APS-Protektor (Archivversion) APS-Protektor

Weich wie Knetgummi ist der APS-Protektor der Chemiefirma Dow Corning, wird aber durch eine Silikonbeschichtung bei Schlageinwirkung augenblicklich hart. Ein Verhalten, wie es viele im Protektorenbau verwendete viskoelastische Schaumstoffe zeigen.
Der eigentliche Clou verbirgt sich in der Grafik: Der APS-Protektor ist wie ein Textilgewebe aufgebaut und kann wie ein normaler Oberstoff in Jacken und Hosen vernäht werden. Als erster Hersteller wird Rukka den APS-Protektor in seinen Anatomic-Anzug (Preis 2500 Euro) einsetzen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel