ARAI Viper GT (Archivversion)

Anbieter: Arai Helmet Deutschland, Telefon 02802/948480,
www.araideutschland.de; Preis: ab 499 Euro bis 619 Euro; Größen: XS bis XXL; Farben: sieben Unifarben und vier Dekore in zusammen 13 Farbvarianten

Plus Gut spürbare Belüftung; schneller Visierwechsel; Visierarretierung; absolut beschlagfreie Pinlock-Doppelscheibe; sehr gute Brilleneignung; leichtgängiger Kinnriemen, Ende per Druckknopf fixiert; top Verarbeitung
Minus Zu kleine Belüftungstasten im Oberkopfbereich; Visier schlecht zu
bedienen (zu kleiner Bediennippel); Sichtfeld durch speziell geformte Pinlock-Scheibe eingeschränkt; enger Ein-/Ausstieg
Fazit Die Helme der japanischen Edelmarke überzeugen durch ihre hochwertige Verarbeitung und die für die meisten »europäischen« Köpfe gut geeignete Passform – das gilt auch für den neuesten Spross, den Viper GT. Durch die vergleichsweise kleine Außenschale liegt er gut im Wind, die Belüftung ist wirkungsvoll, allerdings sollten die Bedientasten größer ausfallen. Die ungewöhnliche
Arai-eigene Visier-Wechselmechanik schreckt viele Käufer ab, da sie rigoroses Zupacken erfordert. Im Ernstfall funktioniert der Wechsel aber tadellos und in Sekundenschnelle. In der Endabrechnung geht der teuerste Helm im Vergleich
als Sieger über die Ziellinie.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel