34 Bilder
MotoGP in Jerez, Spanien 2014: Marc Marquez

MotoGP Jerez 2014 Marquez feiert vierten Sieg in Folge

Marc Marquez hat sich bei seinem Heim-Grand-Prix im spanischen Jerez auch den vierten Sieg im vierten Rennen dieser MotoGP-Saison gesichert und seinen Vorsprung in der WM-Gesamtwertung weiter ausgebaut. Zweiter wurde Valentino Rossi, Dritter Dani Pedrosa.

Marc Marquez hat sich auch beim ersten Rennen dieser MotoGP-Saison auf europäischem Boden nicht beirren lassen und den vierten Sieg in Folge geholt. Bei seinem Heim-Grand-Prix im spanischen Jerez versetzte der Lokalmatador den Italaniener Valentino Rossi und Teamkollege Dani Pedrosa auf die Plätze zwei und drei, Jorge Lorenzo kam als Vierter über die Ziellinie. Stefan Bradl überquerte die schwarzweiß karierte Flagge nach einem durchwachsenen Rennwochenende auf P10.

Der auf Pole-Position gestartete WM-Führende ging nach einem guten Start als Zweiter in die erste Kurve, nachdem der auf Platz sechs ins Rennen gehende Ducati Pilot Andrea Dovizioso mit einem Traumstart kurzzeitig das Feld anführte. Bereits bei der Ausfahrt aus der ersten Kurve konnte sich der Spitzenreiter im Gesamtklassement allerdings wieder an die Spitze setzen.  Besonders die beiden Yamaha-Piloten Valentino Rossi und Jorge Lorenzo lieferten sich mit Marquez in der ersten Runde einen harten Fight, mussten sich aber letztlich geschlagen geben und dabei zusehen, wie sich Marquez Runde um Runde weiter absetzen konnte und den Sieg ungefährdet ins Ziel schaukelte.

Anzeige

Marquez enteilt der Konkurrenz

Während Marquez an der Spitze einsam seine Runden zog, sicherte sich Valentino Rossi verdient den zweiten Platz, vor Dani Pedrossa, der sieben Umläufe vor Schluss noch Jorge Lorenzo kassieren konnte. Und Stefan Bradl? Der Deutsche kämpfte nach einem enttäuschendem Wochenende um P7, musste aber Bradley Smith, Alvaro Bautista und Pol Espargaro den Vortritt lassen und sich letztlich mit Platz 10 zufrieden geben.

Mit seinem allerersten Sieg im spanischen Jerez überhaupt konnte Marquez seinen Vorsprung im Gesamtklassement nunmehr auf 28 Punkte ausbauen. Bereits in zwei Wochen haben Lorenzo & Co. im französischen Le Mans die nächste Gelegenheit, die Siegesserie von Marquez zu brechen.

Anzeige

Ergebnis MotoGP Spanien 2014

  1. Marc Marquez 45:24.134
  2. Valentino Rossi 45:25.565
  3. Dani Pedrosa 45:25. 663
  4. Jorge Lorenzo 45:32.675
  5. Andrea Dovizioso 45:51.628
  6. Alvaro Bautista 45:51: 740
  7. Aleix Espargaro 45:52.051
  8. Bradley Smith 45:52.081
  9. Pol Espargaro 45:53.553
  10. Stefan Bradl 45:57.006
  11. Nicky Hayden 45:59.624
  12. Hiroshi Aoyama 46:04.217
  13. Scott Redding 46:07.964
  14. Yonny Hernandez 46:16.429
  15. Hector Barbera 46:19.007
  16. Michael Laverty 46:30.316
  17. Broc Parkes 46:47.554

Nicht klassifiziert:

Colin Edwards (Runden: 26)
Andrea Iannone (Runden: 22)
Mike Di Meglio (Runden: 21)
Karel Abraham (Runden: 10)
Cal Crutchlow (Runden: 4)
Michele Pirro (Runden: 2)

WM-Stand

  1. M. Marquez 100
  2. D. Pedrosa 72
  3. V. Rossi 61
  4. A. Dovizioso 45
  5. J. Lorenzo 35
  6. S. Bradl 30
  7. A. Espargaro 30
  8. B. Smith 28
  9. A. Iannone 25
  10. P. Espargaro 25
  11. N. Hayden 23
  12. H. Aoyama 19
  13. S. Redding 14
  14. Y. Hernandez 13
  15. A. Bautista 10
  16. C. Crutchlow 10
  17. K. Abraham 8
  18. C. Edwards 7
  19. D. Petrucci 2
  20. H. Barbera 2
  21. B. Parkes 1

Ergebnis Moto2 Spanien 2014

  1. Mika Kallio
  2. Dominique Aegerter
  3. Jonas Folger
  4. Esteve Rabat
  5. Maverick Vinales
  6. Luis Salom
  7. Xavier Simeon
  8. Johann Zarco
  9. Sandro Cortese
  10. Thomas Luthi
  11. Anthony West
  12. Jordi Torres
  13. Ricard Cardus
  14. Julian Simon
  15. Randy Krummenacher
  16. Axel Pons
  17. Alex De Angelis
  18. Mattia Pasini
  19. Ratthapark Wilairot
  20. Franco Morbidelli
  21. Hafizh Syahrin
  22. Tetsuta Nagashima
  23. Roman Ramos
  24. Azlan Shah
  25. Edgar Pons
  26. Gino Rea
  27. Robin Mulhauser
  28. Thitipong Warokorn

Nicht klassifiziert:

Takaaki Nagagami (Runden: 25)
Simone Corsi (Runden: 24)
Sam Lowes (Runden: 18)
Marcel Schrötter (Runden: 11)
Louis Rossi (Runden: 8)
Lorenzo Baldassarri (Runden: 5)

Ergebnis Moto3 Spanien 2014

  1. Romano Fenati
  2. Efren Vazquez
  3. Alex Rins
  4. Jack Miller
  5. Isaac Vinales
  6. Jakub Kornfeil
  7. Alex Marquez
  8. Francesco Bagnaia
  9. Enea Bastianini
  10. Niklas Ajo
  11. Danny Kent
  12. Alexis Masbou
  13. John McPhee
  14. Miquel Oliveira
  15. Philipp Oettl
  16. Juanfran Guevara
  17. Maria Herrera
  18. Alessandro Tonucci
  19. Karel Hanika
  20. Zulfahmi Khairuddin
  21. Marcos Ramirez
  22. Bryan Schouten
  23. Ana Carrasco
  24. Hafig Azmi
  25. Matteo Ferrari
  26. Luca Gründwald
  27. Jules Danilo
  28. Gabriel Ramos

Nicht klassifiziert:

Livio Loi (Runden: 16)
Brad Binder (Runden: 15)
Scott Deroue (Runden: 14)
Gabriel Rodrigo (Runden: 7)
Niccolo Antonelli (Runden: 2)
Arthur Sissis (Runden: 2)
Eric Granado (Runden: 0)

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel