MotoGP 2017: Jonas Folger.

Jonas Folger verlängert Vertrag bei Tech3-Yamaha

2018 erneut in der MotoGP

Jonas Folger hat seinen Vertrag bei Tech3-Yamaha verlängert und wird auch in der Saison 2018 in der MotoGP an den Start gehen.

Grund zur Freude für den derzeit einzigen deutschen Fahrer in der MotoGP. Nach seinen starken Leistungen in den ersten fünf Rennen, in denen Jonas Folger 38 Punkte in der Gesamtwertung sammeln konnte, haben sich Tech3-Yamaha und der MotoGP-Rookie auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Damit wird Folger auch 2018 in der MotoGP an den Start gehen. Zuvor hatte Tech3-Yamaha bereits den Vertrag mit Folger-Teamkollege Johann Zarco verlängert.

In der offiziellen Pressemitteilung von Tech3-Yamaha äußerte sich Jonas Folger wie folgt zur Vertragsverlängerung: "Ich bin wirklich froh, mit Hervé und dem tollen Tech3-Team weitermachen zu können. Ich bin bisher sehr zufrieden mit meinen Leistungen, auch mit den Wintertests, aber ich weiß, dass noch mehr in mir steckt. Ich glaube, dass wir auch in der restlichen Saison 2017 und der neuen Saison 2018 deutliche Fortschritte sehen werden. Ich bin gespannt darauf, was wir in den nächsten Monaten zusammen erreichen können. Ich bedanke mich beim Boss und allen Teammitgliedern von Tech3 dafür, was sie bisher für mich getan haben. Sie haben auf mich vertraut, weshalb ich auf der Yamaha YZR-M1 immer alles geben werde."

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote