Suzuki im Grand Prix-Sport Die nächste Auszeit

Alvaro Bautista stürzte beim letzten Grand Prix der Saison 2011 in Valencia und schloss die MotoGP-Saison abgeschlagen als Dreizehnter ab. Dieses Rennen war ein trauriger Abschied für das Suzuki-Werksteam. Mindestens bis 2014 zieht sich der zweitkleinste japanische Hersteller aus dem Grand Prix-Sport zurück.

Foto: Archiv
Hans-Georg Anscheidt hatte auf den 50ern von Kreidler den Umgang mit komplizierten Vorgelege-Getrieben gelernt, die exakt schaltbaren 14 Gänge der Suzuki bediente er erst recht virtuos. Hier bei der Dutch-TT 1968.
Hans-Georg Anscheidt hatte auf den 50ern von Kreidler den Umgang mit komplizierten Vorgelege-Getrieben gelernt, die exakt schaltbaren 14 Gänge der Suzuki bediente er erst recht virtuos. Hier bei der Dutch-TT 1968.
Anzeige
Foto: Archiv
Wie schräg gehts noch? Kevin Schwantz beim Versuch, die geometrischen und physikalischen Grenzen durch Nichtachtung zu sprengen.
Wie schräg gehts noch? Kevin Schwantz beim Versuch, die geometrischen und physikalischen Grenzen durch Nichtachtung zu sprengen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote