Jorge Lorenzo macht den Motorradführerschein 24-jähriger Motorradweltmeister macht den Führerschein

Das fahrerische Talent und Können von Jorge Lorenzo ist unbestritten. Aber wussten Sie, dass der 24-Jährige MotoGP-Weltmeister von 2010 keinen Motorradführerschein besitzt? Den holt er jetzt nach.

Anzeige
Foto: Facebook

Der gebürtige Mallorquiner Jorge Lorenzo widmete sein Leben seit seiner Kindheit dem Motorradfahren. Der Lohn dafür waren bislang zwei Weltmeistertitel in der 250er-Klasse (2005 und 2006) sowie sein Sieg der MotoGP im Jahr 2010.

Dabei hat der Spanier nicht mal einen Motorradführerschein. Mit diesem Zustand will Lorenzo aber in Kürze Schluss machen. Er drückte die Fahrschulbank und verkündete über die sozialen Netze im Internet, dass er die Theorieprüfung bestanden habe. Mit seinen Fähigkeiten sollte einer erfolgreichen Praxisprüfung nichts im Wege stehen, sofern sich Lorenzo an die Regeln und die Geschwindigkeitsbegrenzung hält.


Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel