TV-Sender meldet Rossi will aufhören Vale widerspricht "Alles Schnee von gestern"

Valentino Rossi in der Krise? Einem italienischen TV-Sender sagte der Ex-Weltmeister, er denke ans Aufhören. "Falsch," korrigiert der 34-Jährige jetzt.

Anzeige

Valentino Rossi, der nächsten Februar 35 Jahre alt wird, denkt ans Aufhören, meldete am Dienstag ein italienischer Fernsehsender. Belegt wurde die Meldung mit einem Interview, in welchem Rossi seine weitere Karriere von den Ergebnissen der ersten sechs Rennen der MotoGP-Saison 2014 abhängig macht. Auf einen kurzen Nenner gebracht wird er sinngemäß so zusammengefasst: Wenn’s weiter so mies läuft, dann werf ich hin.

Anzeige

"Klar will ich konkurrenzfähig sein"

Genau das dementiert der italienische Superstar jetzt aber. Die Website motogp.com zitiert Valentino Rossi aktuell so: „Das Interview ist schon einen Monat alt und aus dem Zusammenhang gerissen. Ich habe nicht gesagt, dass ich nicht mehr fahren will. Ich möchte noch zwei oder drei weitere Jahre mitfahren. Klar will ich konkurrenzfähig sein und weiter gewinnen.“

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote