35 Bilder
MotoGP 2014 Phillip Island (Australien): Valentino Rossi.

MotoGP 2014 Phillip Island (Australien) Rossi feiert zweiten Saisonsieg

Valentino Rossi feierte beim MotoGP-Rennen in Phillip Island (Australien) seinen zweiten Saisonsieg. Zweiter wurde Yamaha-Teamkollege Jorge Lorenzo vor Bradley Smith. Das Repsol-Honda-Team erlebte dagegen ein Wochenende zum Vergessen.

Lediglich 14 der ursprünglich 23 gestarteten Fahrer haben beim MotoGP-Rennen in Phillip Island (Australien) die schwarz-weiß karierte Flagge gesehen. Bei seinem insgesamt 250. MotoGP-Rennen konnte sich Yamaha-Pilot Valentino Rossi den Sieg sichern, vor seinem Team-Kollegen Jorge Lorenzo und Yamaha-Tech3-Fahrer Bradley Smith, der erstmals in seiner MotoGP-Karriere aufs Podest fahren konnte.

Die beiden Honda-Repsol-Piloten Marc Marquez und Dani Pedrosa gingen auf Phillip Island leer aus. Der frisch gebackene Weltmeister Marquez stürzte zehn Runden vor Schluss, Teamkollege Pedrosa musste das Rennen nach einer Kollision mit Andrea Iannone frühzeitig in der Box beenden. Stefan Bradl schied nach einer Kamikaze-Aktion ebenfalls aus und verschuldete durch seine Aktion zusätzlich das Aus vom sichtlich verärgerten NGM-Forward-Piloten Aleix Espargaro.

Anzeige

Marquez auf Pole, Rossi startete von P8

Den besten Start erwischten Bradley Smith und Jorge Lorenzo, die nach dem Start kurzzeitig um P1 kämpften. Bereits kurz darauf konnte von der Pole gestartete Marc Marquez wieder die Führung übernehmen und zusammen mit Lorenzo bereits zu Beginn eine Lücke auf das restliche Feld herausfahren. Der von P8 gestartete Valentino Rossi arbeitete sich in den ersten beiden Runden auf Position 3 vor und nahm die Verfolgung auf Marquez und Lorenzo auf. Dahinter ereigneten sich bereits früh die ersten Ausfälle des Rennens: Ducati-Pilot Andrea Iannone verschätzte sich nach fünf Runden, kollidierte mit Dani Pedrosa und stürzte. Für Pedrosa war das Rennen eine Runde später ebenfalls vorbei. Der in der Gesamtwertung bis zu diesem Zeitpunkt auf Position 2 liegende Spanier musste seine beschädigte Repsol-Honda in der Box abstellen.

Die beiden Yamaha-Teamkollegen Rossi und Lorenzo, die ebenfalls noch um den Vizeweltmeistertitel kämpfen, duellierten sich derweil mit tollen Überholmanövern um Platz 2, mit dem besseren Ende für den Italiener. Nach mehreren Positionswechseln ging Rossi nach einem Fahrfehler von Lorenzo am spanischen Ex-Weltmeister vorbei, der aufgrund der weicheren Reifenmischung nicht mehr am Doktor dranbleiben konnte. Auch Cal Crutchlow ging in der Folge an Lorenzo vorbei. In der Verfolgergruppe lieferten sich die Espargaro-Brüder, Stefan Bradl, Andrea Dovizioso und Bradley Smith einen Fünfkampf um Position 5.

Anzeige

Marquez, Bradl, beide Espargaros und Crutchlow raus

Zehn Runden vor Schluss übernahm Rossi nach einem Sturz vom bereits feststehenden Weltmeister Marc Marquez die Führung. Der junge Spanier rutschte in einer Rechtskurve weg und stürtze. Das Rennen war für MM93 somit vorzeitig gelaufen. Kurze Zeit später war das Rennen auch für Stefan Bradl und Aleix Espargaro beendet. Der deutsche Honda-Pilot bremste beim Fight in der Verfolgergruppe viel zu spät, fuhr Aleix Espargaro ins Heck und stürzte. Neben dem ohnehin schon bitteren Ausfall wurde der Deutsche zusätzlich mit einem Punkt Abzug im Gesamtklassement bestraft. Auch Espargaro musste das Rennen aufgrund der technischen Schäden nach dem Unfall vorzeitig beenden. Auch der jüngere der beiden Espargaro-Brüder musste, genau wie Cal Crutchlow, kurz vor Schluss nach einem Sturz das Rennen beenden. Nutznießer der Stürze war der Brite Bradley Smith, der erstmals in seiner MotoGP-Karriere aufs Podest gefahren ist.

Mit seinem zweiten Sieg in dieser Saison konnte Valentino Rossi Position 2 in der Gesamtwertung übernehmen und hat zwei Rennen vor Saisonende die besten Aussichten auf die Vizeweltmeisterschaft. Dahinter konnte Jorge Lorenzo Rang 3 von Dani Pedrosa übernehmen und liegt nun acht Punkte hinter seinem italienischen Teamkollegen. Bevor in drei Wochen das Saisonfinale in Valencia steigt, ist die MotoGP bereits am kommenden Wochenende in Malaysia zu Gast. 

Ergebnis MotoGP Phillip Island

  1. Valentino Rossi
  2. Jorge Lorenzo
  3. Bradley Smith
  4. Andrea Dovizioso
  5. Hector Barbera
  6. Alvaro Bautista
  7. Scott Redding
  8. Hiroshi Aoyama
  9. Alex De Angelis
  10. Nicky Hayden
  11. Yonny Hernandez
  12. Danilo Petrucci
  13. Michael Laverty
  14. Mike Di Meglio

Nicht klassifiziert:

Cal Crutchlow (26 Runden von 27)
Pol Espargaro (24 Runden von 27)
Aleix Espargaro (20 Runden von 27)
Stefan Bradl (19 Runden von 27)
Marc Marquez (17 Runden von 27)
Broc Parkes (13 Runden von 27)
Dani Pedrosa (6 Runden von 27)
Andrea Iannone (5 Runden von 27)
Karel Abraham (4 Runden von 27)

WM-Stand

  1. Marc Marquez 312
  2. Valentino Rossi 255
  3. Jorgen Lorenzo 247
  4. Dani Pedrosa 230
  5. Andrea Dovizioso 166
  6. Aleix Espargaro 117
  7. Pol Espargaro 116
  8. Bradley Smith 108
  9. Andrea Iannone 102
  10. Stefan Bradl 96
  11. Alvaro Bautista 89
  12. Scott Redding 69
  13. Cal Crutchlow 63
  14. Hiroshi Aoyama 62
  15. Nicky Hayden 44
  16. Yonny Hernandez 44
  17. Karel Abraham 33
  18. Hector Barbera 14
  19. Alex De Angelis 14
  20. Danilo Petrucci 13
  21. Colin Edwards 11
  22. Michele Pirro 11
  23. Broc Parkes 7
  24. Mike Di Meglio 6
  25. Michael Laverty 5
  26. Katsuyuki Nakasuga 4
  27. Leon Camier 1

Moto2 Ergebnis

  1. Maverick Vinales
  2. Thomas Luthi
  3. Esteve Rabat
  4. Mika Kallio
  5. Sam Lowes
  6. Sandro Cortese
  7. Marcel Schrötter
  8. Domique Aegerter
  9. Xavier Simeon
  10. Jordi Torres
  11. Takaaki Nakagami
  12. Louis Rossi
  13. Franco Morbidelli
  14. Lorenzo Baldassarri
  15. Jonas Folger
  16. Ricard Carduz
  17. Luis Salom
  18. Nicolas Terol
  19. Randy Krummenacher
  20. Julian Simon
  21. Gino Rea
  22. Anthony West
  23. Roman Ramos
  24. Tomoyoshi Koyama
  25. Florian Marino
  26. Aiden Wagner
  27. Max Croker

Nicht klassifiziert:

Mattia Pasini (18 Runden von 25)
Johann Zarco (17 Runden von 25)
Hafizh Syahrin (15 Runden von 25)
Ratthapark Wilairot (12 Runden von 25)
Thitipong Warokorn (4 Runden von 25)

Moto3 Ergebnis

  1. Jack Miller
  2. Alex Marquez
  3. Alex Rins
  4. Efren Vazquez
  5. John McPhee
  6. Alexis Masbou
  7. Miguel Oliveira
  8. Jakub Kornfeil
  9. Niklas Ajo
  10. Niccolo Antonelli
  11. Francesco Bagnaia
  12. Jorge Navarro
  13. Karel Hanika
  14. Alessandro Tonucci
  15. Brad Binder
  16. Jasper Iwema
  17. Andrea Migno
  18. Hafiq Azmi
  19. Luca Grünwald
  20. Danny Kent
  21. Philipp Öttl
  22. Jules Danilo
  23. Scott Deroue
  24. Matteo Ferrari
  25. Juanfran Guevara
  26. Remy Gardner
  27. Gabriel Ramos
  28. Olly Simpson

Nicht klassifiziert:

Romano Fenati (21 Runden von 23)
Isaac Vinales (16 Runden von 23)
Enea Bastianini (12 Runden von 23)
Andrea Locatelli (1 Runden von 23)
Zulfahmi Khairuddin (1 Runden von 23)

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote