36 Bilder

MotoGP Mugello 2014 Marquez siegt nach hartem Fight

Marc Marquez hat auch das sechste Rennen dieser MotoGP-Saison gewonnen. In Mugello setzte sich der Weltmeister knapp gegen seinen spanischen Landsmann Jorge Lorenzo durch. Auf dem dritten Platz landete in seinem 300. Rennen Valentino Rossi. Stefan Bradl ist dagegen unglücklich ausgeschieden.

Marc Marquez hat sich den sechsten Sieg im sechsten Rennen dieser MotoGP-Saison geholt. In einem packendenen Rennen setzte sich der junge Spanier gegen seinen Landsmann Jorge Lorenzo knapp durch. Valentino Rossi sicherte sich bei seinem insgesamt 300. Rennen den dritten Platz. Mit dem Sieg im italienischen Mugello baut Marquez seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf nunmehr 53 Punkte aus. Auf Platz 2 folgt Valentino Rossi mit 97 Punkten, den dritten Rang im Gesamtklassement belegt Dani Pedrosa mit 96 Zählern.

Marquez ging an diesem Wochenende von der Pole-Position ins Rennen, gefolgt von Andrea Ianonne und Jorge Lorenzo. Stefan Bradl startete auf P9, einen Platz vor Lokalmatador Valentino Rossi. Direkt nach dem Start ging Iannone in Führung. Noch in der ersten Runde konnte Jorge Lorenzo allerdings an Ianonne vorbeiziehen und die Führung übernehmen. Besonders Valentino Rossi konnte direkt nach dem Start an Boden gutmachen und sich schnell auf den dritten Platz vorarbeiten.

Anzeige

Erbitterter Fight um P1

Ganz anders sah die Anfangsphase des Rennens dagegen für Stefan Bradl aus. Nachdem Ducati-Fahrer Cal Crutchlow gestürzt war, konnte Bradl der heranrutschenden Maschine nicht mehr ausweichen und landete spektakulär im Kiesbett. Das Rennen war für den Deutschen somit bereits nach drei Runden gelaufen. An der Spitze des Feldes konnten sich derweil Jorge Lorenzo und Marc Marquez absetzen, gefolgt von Valentino Rossi.  

Was die Zuschauer in Mugello dann zu sehen bekamen, war Racing der Extraklasse. Jorge Lorenzo und Marc Marquez lieferten sich sieben Runden lang einen heißen Fight um P1. Beinahe hätten sich die beiden Spanier bei einem der zahlreichen Führungswechsel gegenseitig abgeräumt, doch letztlich konnte sich Marquez in der letzten Runde dank des besseren Top-Speeds auf der Geraden leicht absetzen und die Führung ins Ziel retten.

Anzeige

Auch Marquez selbst zeigte sich vom Duell gegen Yamaha-Fahrer Lorenzo begeistert: "Jorge war so stark. Ich habe versucht, die Situation zu kontrollieren, aber es war schwer, weil er immer voll gepusht hat. Einmal hatten wir einen kleinen Kontakt, aber danach war es wirklich ein schöner Kampf." Dahinter konnte Valentino Rossi seinen dritten Platz ungefährdet ins Ziel bringen und sich somit auf den zweiten Platz im Gesamtklassement verbessern. Auf dem vierten Platz landete Marquez-Teamkollege Dani Pedrossa, vor dem erneut starken Pol Espargaro auf der Monster Yamaha Tech 3. Bester Ducati-Fahrer des Wochenendes war Andrea Dovizioso auf Position 6.

Nach diesem spektakulären Rennen beim Italien-GP geht es in zwei Wochen weiter mit dem Großen Preis von Spanien in Barcelona, wo Marquez bei seinem Heimrennen den 39. GP-Sieg seiner Karriere eintüten kann.

MotoGP Ergebnis Mugello 2014

  1. Marc Marquez 41:38.254
  2. Jorge Lorenzo +0.121
  3. Valentino Rossi +2.688
  4. Dani Pedrosa +14.046
  5. Pol Espargaro +15.603
  6. Andrea Dovozioso +17.042
  7. Andrea Iannone +17.129
  8. Alvaro Bautista +27.407
  9. Aleix Espargaro +41.886
  10. Yonny Hernandez +45.212
  11. Michele Pirro +45.433
  12. Karel Abraham +45.831
  13. Scott Redding +45.839
  14. Hiroshi Aoyama +46.834
  15. Colin Edwards +1'09.554
  16. Michael Laverty +1'17.789
  17. Broc Parkes +1'35.031
  18. Mike Di Meglio +1'37.501

Nicht klassifiziert:

Hector Barbera (Runden: 7)
Michel Fabrizio (Runden: 6)
Cal Crutchlow (Runden: 3)
Stefan Bradl (Runden: 3)
Bradley Smith (Runden: 2)

WM-Stand

  1. M. Marquez 150
  2. V. Rossi 97
  3. D. Pedrosa 96
  4. J. Lorenzo 65
  5. A. Dovizioso 63
  6. P. Espargaro 49
  7. A. Espargaro 44
  8. S. Bradl 39
  9. A. Bautista 34
  10. B. Smith 34
  11. A. Iannone 34
  12. N. Hayden 23
  13. H. Aoyama 23
  14. Y. Hernandez 22
  15. S. Redding 21
  16. C. Crutchlow 15
  17. K. Abraham 13
  18. C. Edwards 8
  19. M. Pirro 5
  20. D. Petrucci 2
  21. H. Barbera 2
  22. B. Parkes 1

Moto2 Ergebnis Mugello 2014

  1. Esteve Rabat
  2. Luis Salom
  3. Jonas Folger
  4. Simone Corsi
  5. Dominique Aegerter
  6. Mika Kallio
  7. Johann Zarco
  8. Sam Lowes
  9. Maverick Vinales
  10. Franco Morbidelli
  11. Jordi Torres
  12. Marcel Schrotter
  13. Sandro Cortese
  14. Xavier Simeon
  15. Axel Pons
  16. Takaaki Nakagami
  17. Alex De Angelis
  18. Anthony West
  19. Ricard Cardus
  20. Louis Rossi
  21. Gino Rrea
  22. Julian Simon
  23. Lorenzo Baldassarri
  24. Nicolas Terol
  25. Hafizh Syahrin
  26. Randy Krummenacher
  27. Azlan Shah
  28. Tetsuta Nagashima
  29. Roman Ramos
  30. Robin Mulhauser
  31. Thitipong Warokorn

Nicht klassifiziert:

Mattia Pasini (Runden: 8)
Thomas Luthi (Runden: 4)
Josh Herrin (Runden: 0)

Moto3 Ergebnis Mugello 2014

  1. Romano Fenati
  2. Isaac Vinales
  3. Alex Rins
  4. Miguel Oliveira
  5. Niklas Ajo
  6. Alexis Masbou
  7. Alessandro Tonucci
  8. Juanfran Guevara
  9. Brad Binder
  10. Karel Hanika
  11. Zulfahmi Khairuddin
  12. Efren Vazquez
  13. Philipp Oettl
  14. Matteo Ferrari
  15. Danny Kent
  16. Luca Grünwald
  17. Arthur Sissis
  18. Andrea Locatelli
  19. Livio Loi
  20. Ana Carrasco
  21. Bryan Schouten
  22. Jules Danilo
  23. Eric Granado
  24. Simone Mazzola
  25. Anthony Groppi
  26. Gabriel Ramos

Nicht klassifiziert:

Alex Marquez (Runden: 19)
Jack Miller (Runden: 19)
Enea Bastianini (Runden: 19)
Scott Deroue (Runden: 19)
Jakub Kornfeil (Runden: 14)
Francesco Bagnaia (Runden: 9)
John McPhee (Runden: 6)
Niccolo Antonelli (Runden: 4)
Hafig Azmi (Runden: 2)

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel