34 Bilder
MotoGP 2014 Argentinien Rio Hondo: Marc Marquez

MotoGP Argentinien 2014 Honda mit Doppelsieg, Lorenzo auf dem Treppchen

Nach 15-jähriger Pause fand das dritte MotoGP-Rennen der Saison erstmals wieder auf argentinischem Boden statt. Marc Marquez sicherte sich in Termas de Rio Hondo vor Teamkollege Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo den dritten Sieg in Folge und stellt damit einen historischen Rekord auf.

Marc Marquez hat sich beim MotoGP-Rennen in Argentinien den dritten Sieg in dieser Saison gesichert und damit einen neuen Startrekord aufgestellt. Nie zuvor in der MotoGP-Geschichte (seit 2002) konnte ein Fahrer die ersten drei Saisonsiege holen. Der letzte Fahrer, dem dieses Kunststück gelang, war Valentino Rossi, der 2001 die ersten drei Rennen in der damaligen Königsklasse (500 ccm) gewann. Den zweiten Platz in Termas de Rio Hondo holte sich Honda-Teamkollege Dani Pedrossa vor Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo.

Nach einem guten Start setzte sich der von Platz 2 gestartete Lorenzo an die Spitze des Feldes, vor Pedrosa und Iannone, der von P8 ins Rennen startete. Großer Verlierer beim Start war Marquez, der von der Pole startete und sich nach der ersten Kurve auf dem vierten Platz wiederfand. Stefan Bradl ging nach dem Sturz im Qualifying von der neunten Position ins Rennen und konnte nach einem guten Start direkt drei Plätze gut machen. So konnten sich sieben Fahrer, darunter auch Rossi und Dovizioso, in den ersten Runden vom Rest des Feldes absetzen.

Anzeige

Marquez souverän, Rossi mit toller Aufholjagd

Marquez kämpfte sich schnell wieder nach vorn und lag in der sechsten Runde auf P2 hinter Lorenzo. Währenddessen lieferten sich die Verfolger, insbesondere Rossi und Bradl, in den ersten Runden des Rennens erbitterte Duelle um die dritte Position, so dass Rossi nach einem harten Ausbremsmanöver von Bradl von der Strecke kam und einige Plätze zurückfiel. Von Platz sieben fuhr er aber am Ende noch souverän auf Rang vier, vor Bradl und Iannone.

Doch was passierte bei den enteilten Spaniern an der Spitze des Feldes? Bis zehn Runden vor der Zielflagge fuhr Marquez hinter Lorenzo, dann ging er mit einem lockeren Überholmanöver vorbei und fuhr sich im letzen Rennschabschnitt einen komfortablen Vorsprung heraus. Dani Pedrosa überholte Lorenzo noch kurz vor Schluss und sicherte so den Doppelsieg für Repsol Honda.

Ungefährdet fuhr der junge Weltmeister beim ersten Grand Prix in Argentinien nach 15 Jahren seinem dritten Saisonsieg entgegen und führt das Gesamtklassement nun mit der Maximalausbeute von 75 Punkten an. Bereits am nächsten Wochenende kann Marquez seinen Startrekord beim Europa-Auftakt im spanischen Jerez ausbauen.

Anzeige

Ergebnis MotoGP Argentinien 2014

  1. Marc Marquez 41:39.821
  2. Dani Pedrosa 41:41.658
  3. Jorge Lorenzo 41:43.022
  4. Valentino Rossi 41:44.719
  5. Stefan Bradl 41:54.850
  6. Andrea Iannone 41:59.268
  7. Bradley Smith 42:04.013
  8. Pol Espargaro 42:08.939
  9. Andrea Dovizioso 42:13.494
  10. Hiroshi Aoyama 42:23.100
  11. Nicky Hayden 42:23.173
  12. Yonny Hernandez 42:24.640
  13. Karel Abraham 42:24.999
  14. Scott Redding 42:28.477
  15. Aleix Espargaro 42:32.071
  16. Hector Barbera 42:33.326
  17. Michele Pirro 42:33.490
  18. Michael Laverty 42:36.391
  19. Mike di Meglio 42:42.961
  20. Colin Edwards 42:45.581
  21. Broc Parkes 42:56.543

Nicht klassifiziert:

Alvaro Bautista (Runden: 0)
Danilo Petrucci (Runden: 0)

WM-Stand

  1. M. Marquez 75
  2. D. Pedrosa 56
  3. V. Rossi 41
  4. A. Dovizioso 34
  5. A. Iannone 25
  6. S. Bradl 24
  7. J. Lorenzo 22
  8. A. Espargaro 21
  9. B. Smith 20
  10. P. Espargaro 18
  11. N. Hayden 18
  12. H. Aoyama 15
  13. S. Redding 11
  14. Y. Hernandez 11
  15. C. Crutchlow 10
  16. K. Abraham 8
  17. C. Edwards 7
  18. D. Petrucci 2
  19. H. Barbera 1
  20. B. Parkes 1

Ergebnis Moto2 Argentinien 2014

  1. Esteve Rabat
  2. Xavier Simeon
  3. Luis Salom
  4. Dominique Aegerter
  5. Simone Corsi
  6. Alex De Angelis
  7. Mika Kallio
  8. Sam Lowes
  9. Sandro Cortese
  10. Jordi Torres
  11. Marcel Schrötter
  12. Anthony West
  13. Franco Morbidelli
  14. Nicolas Terol
  15. Takaaki Nakagami
  16. Jonas Folger
  17. Julian Simon
  18. Johann Zarco
  19. Thomas Lüthi
  20. Hafizh Syahrin
  21. Azlan Shah
  22. Roman Ramos
  23. Sebastian PortoThitipong Warokorn
  24. Louis Rossi
  25. Axel Pons
  26. Randy Krummenacher
  27. Lorenzo Baldassarri
  28. Robin Mulhauser
  29. Gino Rea
  30. Tetsuta Nagashima

Nicht klassifiziert:

Maverick Vinales (Ausfall in Runde 5)
Ricard Cardus (Ausfall in Runde 2)
Mattia Pasini (Runden: 0)

Ergebnis Moto3 Argentinien 2014

  1. Romano Fenati
  2. Alex Marquez
  3. Jack Miller
  4. Livio Loi
  5. Alex Rins
  6. Efren Vazquez
  7. Isaac Vinales
  8. Niklas Ajo
  9. Danny Kent
  10. Enea Bastianini
  11. Alexis Masbou
  12. Juanfran Guevara
  13. Alessandro Tonucci
  14. Brad Binder
  15. Zulfahmi Khairuddin
  16. Hafiq Azmi
  17. Scott Deroue
  18. Bryan Schouten
  19. Eric Granado
  20. Jakub Kornfeil
  21. Philipp Öttl
  22. Arthur Sissis
  23. Ana Carrasco
  24. Jules Danilo
  25. Niccolo Antonelli
  26. Gabriel Ramos

Nicht klassifiziert:

Matteo Ferrari (Ausfall in Runde 19)
Karel Hanika (Ausfall in Runde 18)
Luca Grünwald (Ausfall in Runde 9)
Francesco Bagnaia (Ausfall in Runde 8)
John McPhee (Ausfall in Runde 7)
Andrea Locatelli (Runden: 0)
Miquel Oliveira (Runden: 0)

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote