Alles zu Moto Guzzi

Hauptsitz der Firma: Mandello del Lario/Italien
Gründungsjahr: 1921
Neuzulassungen in Deutschland (Januar bis Oktober 2014): 898
Händler in Deutschland: 76



Tradition heißt das Schlüsselwort, das bei Moto Guzzi gerne benutzt wird, wenn die Beweggründe erklärt werden sollen, die zur Entstehung eines neuen Motorradmodells in Mandello del Lario geführt haben.

Das passt schon zum längs eingebauten 90-Grad-V2-Motor, seit Urzeiten das Bauprinzip der Wahl für die Norditaliener, ohne den heute keine Moto Guzzi mehr das Werk verlässt und das zum Wahrzeichen der Marke wurde. Dieses Aggregat verträgt sich nicht nur ausgezeichnet mit klassischem Motorraddesign, sondern funktioniert auch noch in jeglicher Spielart. Ob als 750er mit 48 PS in der Moto Guzzi V7-Baureihe, die für 2015 behutsam modernisiert wurde, als 1200er in der Allzweckwaffe Moto Guzzi Stelvio oder als 1400-cm³-Wuchtbrumme mit fast 100 Pferdestärken.

Das Prinzip Tradition geht sogar mit der radikalen Zukunftsstudie MGX-21. Ein Hersteller mit 90-jähriger Geschichte könne es sich schließlich erlauben, einen so gewagten Blick in die Zukunft zu werfen, davon ist Moto Guzzi überzeugt.

Anzeige

Aktuelle Moto Guzzi-Modelle

Anzeige
Anzeige