Mit ihm kamen Andrea Dovizioso (P2) und Maverick Vinales (P3) aufs Treppchen.

MotoGP 2016 in Motegi, Japan Marc Marquez holt den WM-Titel

Im Zeichen des M: In Motegi sichert sich Marc Marquez mit seinem ersten Platz vorzeitig den MotoGP-WM-Titel der Saison 2016.

Da sich erst Valentino Rossi und dann Jorge Lorenzo aus dem Rennen in Motegi stürzten, konnte Marc Marquez nicht nur den ersten Platz feiern, sondern auch gleich vorzeitig den Weltmeister-Titel. "GIVE ME 5" steht auf dem T-Shirt, das er sich nach dem rennen übergezogen hatte. 2010 gewann er die 125 ccm-Klasse, 2012 den WM-Titel in der Moto2 und den Titel der Königsklasse holte er sich 2013, 2014 und 2016. Wir gratulieren dem jungen Kerl ganz herzlich und wünschen uns für die letzten drei Rennen dieser Saison trotzdem noch packende Wochenenden.

Anzeige

Startaufstellung

1. Valentino Rossi
2. Marc Marquez
3. Jorge Lorenzo
4. Andrea Dovizioso
5. Cal Crutchlow
6. Aleix Espargaró
7. Maverick Vinales
8. Hector Barbera
9. Pol Espargaró
10. Danilo Petrucci
11. Scott Redding
12. Alvaro Bautista    
13. Stefan Bradl   
14. Jack Miller    
15. Bradley Smith
16. Katsuyuki Nakasuga   
17. Yonny Hernandez
18. Esteve Rabat
19. Eugene Laverty
20. Loris Baz
21. Mike Jones
22. Hiroshi Aoyama

Anzeige

MotoGP Ergebnis

1. Marc Marquez
2. Andrea Dovizioso
3. Maverick Vinales
4. Aleix Espargaró
5. Cal Crutchlow
6. Pol Espargaró
7. Alvaro Bautista
8. Danilo Petrucci
9. Scott Redding
10. Stefan Bradl
11. Katsuyuki Nakasuga
12. Yonny Hernandez
13. Bradley Smith
14. Esteve Rabat
15. Hiroshi Aoyama
16. Loris Baz
17. Hector Barbera
18. Mike Jones

Nicht klassifiziert:

Valentino Rossi
Jorge Lorenzo
Jack Miller
Eugene Laverty
Daniel Pedrosa

Moto2 Ergebnis

1. Thomas Lüthi
2. Johann Zarco
3. Franco Morbidelli
4. Takaaki Nakagami
5. Sandro Cortese
6. Simone Corsi
7. Mattia Pasini
8. Julian Simon
9. Marcel Schrötter
10. Xavier Simeon
11. Xavier Vierge
12. Luca Marini
13. Hafizh Syahrin
14. Tetsuta Nagashima
15. Isaac Vinales
16. Edgar Pons
17. Jesko Raffin
18. Ratthapark Wilairot
19. Remy Gardner
20. Alex Rins
21. Naomichi Uramoto
22. Taro Sekiguchi

Nicht klassifiziert:

Sam Lowes
Álex Márquez
Lorenzo Baldassarri
Jonas Folger
Danny Kent
Axel Pons
Ikler Lecuona
Robin Mulhauser
Miguel Oliveira

Moto3 Ergebnis

1. Enea Bastianini
2. Brad Binder
3. Nicoló Bulega
4. Philipp Öttl
5. Fabio Di Giannantonio
6. Francesco Bagnaia   
7. Livio Loi
8. Fabio Quartararo
9. Joan Mir
10. Niccolo Antonelli
11. Lorenzo Dalla Porta
12. Adam Norrodin
13. Jakub Kornfeil
14. Albert Arenas
15. Tatsuki Suzuki
16. Jules Danilo
17. Marcos Ramirez
18. Bo Bendsneyder
19. Khairul Idham Pawi
20. Fabio Spiranelli
21. Lorenzo Petrarca
22. Darryn Binder
23. Maria Herrera
24. Andrea Migno
25. Juan Francisco Guevara
26. Shizuka Okazaki

Nicht klassifiziert

Hiroki Ono
Jorge Martin
Andrea Locatelli
Aron Canet
Stefano Valtulini
Jorge Navarro
John McPhee
Rei Sato

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel