24 Bilder
Am vergangenen Wochenende stieg Rennen 15 von 18 in der MotoGP.

MotoGP 2015 in Motegi (Japan) Pedrosa siegt vor Yamaha-Duo

Dani Pedrosa hat das MotoGP-Rennen in Motegi (Japan) gewonnen. Valentino Rossi landete vor Jorge Lorenzo auf dem zweiten Platz. Rossi konnte seinen Vorsprung in der Gesamtwertung von 14 auf 18 Punkte ausbauen, die Weltmeisterschaft ist damit aber noch lange nicht entschieden.

Am Samstag fuhr Jorge Lorenzo Bestzeit im Qualifying und startete beim Rennen am Sonntag von ganz vorne. Gleich dahinter startete Valentino Rossi von P2, gefolgt von Marc Márquez, Andrea Dovizioso, Andrea Iannone und Dani Pedrosa. Nachdem der Regen am Sonntag nicht aufhören wollte, ging das Feld bei nassen Straßenverhältnissen ins Rennen.

Den besten Start erwischte Dani Pedrosa, der sich nach der ersten Kurve bereits auf Position 3 einordnete. Ganz vorne kam Valentino Rossi eigentlich besser weg als Jorge Lorenzo, der sich aber kämpferisch zeigte und auf P1 aus den ersten Kurve kam. Márquez musste auch die beiden Ducati-Piloten Dovizioso und Iannone vorbeilassen und fand sich nach dem Start auf Position 6 wieder. Der Zwischenstand nach Runde 1 von 25: Jorge Lorenzo vor Valentino Rossi, Andrea Dovizioso, Dani Pedrosa, Andrea Iannone und Marc Márquez.

Anzeige

Lorenzo kontrolliert das Rennen zu Beginn

Zu Beginn bestimmte Jorge Lorenzo klar das Tempo. Nach drei Runden konnte sich der Spanier bereits einen Abstand von zwei Sekunden auf seinen italienischen Teamkollegen herausfahren, der sich zu dem Zeitpunkt des Rennens gegen Dovizioso zur Wehr setzen musste. Dahinter kämpften Andrea Iannone und Aleix Espargaro um P6. Nach einem Ausflug ins Kiesbett verabschiedete sich Espargaro allerdings aus dem Kampf um P6 und sortierte sich weiter hinten im Feld wieder ein. Immerhin konnte der Suzuki-Pilot einen Sturz verhindern und das Rennen fortsetzen.

In Runde 11 ging Dani Pedrosa an Andrea Dovizioso vorbei. Weiter vorne führte Jorge Lorenzo weiterhin vor Valentino Rossi. Der Spanier hatte das Rennen zur Hälfte des Rennens unter Kontrolle. Dahinter wurde Dani Pedrosa Runde für Runde schneller. Neun Runden vor Schluss ging Pedrosa an Rossi vorbei. Die Jagd auf Jorge Lorenzo war eröffnet. Der Honda-Pilot kam mit den Wetterbedingungen am besten zurecht und rückte immer näher an Lorenzo heran. Auch Rossi blieb dran. Sieben Runden vor dem Rennende schnappte sich Pedrosa dann auch Lorenzo, der mit der starken Abnutzung seines Vorderreifens zu kämpfen hatte. Es zeichnete sich ab, dass es für Lorenzo schwer werden würde, den zweiten Platz vor Rossi zu halten.

Anzeige

Rossi schnappt sich P2, Pedrosa gewinnt

Noch fünf Runden waren zu gehen: Lorenzo lag 0,5 Sekunden vor Rossi. Nach einem Verbremser in Kurve 3 ging Rossi ohne großen Aufwand an seinem Teamkollegen vorbei. Dahinter lieferten sich Andrea Dovizioso und Marc Márquez einen tollen Fight um Position 4, mit dem besseren Ende für den amtierenden Weltmeister.

Ganz vorne konnte sich Dani Pedrosa schnell von Rossi absetzen. Auch Lorenzo musste sich geschlagen geben und seinen dritten Platz mit den abgefahrenen Reifen ins Ziel retten. Am Ende sicherte sich Dani Pedrosa nach einem tollen Rennen verdient den Sieg in Motegi. 3,5 Sekunden dahinter kam Valentino Rossi ins Ziel. Mit dem zweiten Platz baut Valentino Rossi seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf 18 Punkte vor Jorge Lorenzo aus. Bei noch drei verbleibenden Rennen bleibt es weiterhin spannend im Kampf um den WM-Titel. Das nächste Rennen findet bereits am nächsten Wochenende auf dem Kurs von Phillip Island/Australien statt.

Zustand von De Angelis nach Sturz weiter kritisch

Leider gibt es auch schlechte Neuigkeiten vom Renn-Wochenende in Motegi: Nach einem Sturz im vierten freien Training verletzte sich Alex de Angelis schwer. Der Pilot aus San Marino musste per Helikopter ins Krankenhaus von Mibu gebracht werden. Dort stellten die Ärzte zunächst eine Lungenquetschung, drei Rippen- und fünf Wirbelbrüche und Gehirnblutungen fest.

Den Ärzten bereiten derzeit vor allen Dingen die bei dem Sturz erlittenen Gehirnblutungen Sorgen. De Angelis liegt weiterhin auf der Intensivstation und die Gehirnblutungen werden in den kommenden Tagen weiterhin kontrolliert und behandelt. Wir wünschen gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Moto2: Deutsches Duo auf dem Podest, Zarco Weltmeister

Erfreulichere Nachrichten gab es aus der Moto2: die beiden deutschen Piloten Jonas Folger und Sandro Cortese landeten nach einem tollen Rennen auf den Plätzen 2 und 3. Den Sieg in Motegi feierte der frisch gebackene Moto2-Weltmeister Johann Zarco. Marcel Schrötter sammelte als Neunter ebenfalls ein paar Punkte. Der vierte deutsche Pilot in der Moto2 kam auf Platz 21 über die Ziellinie und blieb ohne Punkte.

In der Moto3 gelang Niccolo Antonelli sein zweiter Saisonsieg. Auch in Brünn war der Italiener bereits auf dem obersten Treppchen gelandet. In der Gesamtwertung der Moto3 führt weiterhin Danny Kent. Sowohl das Moto2- als auch das Moto3-Rennen wurden aufgrund der Wetterbedingungen verkürzt.

Ergebnis MotoGP

  1. Dani Pedrosa
  2. Valentino Rossi
  3. Jorge Lorenzo
  4. Marc Márquez
  5. Andrea Dovizioso
  6. Cal Crutchlow
  7. Bradley Smith
  8. Katsuyuki Nakasuga
  9. Hector Barbera
  10. Scott Redding
  11. Aleix Espargaro
  12. Takumi Takahashi
  13. Nicky Hayden
  14. Yonny Hernandez
  15. Mike Di Meglio
  16. Alvaro Bautista
  17. Eugene Laverty
  18. Stefan Bradl
  19. Kousuke Akiyoshi
  20. Toni Elias

Nicht klassifiziert:

Pol Espargaro
Jack Miller
Maverick Vinales
Loris Baz
Andrea Iannone
Danilo Petrucci

WM-Stand MotoGP

  1. Valentino Rossi - 283 Punkte
  2. Jorge Lorenzo -265 Punkte
  3. Marc Márquez -197 Punkte
  4. Andrea Iannone -172 Punkte
  5. Dani Pedrosa -154 Punkte
  6. Bradley Smith -152 Punkte
  7. Andrea Dovizioso -150 Punkte
  8. Cal Crutchlow -98 Punkte
  9. Danilo Petrucci -93 Punkte
  10. Pol Espargaro -88 Punkte
  11. Aleix Espargaro -81 Punkte
  12. Maverick Vinales -74 Punkte
  13. Scott Redding -73 Punkte
  14. Yonny Hernandez -49 Punkte
  15. Hector Barbera -30 Punkte
  16. Loris Baz -28 Punkte
  17. Alvaro Bautista -26 Punkte
  18. Jack Miller -16 Punkte
  19. Nicky Hayden -16 Punkte
  20. Stefan Bradl -11 Punkte
  21. Eugene Laverty -9 Punkte
  22. Katsuyuki Nakasuga -8 Punkte
  23. Michele Pirro -8 Punkte
  24. Mike di Meglio -8 Punkte
  25. Hiroshi Aoyama -5 Punkte
  26. Takumi Takahashi -4 Punkte
  27. Alex de Angelis - 2 Punkte

Ergebnis Moto2

  1. Johann Zarco
  2. Jonas Folger
  3. Sandro Cortese
  4. Azlan Shah
  5. Hafizh Syahrin
  6. Ricard Cardus
  7. Simone Corsi
  8. Sam Lowes
  9. Marcel Schrötter
  10. Randy Krummenacher
  11. Alex Rins
  12. Lorenzo Baldassarri
  13. Tomoyoshi Koyama
  14. Yuki Takahashi
  15. Mika Kallio
  16. Julian Simon
  17. Jesko Raffin
  18. Alex Márquez
  19. Edgar Pons
  20. Louis Rossi
  21. Florian Alt
  22. Takaaki Nakagami
  23. Robin Mulhauser

Nicht klassifiziert:

Luis Salom
Thitopong Warokorn
Thomas Luthi
Xavier Simeon
Xavi Vierge
Axel Pons
Joshua Hook

Ergebnis Moto3

  1. Niccolo Antonelli
  2. Miguel Oliveira
  3. Jorge Navarro
  4. Isaac Vinales
  5. Zulfahmi Khairuddin
  6. Danny Kent
  7. Enea Bastianini
  8. Karel Hanika
  9. John McPhee
  10. Efren Vazquez
  11. Jorge Martin
  12. Jakub Kornfeil
  13. Tatsuki Suzuki
  14. Andrea Locatelli
  15. Francesco Bagnaia
  16. Gabriel Rodrigo
  17. Brad Binder
  18. Stefano Manzi
  19. Jules Danilo
  20. Andrea Migno
  21. Juanfran Guevara
  22. Manuel Pagliani
  23. Philipp Öttl
  24. Lorenzo Dalla Porta
  25. Keisuke Kurihara
  26. Maria Herrera
  27. Darryn Binder
  28. Romano Fenati
  29. Ana Carrasco

Nicht klassifiziert:

Remy Gardner
Livio Loi
Hiroki Ono
Ryo Mizuno
Alexis Masbou
Alessandro Tonucci

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote