Abflug auf Testfahrt (Archivversion) Verschärfter Einsatz

Auf der kurvenreichen Passstrecke im südfranzösischen Gemenos nahe Marseille, wo Schalt- und Bremsarbeit besonders gefragt sind, sollten die Stiefel ihre Praxistaug-lichkeit unter Beweis stellen. So der Plan. Doch dann passierte es. Eine zu engagiert angefahrene Kurve, ein wegrutschendes Vorderrad, und schon ging Autor Lohse zusammen mit der Dauertest-Kawasaki ER-6f zu Boden. Besonders prekär: Der linke Stiefel verfing sich im Kofferträ-ger des Twins, Fahrer und Maschine schlidderten zunächst untrennbar ver-bunden über den Asphalt. Sehr zum Glück für die ER, die am Heck nur wenig Blessuren davontrug und zudem durch den Fahrer so weit runtergebremst wurde, dass sie weder an einer Straßenbegrenzung einschlug noch über die Klippen ging.
Unterm Strich also harte Bedingungen für die MIG Touring-Stiefel von Dainese, die der Redakteur trug. Zwar löste sich beim Sturz eine Naht an der Fersenkappe in Wohlgefallen auf, ansonsten aber stecken die MIG die Belastungsprobe ohne größeren Schaden weg. An der Stiefelspitze, die mit besonderer Vehemenz über den Asphalt rutschte, konnte nur leichter Materialabrieb verzeichnet werden. Das Entscheidende aber: Der Fuß des Fahrers blieb ohne Verletzung. Selbst blaue Flecken gab es keine. Und das, obwohl das gesamte Heck auf dem Fuß lastete. Mit Rücksicht auf den Testfuhrpark wurde aber – trotz ermutigender Aufforderungen seitens der Kollegen – von weiteren Extremtests Abstand genomme

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote