Leistungskurve. Doch ...

Weiterlesen

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Mit der Moto Guzzi V7 III zündet die Traditionsmarke die dritte Evolutionsstufe ihres Publikumslieblings. Zu den Verbesserungen gehören neue Köpfe, Kolben und Alu-Zylinder. Am Hubraum ändert sich nichts, dafür verspricht Moto Guzzi für die V7 III 4 PS mehr und eine flache Leistungskurve. Doch auch mit 52 PS wird die Moto Guzzi V7 III den gutmütigen Charakter bewahren, der sich besonders für Wiedereinsteiger und Gelegenheitsfahrer eignet. Um dem Motorrad mehr Stabilität und gleichzeitig mehr Handlichkeit zu verleihen, verstärkten die Techniker den vorderen Teil des Rahmens und veränderten die Lenkgeometrie. Weitere Modifikationen betreffen die nach hinten und tiefer gelegten Fußrasten und die um 4 Zentimeter niedrigere Sitzbank. Im vierstimmigen Chor der Moto Guzzi V7 III-Modelle verkörpert die Moto Guzzi V7 III Stone die puristisch-moderne Variante, die Moto Guzzi V7 III Special orientiert sich an der Ahnin aus den 60er-Jahren. Moto Guzzi V7 III Racer und Anniversario setzen auf Sonderausstattungen und speziellen Stil. Zum 50. Geburtstag der allerersten Moto Guzzi V7 gratuliert die abgebildete Anniversario, auf deutsch "Jahrestag". Sie basiert auf der Moto Guzzi V7 III Special und unterscheidet sich von ihr durch den Chrom-Tank, eine Sitzbank aus echtem Leder und Schutzbleche aus gebürstetem Aluminium. An den Renneisen vergangener Zeiten, speziell an der V7 Sport von 1971 mit dem roten Rahmen, orientiert sich die Moto Guzzi V7 III Racer. Wie schon bislang bringt die freche Sportskanone einen flachen Stummellenker und eine Höckersitzbank mit. Brandneu ist das hochwertige Öhlins-Fahrwerk – durchaus eine Seltenheit in diesem Segment der Classic-Bikes. Zudem erlaubt die Moto Guzzi V7 III Racer nun Zweipersonenbetrieb.

Anzeige
Anzeige
Anzeige